Skip to content

Schlagwort-Archive: Nachkriegszeit

An der „Knatter“ – Anschauliche Autobiografie der Nachkriegszeit

Heinz Neumann beschreibt in „An der ‚Knatter'“ seine Erinnerungen aus der Kindheit und Jugend in den Jahren 1934 bis 1955.

FREMD IN DER HEIMAT – bewegende Einblicke in die Zeit nach dem Krieg

Teresa Willenborgs „FREMD IN DER HEIMAT“ veranschaulicht das Leben der aus Niederschlesien zurückgebliebenen Deutschen im Nachkriegspolen 1945-1958.

Annis Liebesbrief – Anrührende Erzählung auf Basis wahrer Begebenheiten

Gudrun Bernhagen entführt die Leser in „Annis Liebesbrief“ in die Welt eines 70 Jahre alten Liebesbriefes.

Und ich lebe doch – eine bewegende Autobiografie eines Nachkriegskindes

Isabell Werner zeigt in „Und ich lebe doch“, wie man es auch ohne familiären Rückhalt schaffen kann, sich ein Quäntchen Glück zu erobern.

ICH, ANTON, SOHN – eine packende Autofiktion erzählt von der Nachkriegszeit

Andreas Zapf schildert in „ICH, ANTON, SOHN“ die Entwicklung des Anton Zetteler bis zu seinem 27. Lebensjahr.