Skip to content

Innocan Pharma nimmt an One-on-One-Konferenz von Lytham Partners teil

Herzliya (Israel) und Calgary (Alberta), 3. Dezember 2020. Innocan Pharma Corporation (CSE: INNO, FWB: IP4) (Innocan oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen von einer der führenden IR-Agenturen in den USA – Lytham Partners – zur Teilnahme an ihrer One-on-One-Konferenz zum Jahresende (die Konferenz), die vom 7. bis 11. Dezember 2020 stattfindet, eingeladen wurde. CEO Iris Bincovich wird Innocan auf der Konferenz vertreten und das Unternehmen bei Einzelgesprächen im Rahmen der Konferenz vorstellen.

Einen Termin für ein Einzelgespräch können Sie über Ben Shamsian, Mitarbeiter von Lytham Partners, unter email hidden; JavaScript is required oder unter dem folgenden Link vereinbaren: lythampartners.com/virtual/.

CEO Iris Bincovich meint: Wir freuen uns, dass Innocan von Lytham Partners für die Teilnahme an dieser wichtigen Konferenz ausgewählt wurde. Diese Einladung zeigt, dass wir uns innerhalb unseres wissenschaftlichen Arbeitsfeldes – der Kombination von CBD mit Liposomen und Exosomen zur Behandlung von schweren Erkrankungen wie Epilepsie, Alzheimer oder COVID-19 – auf einem vielversprechenden Weg befinden.

Über Innocan

Das Unternehmen ist ein pharmazeutisches Technologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung einer Reihe von Cannabidiol-(CBD) -Arzneimittelverabreichungsplattformen spezialisiert hat. Innocan und der Forschungsarm Ramot der Universität Tel Aviv arbeiten gemeinsam an einer neuen, revolutionären Technologie auf Basis von Exosomen, die unter Einsatz von CBD sowohl auf Indikationen des zentralen Nervensystems (ZNS) als auch auf die vom Coronavirus ausgelöste Covid-19-Erkrankung abzielt. Mit CBD beladene Exosomen bergen das Potenzial, zur Genesung von infizierten Lungenzellen beizutragen. Dieses Produkt, das über Inhalation verabreicht werden soll, wird in Zusammenhang mit einer Vielzahl von infektiösen Lungenerkrankungen getestet.

Das Unternehmen hat mit Yissum, dem kommerziellen Arm der Hebräischen Universität Jerusalem, eine weltweit gültige exklusive Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die der Entwicklung einer einzigartigen Arzneimittelverabreichungstechnologie für CBD dient. Dabei werden Liposomen zur verzögerten Wirkstofffreisetzung mittels Injektion verabreicht. Das Unternehmen hat die Absicht, gemeinsam mit Prof. Barenholz, dem Leiter des Labors für Membran- und Liposomenforschung an der Hebräischen Universität, die Liposomenplattform für eine Reihe möglicher Indikationen zu testen. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen an der Entwicklung eines dermatologischen Produkts, bei dem CBD mit anderen Arzneiwirkstoffen kombiniert wird, sowie an der Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln auf CBD-Basis, die unter anderem für topische Anwendungen zur Linderung der Symptome von Psoriasis (Schuppenflechte) und zur Behandlung von Muskelschmerzen und rheumatischen Schmerzen eingesetzt werden. Die Gründer und Führungskräfte von Innocan können nicht nur in Israel, sondern auch in anderen Ländern der Welt zahlreiche Erfolge im Pharma- und Technologiesektor vorweisen.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Innocan Pharma Corporation
Iris Bincovich, CEO
+972-54-3012842
email hidden; JavaScript is required

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Informationen über die Märkte, die erforderlichen behördlichen Genehmigungen und den erwarteten Zeitpunkt des Markteinstiegs. Zukunftsgerichtete Informationen sind naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheiten unterworfen, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Innocan liegen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen von Innocan, einschließlich Erwartungen und Annahmen bezüglich der erwarteten Vorteile der Produkte, der Erfüllung der regulatorischen Anforderungen in verschiedenen Gerichtsbarkeiten und des zufriedenstellenden Abschlusses der erforderlichen Produktions- und Vertriebsvereinbarungen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erfahrungen erheblich von den in dieser Pressemitteilung geäußerten Erwartungen oder Ergebnissen abweichen. Zu den wichtigsten Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: allgemeine globale und lokale (nationale) Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen; staatliche und behördliche Anforderungen und Maßnahmen von Regierungsbehörden; sowie Beziehungen zu Lieferanten, Herstellern, Kunden, Geschäftspartnern und Konkurrenten. Es gibt auch Risiken, die in der Natur des Produktvertriebs liegen, einschließlich Import-/Exportangelegenheiten, des Ausbleibens der erforderlichen behördlichen und anderen Genehmigungen (oder des Ausbleibens, diese rechtzeitig zu erhalten) und der Verfügbarkeit von Vorprodukten und Fertigprodukten auf jedem Markt. Der voraussichtliche Zeitplan für den Eintritt in die Märkte kann sich aus einer Reihe von Gründen ändern, einschließlich der Unfähigkeit, die erforderlichen behördlichen Anforderungen zu erfüllen, oder der Notwendigkeit zusätzlicher Zeit für den Abschluss und/oder die Erfüllung der Herstellungs- und Vertriebsvereinbarungen. Infolge des Vorstehenden sollten sich die Leser nicht übermäßig auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen bezüglich des Zeitpunkts der Einführung des Vertriebs von Produkten verlassen. Eine umfassende Erörterung anderer Risiken, die sich auf Innocan auswirken, ist auch in den öffentlichen Berichten und Einreichungen von Innocan zu finden, die unter dem Profil von Innocan unter www.sedar.com abrufbar sind.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Informationen gesetzt werden sollte, da die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Innocan verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren, zu korrigieren oder zu revidieren, es sei denn, dies wird durch geltendes Recht verlangt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

InnoCan Pharma Corporation
Iris Bincovich
10 Hamenofim Street Herzliya,
4672561 Herzliya
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

InnoCan Pharma Corporation
Iris Bincovich
10 Hamenofim Street Herzliya,
4672561 Herzliya

email : email hidden; JavaScript is required

Labrador Gold gibt Analyseergebnisse aus der Umgebung der Entdeckung von sichtbarem Gold bei Kingsway bekannt

Die wichtigsten Punkte
– Analyseergebnisse von bis zu 1.065 g/t Au.
– 16 der 70 analysierten Proben enthielten mehr als 1 g/t Au, 39 Proben mehr als 0,1 g/t Au.
– Der Quarzgang wurde jetzt über eine Streichlänge von 400 m in einem größeren Korridor aus in Abständen aufgeschlossenen Quarzgängen abgegrenzt, der sich über 7,1 km von Nordost nach Südwest erstreckt.

TORONTO, Ontario, 3. Dezember 2020 – Labrador Gold Corp. (TSX.V: LAB | OTCQX: NKOSF | FWB: 2N6) (LabGold oder das Unternehmen) gibt die Ergebnisse der ersten Probenahme aus dem Gebiet mit sichtbarem Gold in Quarzgängen auf seinem Projekt Kingsway in der Nähe von Gander, Neufundland, bekannt. Das Projekt Kingsway befindet sich im stark höffigen Gander Gold District (Goldrevier Gander).

Die Analyseergebnisse von 70 Stichproben, die über eine Streichlänge des Quarzganges (Big Vein) von 175 m nordöstlich und südwestlich der Proben, die sichtbares Gold enthielten, entnommen wurden (siehe Pressemitteilung vom 9. November 2020), reichen von unterhalb der Nachweisgrenze (<5 ppb) bis 1.065 g/t Au in Probe 526089, die sichtbares Gold enthält. Ferner enthielten 16 Proben über 1 g/t Au und 39 Proben über 0,1 g/t Au. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse sehen Sie unten. ProbennProbenmediuProbentypAu (g/t
r m )
.
526089 Verdeckter Stichprob1.065,4
Aufschluss e
*
526073 Aufschluss Stichprob16,1
e

526077 Aufschluss Stichprob7,2
e

526090 Kantiger LeStichprob5,4
sestein e

526084 Verdeckter Stichprob5,4
Aufschluss e

526111 Verdeckter Stichprob5,3
Aufschluss e

526097 Kantiger LeStichprob4,9
sestein e

526113 Verdeckter Stichprob3,8
Aufschluss e

1834193Aufschluss Stichprob3,2
e

526096 Kantiger LeStichprob2,2
sestein e

526075 Verdeckter Stichprob2,1
Aufschluss e

526081 Aufschluss Stichprob1,8
e

526076 Aufschluss Stichprob1,7
e

1834191Aufschluss Stichprob1,6
e

526112 Verdeckter Stichprob1,3
Aufschluss e

526114 Verdeckter Stichprob1,3
Aufschluss e
*Beachten Sie, dass Stichproben ausgewählte Proben sind und nicht unbedingt für die auf dem Konzessionsgebiet gefundene Goldmineralisierung repräsentativ sind.

Durch Prospektionsarbeiten und Kartierung wurde das Nordost-Südwest-Streichen von Big Vein jetzt auf ungefähr 400 m ausgedehnt. Dieser Gang liegt in einem größeren Korridor aus in Abständen aufgeschlossenen Quarzgängen, der eine Streichlänge von 7,1 km aufweist. Eine detaillierte Kartierung in der Nähe von Big Vein zeigt, dass der Gang in dunkelgrauen-schwarzen Schiefer der Davidsville Group beherbergt ist, ein stratigrafischer Horizont, der in Zentral-Neufundland mehrere Goldvorkommen beherbergt.

Obwohl Ausweitungen des Quarzganges von bis zu neun Meter Breite in Streichrichtung sporadisch beobachtet werden, so sind die Kontakte zwischen den Gängen und dem Wirtsgestein nicht ausreichend aufgeschlossen, um die wahre Mächtigkeit der Gänge zu bestimmen. Prospektionsarbeiten, Kartierungen und Probenahmen werden entlang dieses Gangkorridors fortgesetzt, um die Art und das Ausmaß dieses mineralisierten Systems weiter zu definieren.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54523/03-12-2020 NR Big Vein Assay Final_DEPRcom.001.png

Geologische Karte der Umgebung von Big Vein zeigt Entnahmestellen der Gesteinsproben, Bodenproben und die Vorkommen von sichtbarem Gold.

Erste Analyseergebnisse der Proben mit sichtbarem Gold und aus der Umgebung weisen auf das Vorkommen von sehr hochgradigem Gold bei Kingsway hin, sagte Roger Moss, President und CEO von Labrador Gold. Die Streichlänge des Ganges, der die Goldmineralisierung beherbergt, nimmt weiter zu, ebenso wie der Gangkorridor im Streichen der Mineralisierung. Dies wird zu einem wichtigen Ziel für Bohrungen zu Beginn des neuen Jahres werden.

Die Entdeckung von in geringer Tiefe liegendem, hochgradigem, grobkörnigem sichtbarem Gold in einem kürzlich freigelegten Gangkorridor ist ein sehr aufregender und bedeutender Meilenstein. Die Entdeckung eines neuen Goldvorkommens nach nur Monaten des Erwerbs des Projekts ist ein starker Beweis für unsere Explorationsstrategie und das Potenzial des Konzessionsgebiets Kingsway. Während wir dieses Ziel bis zu einer bohrbereiten Stufe avancieren, erkundet unser Team weiterhin aggressiv den Rest des stark höffigen Konzessionsgebiets, fügte Matthieu Lapointe, VP Exploration von Labrador Gold, hinzu.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54523/03-12-2020 NR Big Vein Assay Final_DEPRcom.002.jpeg

Teil der Probe 526089, die 1.065,4 g/t Au enthielt, sichtbare Goldkörner sind markiert.

Die Proben wurden zur Analyse an die Einrichtung von Eastern Analytical Laboratory in Springdale, Neufundland, geschickt. Eastern Analytical ist ein nach ISO/IEC17025 akkreditiertes Labor. Die Proben wurden mittels Metallic Screen-Verfahren und Brandprobe für die gesamte Probe oder standardmäßiger Brandprobe einer 30-g-Einwaage mit abschließendem ICP-Verfahren (induktiv gekoppeltes Plasma) auf Gold analysiert. Das Unternehmen reicht Blindproben, Feldduplikate und zertifizierte Referenzstandards in einem Verhältnis von ungefähr 5 % der Gesamtproben in jeder Charge ein.

Roger Moss, PhD., P.Geo., President und CEO von LabGold, ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen behördlichen Bestimmungen gemäß NI 43-101, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen, die den Angaben in dieser Mitteilung zugrunde liegen, gelesen und genehmigt.

Das Unternehmen dankt dem Ministerium für natürliche Ressourcen der Provinz Neufundland und Labrador für seine finanzielle Unterstützung bei der Exploration des Konzessionsgebiets Kingsway im Rahmen des Junior Exploration Assistance-(JEA)-Programms.

Über Labrador Gold
Labrador Gold ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erkundung von aussichtsreichen Goldprojekten in Ostkanada gerichtet ist.

Anfang März 2020 erwarb Labrador Gold eine Option auf den Erwerb sämtlicher Anteile am Projekt Kingsway im Gebiet Gander in Neufundland. Das Konzessionsgebiet ist entlang des Streichens im Nordosten der Entdeckung von 92,86 Gramm Gold pro Tonne auf 19,0 Metern durch New Found Gold in dessen Konzessionsgebiet Queensway gelegen. (Bitte beachten Sie, dass eine Mineralisierung in benachbarten oder nahegelegenen Konzessionsgebieten nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Mineralisierung im Konzessionsgebiet des Unternehmens zulassen). Anfang Juli 2020 unterzeichnete das Unternehmen eine Optionsvereinbarung über den Erwerb einer dritten Konzession zur Erweiterung der Konzessionsgebiet, die sich nun über etwa 77 Quadratkilometer erstreckt. Die Infrastruktur in diesem Gebiet ist ausgezeichnet; das Projekt befindet sich nur 18 Kilometer von der Stadt Gander entfernt. Das Projekt ist über den Straßenweg erreichbar und in der Nähe gibt es Stromleitungen und reichliche Wasserquellen.

Das Goldkonzessionsgebiet Hopedale umfasst einen Großteil des Grünsteingürtels Florence Lake, der sich über 60 Kilometer erstreckt. Der Gürtel ist charakteristisch für Grünsteingürtel in allen Teilen der Welt, wurde aber im Vergleich dazu bisher zu wenig erforscht. Erste Arbeiten durch Labrador Gold identifizierten einen drei Kilometer langen mineralisierten Abschnitt des nördlichen Teils des Gürtels in der Nähe des bekannten Goldvorkommens Thurber Dog, wo Schürfproben bis zu 7,8 Gramm Gold pro Tonne ergaben.

Das Goldprojekt Ashuanipi befindet sich nur 35 Kilometer von der historischen Eisenerzberggemeinde Schefferville entfernt, die über eine Eisenbahnverbindung an den Hafen Sept Iles (Quebec) im Süden angebunden ist. Die Schürfrechteblöcke umfassen große Seesediment-Goldanomalien, bei denen mit Ausnahme lokaler SchürfStichprobeungen kein systematisches modernes Explorationsprogramm durchgeführt wurde. Die bisherigen Explorationsergebnisse weisen Goldanomalien in Böden und Seesedimenten auf einer Länge von 15 Kilometern und einer Breite von zwei bis sechs Kilometern in Nord-Süd-Richtung sowie auf einer Länge von 14 Kilometern und einer Breite von zwei bis vier Kilometern in Ost-West-Richtung auf.

Das Unternehmen verfügt über 110.487.104 ausgegebene und ausstehende Stammaktien und notiert an der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel LAB.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Roger Moss, President und CEO
Tel: 416-704-8291

Besuchen Sie auch unsere Website unter: www.labradorgold.com
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54523/03-12-2020 NR Big Vein Assay Final_DEPRcom.003.png

@LabGoldCorp

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterworfen sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den getroffenen Aussagen abweichen. Bei Verwendung in dieser Mitteilung dienen die Wörter können, würden, könnten, werden, beabsichtigen, planen, rechnen mit, glauben, schätzen, erwarten und ähnliche Ausdrücke der Kenntlichmachung von zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Aussagen spiegeln unsere gegenwärtigen Ansichten in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Viele Faktoren können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den getroffenen Aussagen abweichen, einschließlich der Faktoren, die in den von uns bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben sind. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Ungewissheiten, wie z.B. die tatsächlichen Ergebnisse der laufenden Explorationsprogramme, die allgemeinen Risiken in Zusammenhang mit dem Bergbausektor, der Preis von Gold und anderen Metallen, Währungs- und Zinsschwankungen, erhöhter Wettbewerb sowie allgemeine Wirtschafts- und Marktfaktoren, eintreten oder sollten sich die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die hier als beabsichtigt, geplant, vorausgesehen oder erwartet beschrieben werden. Wir beabsichtigen nicht und übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Aktionäre werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Labrador Gold Corp.
Roger Moss
1260-355 Burrard Street
V6C 2G8 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Labrador Gold Corp.
Roger Moss
1260-355 Burrard Street
V6C 2G8 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Das Kunst & Auktionshaus Ginhart lädt zur Christmas Fine Art & Antiques-Auktion am 12. Dezember 2020 um 13 Uhr

Unser Kunst & Auktionshaus sucht laufend interessante, sammelwürdige Kunstobjekte aller Art. Die Objekte werden kostenlos geschätzt und in den regelmäßig stattfindenden Auktionen angeboten.

BildÜberraschen Sie Ihre Liebsten mit einem hochwertigen Geschenk! Wir präsentieren Ihnen sorgfältig ausgewählte Objekte- darunter Porzellan, Sakrales, Gemälde verschiedener Jahrhunderte, Uhren und Schmuck, um Ihnen ein exquisites Sortiment an seltenen und qualitativ hochwertigen Sammlerobjekten bieten zu können.
Zu den Highlights zählt diesmal ein altniederländisches Tafelbild aus dem frühen 16. Jahrhundert. Daneben haben wir einige Gemälde des deutschen Landschaftsmalers Hubert Kaplan. Ein außergewöhnliches Kunstobjekt präsentieren wir Ihnen mit der Geige des italienischen Künstlers Daniel Dondé, wie auch einen außergewöhnlichen Brillantdamenring.
Sie können unsere Auktion live online über das Internet mitverfolgen und online mitbieten.
Natürlich können Sie, wie gewohnt, Ihre Gebote auch telefonisch abgeben. Der Katalog ist online abrufbar unter http://www.ginhart.de/ und auch der Nachverkauf findet ausschließlich über unsere Homepage statt. Eine Vorbesichtigung ist nur im Einklang mit behördlichen Auflagen nach Vereinbarung vom 7. bis 11. Dezember 2020 möglich.
Sie haben selbst Schätze, die Sie versteigern lassen möchten? Das Auktionshauses von Walter Ginhart, der mit über 40-jähriger Fachkompetenz nach dem Motto „Kunst ist der Weg, die Seele zu erfreuen“ lebt, freut sich auf Ihre Einlieferungen interessanter Kunstobjekte. Diese werden kostenlos von uns geschätzt.
Viel Freude beim vorweihnachtlichen Stöbern und Mitbieten wünscht Ihnen
Walter Ginhart und Team

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Auktionshaus Ginhart
Herr Walter Ginhart
Steinmetzplatz 2 – 3
83684 Tegernsee
Deutschland

fon ..: 08022 – 18834-0
fax ..: 08022 – 1883422
web ..: http://www.ginhart.de
email : email hidden; JavaScript is required

„Kunst ist der Weg, die Seele zu erfreuen…“

Unter diesem Motto steht das Kunst & Auktionshaus in Tegernsee, Steinmetzplatz 2 – 3, sowie unsere Auktions-Galerie in Rottach-Egern, Nördliche Hauptstraße 6.

Im Kunst & Auktionshaus ist es möglich, Objekte entweder im Frei-Verkauf oder bei einer der vierteljährlich stattfindenden Auktionen zu erwerben. Aus Sammlungs- und Nachlass- Auflösungen stellen wir für Sie die qualitativ hochwertigsten Objekte zusammen, um Ihnen eine reichhaltige und interessante Auswahl in zwei Etagen des Auktionshauses anbieten zu können.

Mit über 30jähriger Erfahrung und durch umfangreiches Wissen um Ursprung, Herstellungsweise und Qualität eines Objektes, ist bei kostenloser Beratung und Einschätzung viel Interessantes darüber zu erfahren. Bringen Sie uns Ihre „Schätze“ – Sie sollten keine Scheu haben zu fragen, wenn Sie etwas besitzen, von dem Sie mehr wissen möchten…

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Auktionshaus Ginhart
Herr Walter Ginhart
Steinmetzplatz 2 – 3
83684 Tegernsee

fon ..: 08022 – 18834-0
web ..: http://www.ginhart.de
email : email hidden; JavaScript is required

Ghostwriting boomt und bleibt brandgefährlich

Jeder Coach für Studenten erlebt immer wieder, dass Studenten ganze Arbeiten kaufen wollen. Die Gründe sind Stress, mangelnde Sprachkenntnisse u.a. Kaum ein Student ist sich über die Folgen im Klaren.

BildImmer mehr StudentInnen nutzen den Service von professionellen GhostwriterInnen. Gemäß einer Darstellung des Portals „Forschung und Wissen“ sind die Arbeiten, die gegen Honorar erstellt werden, grundsätzlich sehr gut. Meist haben die GhostwriterInnen einen akademischen Titel.
Grundsätzlich kann jeder, der genug Geld hat, eine derartige Arbeit anfertigen lassen. Die Hochschulen entdecken Plagiate nicht immer und oft merken sie nicht, dass die Arbeit nicht aus der Feder der StudentIn stammt. Das liegt auch daran, dass die BetreuerInnen ihre Studenten häufig kaum kennen.

Ist Ghostwriting also die Lösung für Zeitdruck, mangelnde Sprachkenntnisse oder fehlende Motivation? Auf keinen Fall!
Wer eine Arbeit abgibt, die nicht von ihm stammt, begeht eine Straftat
Jeder Student/ jede Studentin erklärt am Schluss der Arbeit, dass er/sie die Arbeit selbst geschrieben hat. Damit wird die Hochschule getäuscht. Immer wieder tauchen in den Medien Berichte über Politiker und Führungskräfte auf, die im Rahmen ihres akademischen Abschlusses gefuscht haben. Das hat böse und demütigende Konsequenzen. StudentInnen, die eine Arbeit kaufen, müssen damit leben, dass der Betrug zu jeder Zeit auffliegen kann – häufig verlieren sie dann alles, was sie sich bis dahin an Karriere aufgebaut haben.

Große Agenturen arbeiten mit anonymen Schreibern. Es gibt kaum Kontakt zwischen dem Ghostwriter und den StudentInnen, die Agenturen wollen verhindern, dass sie als Vermittler ihre Einkunftsquelle verlieren. Dabei ist durchaus üblich, dass StudentInnen der Agentur 60 bis 80 Euro pro Seite bezahlen, von denen der Ghostwriter 20 bis 30 Euro erhält. Der Löwenanteil verbleibt also in der Agentur. Hinzu kommt, dass viele Agenturen die Aufträge per Mailverteiler an alle Ghostwriter gleichzeitig schicken. Das bedeutet, dass die Themenstellungen und oft auch Anhänge durch die gesamte digitale Welt schwirren. Ein Professor, der seine Pappenheimer enttarnen will, muss sich also nur als GhostwriterIn im Verteiler anmelden. Schon kann er erkennen, ob seine eigenen StudentInnen unter den BetrugskandidatInnen sind.

Gibt es eine Alternative zum Ghostwriting?
Die Alternative liegt im Coaching. Es gibt Anbieter, die ein Coaching für Studenten im Programm haben. Vom Zeitmanagement über die Gliederung bis hin zur Schlusskorrektur bieten sie verschiedene Dienstleistungen an. Oft ist auch eine psychologische Unterstützung für die StudentInnen möglich, wenn Stress oder Blockaden die Arbeit ins Stocken bringen. Hier haben die StudentInnen einen eigenen Ansprechpartner, der ihnen zur Seite steht. Der Coach wird sich auch darum bemühen, dem Studenten Selbstvertrauen und Motivation zu vermitteln. Je nach Bedarf hilft er bei der Recherche und der Gleiderung, macht Vorschläge und bietet zusätzlich Korrektur und Plagiatsprüfungen an. Diese Leistungen helfen den Studenten vom ersten Schritt an, gut durch ihre Prüfungsphasen zu kommen.

Die Vorteile?
-Coaching während der Bachelorarbeit ist preiswerter als Ghostwriting
-Der Student/ die Studentin macht sich nicht strafbar, wenn er sich unterstützen lässt.
-Es entsteht ein individuelles Vertrauensverhältnis zwischen dem Coach und seinen StudentInnen.
Wer diese Leistung in Anspruch nimmt, braucht kein schlechtes Gewissen zu haben und kann sich nach seinem Abschluss stolz auf die eigene Schulter klopfen.

Die Angst, irgendwann einmal des Betrugs überführt zu werden, entfällt. Ein seriöser Anbieter zeichnet sich aus durch
-ein transparentes Preismodell
-die Möglichkeit, einzelne Leistungen nach Bedarf zu buchen (kein Komplettservice)
-einen festen Ansprechpartner, der persönlich zur Verfügung steht.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bachelor-support.de
Frau Stefanie Schmidt
Schenkendorfstraße 37
04275 Leipzig
Deutschland

fon ..: 01757579854
web ..: http://www.bachelor-support.de
email : email hidden; JavaScript is required

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

TextSchmiede Schmidt UG (haftungsbeschränkt)
Frau Stefanie Schmidt
Schenkendorfstraße 37
04275 Leipzig

fon ..: 0174 75 79 854
web ..: http://www.textschmiede-schmidt.de
email : email hidden; JavaScript is required

Börsenstar Paul Matysek setzt nach 17.900% Gewinn auf diese Uran-Aktie. Neuer 582% Uran Hot Stock nach 1.711% mit NexGen Energy – Nachbar NexGen Energy 54 mal höher bewertet. Jetzt 582% mit unserem neuen Uran Aktientip Skyharbour Resources – AC Research

03.12.20 11:53
AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.001.png

Zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Boersenstar_Paul_Matysek_setzt_17_900_Gewinn_auf_diese_Aktie_582_Uran_Hot_Stock_1_711_NexGen_Energy-12257607

Executive Summary-03.12.2020

Börsenstar Paul Matysek setzt nach 17.900% Gewinn auf diese Aktie
Neuer 582% Uran Hot Stock nach 1.711% mit NexGen Energy

Unser Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) meldet heute Morgen erstklassige Bohrresultate 0,72% U3O8 über mächtige 17,5 Meter Länge inklusive 1,00% U3O8 über starke 10 Meter Länge für sein potentielles Weltklasse-Uran-Projekt Moore 15km östlich der Denison-Mine. Nachbar Denison Mines kommt derzeit auf einen Börsenwert von 229 Mio. EUR. Das ist rund 22 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Um kolossale 1.771% schossen die Uran-Aktien vom direkten Nachbarn NexGen Energy unseres Uran Aktientips in der Spitze bereits in die Höhe. NexGen Energy wird an der Börse derzeit mit 554 Mio. EUR bewertet – mehr als 54 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Wir erwarten nach den heute gemeldeten hochkarätigen Bohrergebnissen eine Kursrallye für unseren Uran Aktientip Skyharbour Resources Ltd. Weitere spektakuläre Bohrresultate sollen schon in wenigen Tagen folgen. Präsident und CEO Jordan Trimble will in Kürze eine erste Ressourcen-Schätzung nach dem anerkannten NI 43-101 Standard vorlegen. Spätestens dann dürfte unsere Uran Aktienempfehlung ein heißer Übernahmekandidat für Nachbar Denison Mines werden. Denison Mines hält bereits 11% der Aktien und Uran Aktientips und hat sich bereits eine Option auf die Übernahme des Moore Uranium-Projektes gesichert. Der Milliardenkonzern Orano (vormals AREVA) hat sich in einem Joint Venture-Deal bereits verpflichtet bis zu 8 Millionen Dollar in die potentielle Weltklasse-Uran-Lagerstätte Preston Uranium unseres Uran Hot Stock zu stecken. Bis zu 17.900% Kursgewinn erzielten Investoren mit dem Börsen-Highflyer Energy Metals Corp. von Börsenstar Paul Matysek. Der Börsenwert von Energy Metals explodierte in nur drei Jahren von 10 Mio. $ auf 1,8 Milliarden $. Erfolgsgeologe und Börsenstar Paul Matysek war ferner Präsident und CEO von Potash One Inc. Der Kali Explorer wurde für 434 Millionen Dollar von der Deutschen K+S AG übernommen. Jetzt startet Erfolgsinvestor Paul Matysek mit unserem Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. seinen nächsten Milliardendeal und Sie sollten diese einmalige Investmentchance nicht wieder verpassen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 582% mit unserer neuen Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Unser Uran Aktientip Skyharbour Resources ist die derzeit wohl beste und günstigste Aktie im Uran-Sektor.

Wertzuwachs von 17.900% von 10 Mio. auf 1,8 Milliarden Dollar

Der Einstieg von Börsenstar und Erfolgsinvestor Paul Matysek als Strategischer Investor und Berater ist der Ritterschlag für unseren Uran Aktientip Skyharbour Resources Ltd. Unter der Führung von Börsenlegende Paul Matysek explodierte der Uran Explorer Energy Metals Corp in nur drei Jahren um 17.900% von 10 Millionen Dollar auf 1,8 Milliarden Dollar Börsenwert – das ist rund 103 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Börsenstar Paul Matysek war zudem Präsident und CEO von Goldrock Mines Corp. Das Gold-Unternehmen wurde 2016 von Fortuna Silver Miles für 129 Millionen Dollar übernommen – das ist rund acht mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Erfolgsunternehmer Paul Matysek war zuvor bereits Präsident von Lithium One Inc. Der Lithium Explorer fusionierte 2012 erfolgreich mit dem Börsen-Highflyer Galaxy Resources in einer 112 Millionen Dollar Transaktion – das ist rund sieben mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Erfolgsgeologe und Börsenstar Paul Matysek war ferner Präsident und CEO von Potash One Inc. Der Kali Explorer wurde für 434 Millionen Dollar von der Deutschen K+S AG übernommen. Das ist rund 28 mal soviel als die aktuelle Börsenbewertung unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste Vervielfachungschance mit Starinvestor und Erfolgsgeologe Paul Matysek.

1.711% Kursgewinn von 0,225 CAD auf in der Spitze 4,21 CAD – Die nächste NexGen Energy

Die größten Uran-Entdeckungen der vergangenen Jahre wurden im Athabasca Basin gemacht. Einer der Höhepunkte war die Entdeckung der Arrow-Uran-Lagerstätte von NexGen Energy, dem direkten Nachbarn unseres neuen Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd. Die Uran-Aktien von NexGen Energy (TSX.V: NXE) explodierten in nur drei Jahren um 1.711% von 0,225 CAD bis auf in der Spitze 4,21 CAD. Unser Uran-Hotstock Skyharbour Resources Ltd. hat sich ein ganzes Portfolio aussichtsreicher Uran-Projekte inmitten des Athabasca Basins gesichert.

Bis zu 4% eU3O8 – Potentielles Weltklasse-Uran-Projekt Moore Uranium

Das zu 100% im Besitz unserer Uran-Aktienempfehlung befindliche Moore Uranium-Projekt hat mit Uran-Konzentrationen von bis zu 4% eU3O8 das Zeug zur Weltklasse-Uran-Lagerstätte. Über 30 Mio. Dollar wurden bereits in die Exploration dieses hochkarätigen Uran-Projektes investiert. Das hochklassige Uran-Projekt liegt strategisch gut direkt zwischen der Key Lake Mine und der noch produzierenden McArthur Uran-Mine. Erfolgsunternehmer Paul Matysek will in Kürze einen finanzkräftigen Joint Venture-Partner präsentieren, um das volle Potential dieses Company Makers abzurufen. Die Vollzugsmeldung dürfte eine Kursrallye in den Aktien unseres Uran-Hotstocks auslösen.

11,5 Millionen Investitionszusagen für Exploration des potentiellen Weltklasse-Uran-Projektes

Mit dem Preston Uranium-Projekt verfügt unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. über ein weiteres potentielles Weltklasse-Uran-Projekt. Investitionszusagen von insgesamt 11,5 Mio. Dollar konnte der Erfolgsunternehmer bereits für das erstklassige Preston Uranium-Projekt einwerben. Im März 2017 erwarb der Milliardenkonzern AREVA eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 49.635 Hektar großen Preston Uranium-Projektes und verpflichtete sich zur Investition von bis zu 8 Millionen Dollar in die Exploration des hochkarätigen Uran-Projektes. Der Uran Explorer Azincourt Uranium verpflichtete sich zu Investitionen bis zu 3,5 Millionen Dollar und zur Zahlung von bis zu 4,5 Millionen-Aktien für eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 25.329 Hektar großen Preston East Uranium-Projektes.

Direkter Nachbar NexGen Energy mehr als 54 mal höher bewertet

Im Branchenvergleich erscheint unser neuer Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. mit dem aktuellen Börsenwert von 10,18 Mio. EUR massiv unterbewertet. Branchenkonkurrent IsoEnergy wird an der Börse derzeit mit 72 Mio. EUR bewertet. Das ist rund zehn mal soviel als der aktuelle Marktwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Wettbewerber Fission Uranium Corp. bringt derzeit ein Börsengewicht von 88 Mio. EUR auf die Börsenwaage – das ist rund neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Der direkte Nachbar unseres Uran-Aktientips, NexGen Energy Ltd., kommt inzwischen auf einen Börsenwert von 554 Mio. EUR – mehr als 54 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unseres Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd. Branchenriese Cameco Corp. ist mit 3,23 Milliarden EUR Börsenwert ein Schwergewicht der Uran-Branche – mehr als 317 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. Zudem gab es im Uran-Sektor zuletzt gleich mehrere Übernahmen. Der Uran Explorer Hathor Exploration wurde durch Rio Tinto für 654 Mio. Dollar übernommen. Das ist rund 42 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Der Uran Explorer Alpha Minerals wurde von Fission Uranium für 185 Mio. Dollar übernommen. Das ist rund zwölf mal soviel als die aktuelle Börsenbewertung unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd.

Internationale Top-Investoren setzen auf den nächsten Milliardendeal von Börsenstar Paul Matysek

Internationale Top-Investoren setzen bereits auf den nächsten Milliardendeal von Börsenstar Paul Matysek. Neben Erfolgsinvestor Paul Matysek selbst ist Uran-Guru Martin Katusa mit seinem KCR Fund investiert. Börsenstar Doug Casey ist ebenfalls als strategische Investor an Bord. Der Minen-Konzern Denison Mines hält ebenfalls Aktien.

Riesendeals in Kürze – Joint Venture-Deals mit finanzkräftigen Partnern voraus

Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende News für unseren Uran-Aktientip Skyharbour Resources. Unternehmenskreisen zufolge dürften schon in wenigen Tagen weitere spektakuläre Bohrresultate veröffentlich werden. Präsident und CEO John Trimble will zudem in Kürze eine erste Ressourcen-Schätzung nach dem anerkannten NI 43-101 Standard vorlegen. Börsenstar und Erfolgsunternehmer Paul Matysek arbeitet mit Hochdruck an weiteren Joint Ventures-Deals und Strategischen Partnerschaften. Erfolgsinvestor Paul Matysek dürfte die Suche nach Joint-Venture Partnern und Strategischen Investoren angesichts seiner großartigen Börsenerfolge leicht fallen. Wir rechnen in Kürze mit wegweisenden Deals für unseren Uran-Hotstock und erwarten eine fundamentale Neubewertung unseres Uran-Aktienfavoriten.

Uran Hot Stock 2021 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 0,75 EUR – 582% Aktienchance

Zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Boersenstar_Paul_Matysek_setzt_17_900_Gewinn_auf_diese_Aktie_582_Uran_Hot_Stock_1_711_NexGen_Energy-12257607

Börsenstar Paul Matysek setzt nach 17.900% Gewinn auf
diese
Aktie

Neuer 582% Uran Hot Stock nach 1.711% mit NexGen Energy
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.002.jpeg

Unser Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) meldet heute Morgen erstklassige Bohrresultate 0,72% U3O8 über mächtige 17,5 Meter Länge inklusive 1,00% U3O8 über starke 10 Meter Länge für sein potentielles Weltklasse-Uran-Projekt Moore 15km östlich der Denison-Mine. Nachbar Denison Mines kommt derzeit auf einen Börsenwert von 229 Mio. EUR. Das ist rund 22 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Um kolossale 1.771% schossen die Uran-Aktien vom direkten Nachbarn NexGen Energy unseres Uran Aktientips in der Spitze bereits in die Höhe. NexGen Energy wird an der Börse derzeit mit 554 Mio. EUR bewertet – mehr als 54 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Wir erwarten nach den heute gemeldeten hochkarätigen Bohrergebnissen eine Kursrallye für unseren Uran Aktientip Skyharbour Resources Ltd. Weitere spektakuläre Bohrresultate sollen schon in wenigen Tagen folgen. Präsident und CEO Jordan Trimble will in Kürze eine erste Ressourcen-Schätzung nach dem anerkannten NI 43-101 Standard vorlegen. Spätestens dann dürfte unsere Uran Aktienempfehlung ein heißer Übernahmekandidat für Nachbar Denison Mines werden. Denison Mines hält bereits 11% der Aktien und Uran Aktientips und hat sich bereits eine Option auf die Übernahme des Moore Uranium-Projektes gesichert. Der Milliardenkonzern Orano (vormals AREVA) hat sich in einem Joint Venture-Deal bereits verpflichtet bis zu 8 Millionen Dollar in die potentielle Weltklasse-Uran-Lagerstätte Preston Uranium unseres Uran Hot Stock zu stecken. Bis zu 17.900% Kursgewinn erzielten Investoren mit dem Börsen-Highflyer Energy Metals Corp. von Börsenstar Paul Matysek. Der Börsenwert von Energy Metals explodierte in nur drei Jahren von 10 Mio. $ auf 1,8 Milliarden $. Erfolgsgeologe und Börsenstar Paul Matysek war ferner Präsident und CEO von Potash One Inc. Der Kali Explorer wurde für 434 Millionen Dollar von der Deutschen K+S AG übernommen. Jetzt startet Erfolgsinvestor Paul Matysek mit unserem Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. seinen nächsten Milliardendeal und Sie sollten diese einmalige Investmentchance nicht wieder verpassen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 582% mit unserer neuen Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Unser Uran Aktientip Skyharbour Resources ist die derzeit wohl beste und günstigste Aktie im Uran-Sektor.

Der Einstieg von Börsenstar und Erfolgsinvestor Paul Matysek als Strategischer Investor und Berater ist der Ritterschlag für unseren Uran Aktientip Skyharbour Resources Ltd. Unter der Führung von Börsenlegende Paul Matysek explodierte der Uran Explorer Energy Metals Corp in nur drei Jahren um 17.900% von 10 Millionen Dollar auf 1,8 Milliarden Dollar Börsenwert – das ist rund 103 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Börsenstar Paul Matysek war zudem Präsident und CEO von Goldrock Mines Corp. Das Gold-Unternehmen wurde 2016 von Fortuna Silver Miles für 129 Millionen Dollar übernommen – das ist rund acht mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Erfolgsunternehmer Paul Matysek war zuvor bereits Präsident von Lithium One Inc. Der Lithium Explorer fusionierte 2012 erfolgreich mit dem Börsen-Highflyer Galaxy Resources in einer 112 Millionen Dollar Transaktion – das ist rund sieben mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Erfolgsgeologe und Börsenstar Paul Matysek war ferner Präsident und CEO von Potash One Inc. Der Kali Explorer wurde für 434 Millionen Dollar von der Deutschen K+S AG übernommen. Das ist rund 28 mal soviel als die aktuelle Börsenbewertung unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste Vervielfachungschance mit Starinvestor und Erfolgsgeologe Paul Matysek.

Die größten Uran-Entdeckungen der vergangenen Jahre wurden im Athabasca Basin gemacht. Einer der Höhepunkte war die Entdeckung der Arrow-Uran-Lagerstätte von NexGen Energy, dem direkten Nachbarn unseres neuen Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd. Die Uran-Aktien von NexGen Energy (TSX.V: NXE) explodierten in nur drei Jahren um 1.711% von 0,225 CAD bis auf in der Spitze 4,21 CAD. Unser Uran-Hotstock Skyharbour Resources Ltd. hat sich ein ganzes Portfolio aussichtsreicher Uran-Projekte inmitten des Athabasca Basins gesichert.

Das zu 100% im Besitz unserer Uran-Aktienempfehlung befindliche Moore Uranium-Projekt hat mit Uran-Konzentrationen von bis zu 4% eU3O8 das Zeug zur Weltklasse-Uran-Lagerstätte. Über 30 Mio. Dollar wurden bereits in die Exploration dieses hochkarätigen Uran-Projektes investiert. Das hochklassige Uran-Projekt liegt strategisch gut direkt zwischen der Key Lake Mine und der noch produzierenden McArthur Uran-Mine. Erfolgsunternehmer Paul Matysek will in Kürze einen finanzkräftigen Joint Venture-Partner präsentieren, um das volle Potential dieses Company Makers abzurufen. Die Vollzugsmeldung dürfte eine Kursrallye in den Aktien unseres Uran-Hotstocks auslösen.

Mit dem Preston Uranium-Projekt verfügt unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. über ein weiteres potentielles Weltklasse-Uran-Projekt. Investitionszusagen von insgesamt 11,5 Mio. Dollar konnte der Erfolgsunternehmer bereits für das erstklassige Preston Uranium-Projekt einwerben. Im März 2017 erwarb der Milliardenkonzern AREVA eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 49.635 Hektar großen Preston Uranium-Projektes und verpflichtete sich zur Investition von bis zu 8 Millionen Dollar in die Exploration des hochkarätigen Uran-Projektes. Der Uran Explorer Azincourt Uranium verpflichtete sich zu Investitionen bis zu 3,5 Millionen Dollar und zur Zahlung von bis zu 4,5 Millionen-Aktien für eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 25.329 Hektar großen Preston East Uranium-Projektes.

Im Branchenvergleich erscheint unser neuer Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. mit dem aktuellen Börsenwert von 10,18 Mio. EUR massiv unterbewertet. Branchenkonkurrent IsoEnergy wird an der Börse derzeit mit 72 Mio. EUR bewertet. Das ist rund zehn mal soviel als der aktuelle Marktwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Wettbewerber Fission Uranium Corp. bringt derzeit ein Börsengewicht von 88 Mio. EUR auf die Börsenwaage – das ist rund neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Der direkte Nachbar unseres Uran-Aktientips, NexGen Energy Ltd., kommt inzwischen auf einen Börsenwert von 554 Mio. EUR – mehr als 54 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unseres Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd. Branchenriese Cameco Corp. ist mit 3,23 Milliarden EUR Börsenwert ein Schwergewicht der Uran-Branche – mehr als 317 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. Zudem gab es im Uran-Sektor zuletzt gleich mehrere Übernahmen. Der Uran Explorer Hathor Exploration wurde durch Rio Tinto für 654 Mio. Dollar übernommen. Das ist rund 42 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Der Uran Explorer Alpha Minerals wurde von Fission Uranium für 185 Mio. Dollar übernommen. Das ist rund zwölf mal soviel als die aktuelle Börsenbewertung unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd.

Internationale Top-Investoren setzen bereits auf den nächsten Milliardendeal von Börsenstar Paul Matysek. Neben Erfolgsinvestor Paul Matysek selbst ist Uran-Guru Martin Katusa mit seinem KCR Fund investiert. Börsenstar Doug Casey ist ebenfalls als strategische Investor an Bord. Der Minen-Konzern Denison Mines hält ebenfalls Aktien.

Wir erwarten eine nachhaltige Trendwende beim Uranpreis. 437 Kernkraftwerke gibt es weltweit bereits. 70 neue Atomkraftwerke befinden sich in der Bauphase. 179 Kernkraftwerke werden global geplant. Weitere 309 Kernkraftwerke befinden sich in der Angebotsphase. Die aktuelle Uran-Nachfrage beträgt 171,3 Mio. Pfund U3O8 pro Jahr. Branchenexperten erwarten einen Anstieg der Uran-Nachfrage auf 270 Mio. Pfund U3O8 bis zum Jahr 2030. Der Uran-Markt steuert daher auf ein dramatisches Angebotsdefizit zu.

Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende News für unseren Uran-Aktientip Skyharbour Resources. Unternehmenskreisen zufolge dürften schon in wenigen Tagen weitere spektakuläre Bohrresultate veröffentlich werden. Präsident und CEO John Trimble will zudem in Kürze eine erste Ressourcen-Schätzung nach dem anerkannten NI 43-101 Standard vorlegen. Börsenstar und Erfolgsunternehmer Paul Matysek arbeitet mit Hochdruck an weiteren Joint Ventures-Deals und Strategischen Partnerschaften. Erfolgsinvestor Paul Matysek dürfte die Suche nach Joint-Venture Partnern und Strategischen Investoren angesichts seiner großartigen Börsenerfolge leicht fallen. Wir rechnen in Kürze mit wegweisenden Deals für unseren Uran-Hotstock und erwarten eine fundamentale Neubewertung unseres Uran-Aktienfavoriten.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unsere neue Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Uran-Hotstock zunächst auf 0,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 355% für mutige und risikobereiten Investoren mit unserem Uran-Aktientip. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 0,75 EUR für unseren Uran-Aktienfavoriten für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 582% für die Aktien unseres Uran-Aktientips.

Börsenstar Paul Matysek startet nächsten Milliardendeal
Wertzuwachs von 17.900% von 10 Mio. auf 1,8 Milliarden
Dollar
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.003.jpeg

Der Einstieg von Börsenstar und Erfolgsinvestor Paul Matysek als Strategischer Investor und Berater ist der Ritterschlag für unseren Uran Aktientip Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH).

Starinvestor und Erfolgsgeologe Paul Matysek war Gründer, Präsident und CEO von Energy Metals Corp. Unter der Führung von Börsenlegende Paul Matysek wuchs der Uran Explorer von einem Penny-Stock zu einem Milliardenkonzern heran.

Die Marktkapitalisierung des Uran Explorers Energy Metals Corp. explodierte in nur drei Jahren von 10 Millionen Dollar auf 1,8 Milliarden Dollar – das ist rund 103 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Eine Wertsteigerung von kolossalen 17.900% in wenigen Jahren. Lediglich drei Jahre nach der Gründung im Jahr 2004 verkaufte Börsenstar Paul Matysek Energy Metals Corp. erfolgreich an den Uran-Produzenten Uranium One Inc.

Börsenstar Paul Matysek war zudem Präsident und CEO von Goldrock Mines Corp. Das Gold-Unternehmen wurde 2016 von Fortuna Silver Miles für 129 Millionen Dollar übernommen – das ist rund acht mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd.

Erfolgsunternehmer Paul Matysek war zuvor bereits Präsident von Lithium One Inc. Der Lithium Explorer fusionierte 2012 erfolgreich mit dem Börsen-Highflyer Galaxy Resources in einer 112 Millionen Dollar Transaktion – das ist rund sieben mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd.

Erfolgsgeologe und Börsenstar Paul Matysek war ferner Präsident und CEO von Potash One Inc. Der Kali Explorer wurde für 434 Millionen Dollar von der Deutschen K+S AG übernommen. Das ist rund 28 mal soviel als die aktuelle Börsenbewertung unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd.

Verantwortlich für die Unternehmensführung unseres Uran-Aktientips ist Erfolgsunternehmer John Trimble als Präsident und CEO.

Erfolgsunternehmer und Investor John Trimble war unter anderem verantwortlich für den Börsenerfolg von Bayfield Ventures bis zum erfolgreichen Verkauf an New Gold im Jahr 2014.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.004.jpeg

1.711% Kursgewinn von 0,225 CAD auf in der Spitze 4,21 CAD
Die nächste NexGen Energy
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.005.jpeg

Unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. hat sich ein ganzes Portfolio aussichtsreicher Uran-Projekte inmitten des Athabasca Basins, der weltgrößten und hochgradigsten Uran-Lagerstätte, gesichert.

Im Athabasca Basin werden rund 20% des weltweiten Uran-Angebots produziert. Mit Uran-Konzentrationen bis zu 2% U3O8 befinden sich im Athabasca Basin in Saskatchewan, Canada die hochgradigsten Uran-Lagerstätten der Welt.

Die größten Uran-Entdeckungen der vergangenen Jahre wurden im Athabasca Basin gemacht. Einer der Höhepunkte war die Entdeckung der Arrow-Uran-Lagerstätte von NexGen Energy, dem direkten Nachbarn unseres neuen Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd. Die Uran-Aktien von NexGen Energy (TSX.V: NXE) explodierten in nur drei Jahren um 1.711% von 0,225 CAD bis auf in der Spitze 4,21 CAD. NexGen Energy wird an der Börse derzeit mit 554 Mio. EUR bewertet – mehr als 54 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd.

Weitere Highlight der vergangenen Jahre 2012 bis 2016 waren die Uran-Entdeckungen der Börsen-Highflyer Fission Uranium (TSX.V: FCU) und Alpha Minerals (TSX.V: AMW). Trotz niedriger Uran-Preise konnten Investoren ihren Einsatz vervielfachen.

Der Einstieg von Börsenstar und Erfolgsinvestor Paul Matysek als Strategischer Investor und Berater ist der Ritterschlag für unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. Starinvestor und Erfolgsgeologe Paul Matysek war Gründer, Präsident und CEO von Energy Metals Corp. Unter der Führung von Börsenlegende Paul Matysek wuchs der Uran Explorer von einem Penny-Stock zu einem Milliardenkonzern heran. Die Marktkapitalisierung des Uran Explorers Energy Metals Corp. explodierte in nur drei Jahren von 10 Millionen Dollar auf 1,8 Milliarden Dollar. Eine Wertsteigerung von kolossalen 17.900% in wenigen Jahren. Lediglich drei Jahre nach der Gründung im Jahr 2004 verkaufte Börsenstar Paul Matysek Energy Metals Corp. erfolgreich an den Uran-Produzenten Uranium One Inc.

Seien Sie dabei, wenn Börsenstar und Erfolgsinvestor Paul Matysek seinen nächsten Milliardendeal im Uran-Sektor startet. Der Erfolgsunternehmer hat ein qualitativ hochkarätiges Portfolio von Uran-Projekten inmitten des Athabasca Basins zusammengestellt. Das Interesse Institutioneller Investoren an dem neuen Erfolgsdeal von Börsenlegende Paul Matysek ist riesengroß. Über 11,5 Mio. Dollar wollen die institutionellen Geldgeber in die Weiterentwicklung der erstklassigen Uran-Projekte stecken. Weitere Joint-Ventures-Deals mit hochklassigen Partnern aus dem Uran-Sektor stehen kurz vor dem Abschluss. Wir erwarten in den kommenden Wochen eine Kursrallye für die Aktien unserer Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH). Unser Uran-Aktientip hat das Zeug zur nächsten NexGen Energy.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.006.jpeg

Portfolio hochkarätige Uran-Projekte inmitten der
weltgrößten
Uran-Lagerstätte

Riesendeals voraus – Joint Ventures mit finanzkräftigen
Partnern in
Kürze
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.007.jpeg

Unser Uran-Hotstock Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) hat sich ein ganzes Portfolio aussichtsreicher Uran-Projekte inmitten des Athabasca Basins gesichert.

Das zu 100% im Besitz unserer Uran-Aktienempfehlung befindliche Moore Uranium-Projekt hat mit Uran-Konzentrationen von bis zu 4% eU3O8 das Zeug zur Weltklasse-Uran-Lagerstätte. Über 30 Mio. Dollar wurden bereits in die Exploration dieses hochkarätigen Uran-Projektes investiert. Das hochklassige Uran-Projekt liegt strategisch gut direkt zwischen der Key Lake Mine und der noch produzierenden McArthur Uran-Mine. Erfolgsunternehmer Paul Matysek will in Kürze einen finanzkräftigen Joint Venture-Partner präsentieren, um das volle Potential dieses Company Makers abzurufen. Die Vollzugsmeldung dürfte eine Kursrallye in den Aktien unseres Uran-Hotstocks auslösen.

Mit dem Preston Uranium-Projekt verfügt unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. über ein weiteres potentielles Weltklasse-Uran-Projekt. Investitionszusagen von insgesamt 11,5 Mio. Dollar konnte der Erfolgsunternehmer bereits für das erstklassige Preston Uranium-Projekt einwerben. Im März 2017 erwarb der Milliardenkonzern AREVA eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 49.635 Hektar großen Preston Uranium-Projektes und verpflichtete sich zur Investition von bis zu 8 Millionen Dollar in die Exploration des hochkarätigen Uran-Projektes. Der Uran Explorer Azincourt Uranium verpflichtete sich zu Investitionen bis zu 3,5 Millionen Dollar und zur Zahlung von bis zu 4,5 Millionen-Aktien für eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 25.329 Hektar großen Preston East Uranium-Projektes.

Einen weiteren möglichen Company Maker besitzt unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. mit dem Falcon Point Uran und Thorium-Projekt. Das vielversprechende Uran und Thorium-Projekt verfügt bereits über eine NI 43-101 konforme Ressource von 6,96 Millionen Tonnen U3O8 mit einer durchschnittlichen Konzentration von 0,03% U3O8 und 5,33 Millionen Pfund Thorium mit einer durchschnittlichen Konzentration von 0,023% ThO2. Die Top-Geologen unseres Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resource sehen erhebliche Analogien zu den hochgradigen Weltklasse-Uran-Lagerstätten Eagle Point, Millennium, P-Patch und Roughrider. Börsenstar Paul Matysek will das potentielle Weltklasse-Uran-Projekt mit finanzkräftigen Joint Venture-Partnern weiterentwickeln. Die Vollzugsmeldung des jederzeit möglichen Joint Ventures-Deals würde für eine fundamentale Neubewertung unserer Uran-Aktienempfehlung sorgen.

Bis zu 4% eU3O8 – Potentielles Weltklasse-Uran-Projekt
Moore
Uranium

Erstklassige Bohrergebnisse
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.008.jpeg

Mit Moore Uranium verfügt unser Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) über ein potentielles Weltklasse-Uran-Projekt.

Unser Uran Aktientip Skyharbour Resources besitzt 100% des aussichtsreichen Uran-Projektes. Denison Mines verfügt derzeit über einen Börsenwert von 228 Mio. EUR. Das ist rund 22 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Das Uran-Unternehmen ist zudem ein Strategischer Aktionär unseres Uran Hot Stock Stock Skyharbour Resources.

Das vielversprechende Uran-Projekt umfasst 12 zusammenhängende Claims mit einer Gesamtfläche von 35.705 Hektar. Das hochkarätige Uran-Projekt liegt zwischen der Uran-Mine Key Lake und der produzierenden McArthur Uran-Mine.

Das hochklassige Moore Uran-Projekt verfügt über erstklassiges Datenmaterial. Über 40 Million Dollar wurden bereits in die Exploration des Uran-Projektes gesteckt. 380 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 140.000 Metern bieten den Top-Geologen unserer Uran-Aktienempfehlung hervorragendes Datenmaterial.

Besonderes Augenmerk haben die Top-Geologen auf die hochgradige Maverick Zone gerichtet. Bohrloch ML-61 erzielte 4,03% eU3O8 über 10 Meter Länger inklusive 20% eU3O8 über eine Länge von 1,4 Metern ab einer Tiefe von 264,68 Metern. Bohrloch ML-55 mit 5,14% U3O8 über 6,2 Meter Länge und Bohrloch ML-47 mit 4,01% U3O8 über 4,7 Meter Länge deuten ebenfalls auf eine hochgradige Uran-Lagerstätte.

Die zuletzt veröffentlichten erstklassigen Bohrergebnisse bestärken die Hoffnungen auf eine hochgradige Uran-Lagerstätte. Das erste Bohrloch ML-199 erzielte hervorragende 20,8% U3O8 über 1,5 Meter Länge sowie 6,0% über 5,9 Meter Länge in einer Tiefe von 262 Meter. Das vierte Bohrloch ML-202 erzielte 5,8% eU3O8 über 1.8 Meter Länge mit 1,4% eU3O8 über 10,7 Meter Länge in einer Tiefe von 267 Metern.

CEO John Trimble und Erfolgsinvestor Paul Matysek wollen in den nächsten Wochen einen Joint Ventures-Partner präsentieren, um das volle Potential des potentiellen Weltklasse-Projektes abzurufen. Wir erwarten bei Vollzugsmeldung eine fundamentale Neubewertung unserer Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd.

Milliardenkonzern Areva investiert bis zu 8 Millionen
Dollar in JV Deal Preston
Uranium

11,5 Millionen Investitionszusagen für Exploration des
potentiellen
Weltklasse-Uran-Projektes
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.009.jpeg

Mit dem Preston Uranium-Projekt verfügt unser Uran Aktientip Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) über ein weiteres potentielles Weltklasse-Uran-Projekt. Unser Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. besitzt 50% des erstklassigen Preston Uranium-Projektes. Mit einer Gesamtfläche von 120.000 Hektar ist es eines der größten Uran-Projekte in dem hochklassigen Patterson Lake-Uran-Areal.

Das Uran-Projekt Preston Uranium befindet sich in direkter Nachbarschaft zu den Uran-Entdeckungen Arrow von Börsen-Highflyer NexGen Energy und TripleR von Fission Uranium. Die Uran-Aktien von NexGen Energy sind in den vergangenen drei Jahren in einem schwierigen Marktumfeld um 1.711% von 0,225 CAD auf in der Spitze 4,21 CAD in die Höhe geschossen.

Börsenstar und Erfolgsinvestor Paul Matysek startet seinen nächsten Milliardendeal und kann dabei auf die Unterstützung Institutionelle Geldgeber bauen.

Investitionszusagen von insgesamt 11,5 Mio. Dollar konnte der Erfolgsunternehmer bereits für das erstklassige Preston Uranium-Projekt einwerben.

Im März 2017 erwarb der Milliardenkonzern AREVA (heute Orano) eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 49.635 Hektar großen Preston Uranium-Projektes und verpflichtete sich zur Investition von bis zu 8 Millionen Dollar in die Exploration des hochkarätigen Uran-Projektes.

Der Uran Explorer Azincourt Uranium verpflichtete sich zu Investitionen bis zu 3,5 Millionen Dollar und zur Zahlung von bis zu 4,5 Millionen-Aktien für eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 25.329 Hektar großen Preston East Uranium-Projektes.

Börsenstar Paul Matysek setzt bei seinem nächsten Milliardendeal auf das sogenannte Prospector-Modell. Die Top-Geologen unseres Uran-Aktientips machen hochkarätige Uran-Projekte ausfindig und setzen bei deren Weiterentwicklung auf finanzkräftige Partner.

Schon in Kürze erwarten wir weitere wegweisende Joint-Venture Deals mit hochkarätigen Partnern aus dem Uran-Sektor und der Finanzwelt.

Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unserer Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd.

Uran-Lagerstätte mit NI 43-101 konformer Resource von
6,96 Mio. Tonnen
U3O8

Analogien zu hochgradigen Weltklasse-Lagerstätten Eagle
Point, Millennium, P-Patch und
Roughrider
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.010.jpeg

Einen weiteren möglichen Company Maker besitzt unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) mit dem Falcon Point Uran und Thorium-Projekt.

Das Uran- und Thorium-Projekt Falcon Point befindet sich zu 100% im Besitz unseres Uran-Aktientips Skyharbour Resources Ltd. und umfasst 20 Claims mit einer Gesamtfläche von 79.003 Hektar. Das vielversprechende Uran- und Thorium-Projekt befindet sich 55km östlich der Key Lake Mine.

Das vielversprechende Uran und Thorium-Projekt verfügt bereits über eine NI 43-101 konforme Ressource von 6,96 Millionen Tonnen U3O8 mit einer durchschnittlichen Konzentration von 0,03% U3O8 und 5,33 Millionen Pfund Thorium mit einer durchschnittlichen Konzentration von 0,023% ThO2. Die Top-Geologen unseres Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resource sehen erhebliche Analogien zu den hochgradigen Weltklasse-Uran-Lagerstätten Eagle Point, Millennium, P-Patch und Roughrider.

Das Bohrprogramm im Winter/Frühling 2015 hat den Durchbruch auf der Suche nach den hochgradigen Quellen der gewaltigen Uran-Lagerstätte gebracht. Das Bohrprogramm über 1.278 Meter ergab Abschnitte mit 0,172% U3O8 und 0,112% ThO2 über 2,5 Meter. Die Top-Geologen unseres Uran-Aktientips erwarten das die Uran-Konzentration in tieferen Regionen noch deutlich zunehmen wird. Über 13 Millionen Dollar wurden bereits in die Exploration investiert. 110 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 21.000 Metern sorgen für hervorragendes Datenmaterial für die Erfolgsgeologen unseres Uran-Aktienfavoriten. Auf dem Hook Lake Bohrziel des Falcon Point-Projektes wurde eine Bodenprobe mit einer Uran-Konzentration von 68% U3O8 gefunden.

Börsenstar Paul Matysek will das potentielle Weltklasse-Uran-Projekt mit finanzkräftigen Joint Venture-Partnern weiterentwickeln. Die Vollzugsmeldung des jederzeit möglichen Joint Ventures-Deals würde für eine fundamentale Neubewertung unserer Uran-Aktienempfehlung sorgen.

Massive Unterbewertung im Branchenvergleich
Direkter Nachbar NexGen Energy mehr als 54 mal höher
bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.011.jpeg

Im Branchenvergleich erscheint unser neuer Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) mit dem aktuellen Börsenwert von 10,18 Mio. EUR massiv unterbewertet.

Branchenkonkurrent IsoEnergy wird an der Börse derzeit mit 72 Mio. EUR bewertet. Das ist rund zehn mal soviel als der aktuelle Marktwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd.

Wettbewerber Fission Uranium Corp. bringt derzeit ein Börsengewicht von 88 Mio. EUR auf die Börsenwaage – das ist rund neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd.

Der direkte Nachbar unseres Uran-Aktientips, NexGen Energy Ltd., kommt inzwischen auf einen Börsenwert von 554 Mio. EUR – mehr als 54 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unseres Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd.

Branchenriese Cameco Corp. ist mit 3,23 Milliarden EUR Börsenwert ein Schwergewicht der Uran-Branche – mehr als 317 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd.

Zudem gab es im Uran-Sektor zuletzt gleich mehrere Übernahmen. Der Uran Explorer Hathor Exploration wurde durch Rio Tinto für 654 Mio. Dollar übernommen. Das ist rund 42 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Der Uran Explorer Alpha Minerals wurde von Fission Uranium für 185 Mio. Dollar übernommen. Das ist rund zwölf mal soviel als die aktuelle Börsenbewertung unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd.

Erfolgsinvestor und Börsenstar Paul Matysek will mit unserem Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd. seinen nächsten Uran-Milliardendeal starten. Vor dem Hintergrund erscheint unser Uran-Aktientip auf dem aktuellen Bewertungsniveau massiv unterbewertet.

Mutigen und risikobereiten Investoren winkt mit den Aktien unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) eine spannende Vervielfachungschance.

Energienachfrage wird bis zum Jahr 2030 um 76% explodieren
437 aktive Kernkraftwerke, 70 neue Atomkraftwerke im Bau,
179 in der
Planung
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.012.jpeg

Trotz der Katastrophe von Fukushima erwarten Experten eine goldene Zukunft für den Uran-Sektor. Die weltweite Energienachfrage wird bis zum Jahr 2030 um 76% explodieren.
Ohne Kernkraftwerke wird sich der rasant wachsende Energiehunger der Weltbevölkerung nicht stillen lassen.

437 Kernkraftwerke gibt es weltweit bereits. 70 neue Atomkraftwerke befinden sich in der Bauphase. 179 Kernkraftwerke werden global geplant. Weitere 309 Kernkraftwerke befinden sich in der Angebotsphase.

Die aktuelle Uran-Nachfrage beträgt 171,3 Mio. Pfund U3O8 pro Jahr. Branchenexperten erwarten einen Anstieg der Uran-Nachfrage auf 270 Mio. Pfund U3O8 bis zum Jahr 2030.

Derzeit werden 85% der Uran-Nachfrage durch Bergbau-Aktivitäten befriedigt. 15% stammt aus Zweitquellen wie z.B. der Abrüstung von Atomwaffen.

Die Ankündigung der Aufrüstung des Atomwaffen-Arsenals durch US-Präsident Donald-Trump bedeutet einen Paradigmenwechsel für den Uran-Sektor. Wer sich die teils rückwärts gewandte Politik des US-Präsidenten zunutze macht, der kann mit „Trump-Aktien“ zumindest ein Vermögen machen.

Der Uran-Sektor steht vor einem dramatischen Angebotsdefizit. Die nachhaltige Preiswende am Uran-Markt steht unmittelbar bevor.

Der Kernenergie gehört die Zukunft. Der Uranpreis steht vor einer neuen langfristigen Aufwärtsbewegung. Wir erwarten eine Kursrallye für Uran-Aktien. Unser Uran-Aktientip Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) dürfte zu den großen Gewinnern des nächsten Uran-Booms gehören.

Nachhaltige Trendwende beim Uranpreis voraus
Uran-Markt steuert daher auf ein dramatisches
Angebotsdefizit
zu
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.013.jpeg

Wir erwarten eine nachhaltige Trendwende beim Uranpreis.

Cameco wird im Jahr 2020 Millionen Pfund Uran auf dem Spotmarkt kaufen, wobei McArthur und Cigar Lake Mines stillgelegt werden.

Yellow Cake hat über 9,5 Millionen Pfund von Kazatomprom gekauft und hat die Option, für die nächsten 7 Jahre 100 Millionen US-Dollar pro Jahr Uran zu kaufen.

Die jüngsten Produktionssperrungen infolge der Pandemie zusätzlich zu früheren Kürzungen belaufen sich nun auf rd. 50% des monatlichen weltweiten Minenangebots (Produktionseinschränkung aufgrund des Virus in Kanada, Kasachstan und Afrika)

Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine Kursrallye für unseren Uran-Hotstock Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.014.jpeg

Uran Hot Stock 2021 – Strong Outperformer – Kursziel 24M
0,75 EUR – 582%
Aktienchance

Die beste Uran-Aktie des Jahres 2017
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.015.jpeg

Unser Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) meldet heute Morgen erstklassige Bohrresultate von bis zu 7,4% U3O8 für sein potentielles Weltklasse Uran-Projekt Moore Uranium. Bohrloch ML 17-10 erzielte hockkarätige 2,23% U3O8 über 9,3m inklusive 7,4% U3O8 über 1,8m. Damit werden die Hoffnungen auf eine riesige Uran-Lagerstätte bestärkt. Um kolossale 1.771% schossen die Uran-Aktien vom direkten Nachbarn NexGen Energy unseres Uran-Aktientips bereits in die Höhe. NexGen Energy wird an der Börse derzeit mit 554 Mio. EUR bewertet – mehr als 54 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Wir erwarten nach den heute gemeldeten hochkarätigen Bohrergebnissen eine Kursrallye für unseren Uran-Aktientip. Weitere spektakuläre Bohrresultate werden schon in wenigen Tagen folgen. Präsident und CEO Jordan Trimble will in Kürze eine erste Ressourcen-Schätzung nach dem anerkannten NI 43-101 Standard vorlegen. Spätestens dann dürfte unsere Uran Aktienempfehlung ein heißer Übernahmekandidat für Nachbar Denison Mines werden. Der Betreiber des benachbarten Wheeler River-Projektes kommt aktuell auf einen Börsenwert von 263 Mio. EUR – mehr als 20 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Denison Mines hält bereits 11% der Aktien und Uran Aktientips und hat sich bereits eine Option auf die Übernahme des Moore Uranium-Projektes gesichert. Der Milliardenkonzern AREVA hat sich in einem Joint Venture-Deal bereits verpflichtet bis zu 8 Millionen Dollar in die potentielle Weltklasse-Uran-Lagerstätte Preston Uranium unseres Uran Hot Stock zu stecken. Bis zu 17.900% Kursgewinn erzielten Investoren mit dem Börsen-Highflyer Energy Metals Corp. von Börsenstar Paul Matysek. Der Börsenwert von Energy Metals explodierte in nur drei Jahren von 10 Mio. $ auf 1,8 Milliarden $. Erfolgsgeologe und Börsenstar Paul Matysek war ferner Präsident und CEO von Potash One Inc. Der Kali Explorer wurde für 434 Millionen Dollar von der Deutschen K+S AG übernommen. Jetzt startet Erfolgsinvestor Paul Matysek mit unserem Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. seinen nächsten Milliardendeal und Sie sollten diese einmalige Investmentchance nicht wieder verpassen. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 582% mit unserer neuen Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. Unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources ist die derzeit wohl beste und günstigste Aktie im Uran-Sektor.

Der Einstieg von Börsenstar und Erfolgsinvestor Paul Matysek als Strategischer Investor und Berater ist der Ritterschlag für unseren Uran Aktientip Skyharbour Resources Ltd. Unter der Führung von Börsenlegende Paul Matysek explodierte der Uran Explorer Energy Metals Corp in nur drei Jahren um 17.900% von 10 Millionen Dollar auf 1,8 Milliarden Dollar Börsenwert – das ist rund 103 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Börsenstar Paul Matysek war zudem Präsident und CEO von Goldrock Mines Corp. Das Gold-Unternehmen wurde 2016 von Fortuna Silver Miles für 129 Millionen Dollar übernommen – das ist rund acht mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Erfolgsunternehmer Paul Matysek war zuvor bereits Präsident von Lithium One Inc. Der Lithium Explorer fusionierte 2012 erfolgreich mit dem Börsen-Highflyer Galaxy Resources in einer 112 Millionen Dollar Transaktion – das ist rund sieben mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Erfolgsgeologe und Börsenstar Paul Matysek war ferner Präsident und CEO von Potash One Inc. Der Kali Explorer wurde für 434 Millionen Dollar von der Deutschen K+S AG übernommen. Das ist rund 28 mal soviel als die aktuelle Börsenbewertung unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Verpassen Sie jetzt nicht die nächste Vervielfachungschance mit Starinvestor und Erfolgsgeologe Paul Matysek.

Die größten Uran-Entdeckungen der vergangenen Jahre wurden im Athabasca Basin gemacht. Einer der Höhepunkte war die Entdeckung der Arrow-Uran-Lagerstätte von NexGen Energy, dem direkten Nachbarn unseres neuen Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd. Die Uran-Aktien von NexGen Energy (TSX.V: NXE) explodierten in nur drei Jahren um 1.711% von 0,225 CAD bis auf in der Spitze 4,21 CAD. Unser Uran-Hotstock Skyharbour Resources Ltd. hat sich ein ganzes Portfolio aussichtsreicher Uran-Projekte inmitten des Athabasca Basins gesichert.

Das zu 100% im Besitz unserer Uran-Aktienempfehlung befindliche Moore Uranium-Projekt hat mit Uran-Konzentrationen von bis zu 4% eU3O8 das Zeug zur Weltklasse-Uran-Lagerstätte. Über 30 Mio. Dollar wurden bereits in die Exploration dieses hochkarätigen Uran-Projektes investiert. Das hochklassige Uran-Projekt liegt strategisch gut direkt zwischen der Key Lake Mine und der noch produzierenden McArthur Uran-Mine. Erfolgsunternehmer Paul Matysek will in Kürze einen finanzkräftigen Joint Venture-Partner präsentieren, um das volle Potential dieses Company Makers abzurufen. Die Vollzugsmeldung dürfte eine Kursrallye in den Aktien unseres Uran-Hotstocks auslösen.

Mit dem Preston Uranium-Projekt verfügt unsere Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. über ein weiteres potentielles Weltklasse-Uran-Projekt. Investitionszusagen von insgesamt 11,5 Mio. Dollar konnte der Erfolgsunternehmer bereits für das erstklassige Preston Uranium-Projekt einwerben. Im März 2017 erwarb der Milliardenkonzern AREVA eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 49.635 Hektar großen Preston Uranium-Projektes und verpflichtete sich zur Investition von bis zu 8 Millionen Dollar in die Exploration des hochkarätigen Uran-Projektes. Der Uran Explorer Azincourt Uranium verpflichtete sich zu Investitionen bis zu 3,5 Millionen Dollar und zur Zahlung von bis zu 4,5 Millionen-Aktien für eine Option zum Erwerb von bis zu 70% des 25.329 Hektar großen Preston East Uranium-Projektes.

Im Branchenvergleich erscheint unser neuer Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. mit dem aktuellen Börsenwert von 10,18 Mio. EUR massiv unterbewertet. Branchenkonkurrent IsoEnergy wird an der Börse derzeit mit 72 Mio. EUR bewertet. Das ist rund zehn mal soviel als der aktuelle Marktwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Wettbewerber Fission Uranium Corp. bringt derzeit ein Börsengewicht von 88 Mio. EUR auf die Börsenwaage – das ist rund neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd. Der direkte Nachbar unseres Uran-Aktientips, NexGen Energy Ltd., kommt inzwischen auf einen Börsenwert von 554 Mio. EUR – mehr als 54 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unseres Uran-Aktienfavoriten Skyharbour Resources Ltd. Branchenriese Cameco Corp. ist mit 3,23 Milliarden EUR Börsenwert ein Schwergewicht der Uran-Branche – mehr als 317 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer Uran-Aktienempfehlung Skyharbour Resources Ltd. Zudem gab es im Uran-Sektor zuletzt gleich mehrere Übernahmen. Der Uran Explorer Hathor Exploration wurde durch Rio Tinto für 654 Mio. Dollar übernommen. Das ist rund 42 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. Der Uran Explorer Alpha Minerals wurde von Fission Uranium für 185 Mio. Dollar übernommen. Das ist rund zwölf mal soviel als die aktuelle Börsenbewertung unseres Uran Hot Stock Skyharbour Resources Ltd.

Internationale Top-Investoren setzen bereits auf den nächsten Milliardendeal von Börsenstar Paul Matysek. Neben Erfolgsinvestor Paul Matysek selbst ist Uran-Guru Martin Katusa mit seinem KCR Fund investiert. Börsenstar Doug Casey ist ebenfalls als strategische Investor an Bord. Der Minen-Konzern Denison Mines hält ebenfalls Aktien.

Wir erwarten eine nachhaltige Trendwende beim Uranpreis. 437 Kernkraftwerke gibt es weltweit bereits. 70 neue Atomkraftwerke befinden sich in der Bauphase. 179 Kernkraftwerke werden global geplant. Weitere 309 Kernkraftwerke befinden sich in der Angebotsphase. Die aktuelle Uran-Nachfrage beträgt 171,3 Mio. Pfund U3O8 pro Jahr. Branchenexperten erwarten einen Anstieg der Uran-Nachfrage auf 270 Mio. Pfund U3O8 bis zum Jahr 2030. Der Uran-Markt steuert daher auf ein dramatisches Angebotsdefizit zu.

Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende News für unseren Uran-Aktientip Skyharbour Resources. Unternehmenskreisen zufolge dürften schon in wenigen Tagen weitere spektakuläre Bohrresultate veröffentlich werden. Präsident und CEO John Trimble will zudem in Kürze eine erste Ressourcen-Schätzung nach dem anerkannten NI 43-101 Standard vorlegen. Börsenstar und Erfolgsunternehmer Paul Matysek arbeitet mit Hochdruck an weiteren Joint Ventures-Deals und Strategischen Partnerschaften. Erfolgsinvestor Paul Matysek dürfte die Suche nach Joint-Venture Partnern und Strategischen Investoren angesichts seiner großartigen Börsenerfolge leicht fallen. Wir rechnen in Kürze mit wegweisenden Deals für unseren Uran-Hotstock und erwarten eine fundamentale Neubewertung unseres Uran-Aktienfavoriten.

Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für Uran Hot Stock Skyharbour Resources Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Uran Aktientip Skyharbour Resources Inczunächst auf 0,50 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 355% für mutige und risikobereiten Investoren mit den Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 0,75 EUR für unseren Uran Hot Stock Skyharbour Resources Inc für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 582% für die Uran-Aktien unseres Uran Aktientips Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH).

Einschätzung

Strong Outperformer

Kursziele

Kursziel 12M: 0,50 EUR
Kurschance: 355%

Kursziel 24M: 0,75 EUR
Kurschance: 582%

Stammdaten

ISIN: CA8308166096
WKN: A2AJ7J
Ticker: SC1P
TSX.V: SYH

Kursdaten

Kurs: 0,110 EUR

52W Hoch: 0,148 EUR
52W Tief: 0,037 EUR

Aktienstruktur

Aktienanzahl: 92,58 Mio.
Market Cap (): 10,18 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.016.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Aktienstruktur
Bedeutende und Strategische Aktionäre
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54517/AC-2020-12-03-4.017.jpeg

Ausführliche Hintergrundinformationen zu Skyharbour
Resources
Ltd.

Ausführliche Hintergrundinformationen zu unserem neuen Uran-Aktientip Skyharbour Resources Ltd. (ISIN CA8308166096 / WKN A2AJ7J, Ticker: SC1P, TSX.V: SYH) erhalten Sie auf der offiziellen Unternehmens-Website:

www.skyharbourltd.com

Risiken

Die Uran-Aktien von Skyharbour Resources Ltd. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Das Explorations-Unternehmen Skyharbour Resources Ltd. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch keine Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Skyharbour Resources Ltd.

Zur Umsetzung seiner Geschäftspläne benötigt Skyharbour Resources Ltd. Kapital. Die Kapitalbeschaffung sorgt regelmäßig für die Verwässerung der Altaktionäre von börsennotierten Gesellschaften. Die Verwässerung kann den Aktienkurs von Skyharbour Resources Ltd. zumindest vorübergehend belasten.

Skyharbour Resources Ltd. ist in hohem Maße von der künftigen Entwicklung des Uran-Preises abhängig. Sollte der Uran-Preis künftig an Wert verlieren, so könnte dies die wirtschaftliche Machbarkeit der Projekte von Skyharbour Resources Ltd. gefährden. Sollte sich der Uran-Preis nachhaltig negativ entwickeln, dann würde den Aktionären der Skyharbour Resources Ltd. im schlimmsten Fall der Totalverlust drohen.

Ressourcen sind noch keine Reserven. Ressourcen der Kategorie „Inferred Resources“ sind der Teil einer Ressource für die die Tonnage, der Metallgrad und der Metallgehalt mit einem niedrigen Wahrscheinlichkeits-Level bestimmt werden kann. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ ist abgeleitet von geologischer Evidenz und basiert auf Vermutungen und ist nicht final verifiziert. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ basiert auf geeigneten geologischen Techniken mit begrenzter oder unsicherer Qualität und Verlässlichkeit. Ressourcen der Kategorie „Indicated Resources“ sind einfache ökonomische Metallvorkommen basierend auf Proben mit einem begründeten Wahrscheinlichkeits-Level hinsichtlich dem enthaltenen Metall, Metallgrad und der Tonnage. Zur Wandlung von Ressourcen in Reserven sind weitere umfangreiche und teure geologische Arbeiten wie Bohrmaßnahmen und eine Machtbarkeitsstudie erforderlich. Gelingt die Wandlung von Ressourcen in Reserven nicht, dann könnten sich die Metallvorkommen ökonomisch gesehen schlimmstenfalls als wertlos erweisen.

Als Explorations-Unternehmen ist Skyharbour Resources Ltd. in einem hochriskanten Geschäftsfeld tätig. Gelingt es Skyharbour Resources Ltd. nicht ein geeignetes Rohstoffvorkommen zu erschließen oder scheitert die Realisierung der Minen-Projekte an der mangelnden wirtschaftlichen Machbarkeit, dann droht den Aktionären der Skyharbour Resources Ltd. im schlimmsten Fall der Totalverlust.

Börse ist keine Einbahnstraße. Ein Investment in Aktien unterliegt grundsätzlich starken Kursschwankungen. Wo Chancen sind, da sind auch Risiken. Die Aktien der Skyharbour Resources Ltd. unterliegen wie jede Aktie dem Kursänderungsrisiko. Im schlimmsten Fall droht den Aktionären der Skyharbour Resources Ltd. wie jedem anderen Aktionär auch der Totalverlust.

Das Investment in die Aktien der Skyharbour Resources Ltd. unterliegt wie jedes unternehmerische Investment und jede Aktieninvestition dem unternehmerischen Risiko. Somit droht bei Nicht-Erreichung der Geschäftsziele im schlimmsten Fall die Insolvenz und damit der Totalverlust für das Aktieninvestment.

Risiken und Ungewissheiten Skyharbour Resources Ltd. betreffend beinhalten wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, die die Betriebe von Skyharbour Resources Ltd. , die Märkte, die Produkte und die Preise beeinflussen könnten. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich unterscheiden könnten, beinhalten die Fehlinterpretation von Daten; dass Skyharbour Resources Ltd. nicht in der Lage sein könnten, erforderliches Equipment oder Arbeitskräfte zu erhalten; dass Skyharbour Resources Ltd. nicht in der Lage sein könnte, ausreichend Kapital aufzubringen, um die beabsichtigten Explorationen durchzuführen; dass Skyharbour Resources Ltd. Anträge für Bohrgenehmigungen abgelehnt werden; dass Skyharbour Resources Ltd. Wetter- oder Logistikprobleme oder andere Risiken von den Explorationen abhalten könnten; dass das Equipment nicht so funktionieren könnte wie erwartet; dass die genaue Datenanalyse in der Tiefe nicht möglich sein könnte; dass die Ergebnisse, die Skyharbour Resources Ltd. oder andere an einem bestimmten Standort gefunden haben, nicht notwendigerweise einen Hinweis auf größere Gebiete auf dem Grundstück von Skyharbour Resources Ltd. darstellen; dass Skyharbour Resources Ltd. Umweltprogramme nicht rechtzeitig bzw. überhaupt abschließen könnte; dass die Marktpreise nicht die kommerziellen Produktionskosten rechtfertigen könnten; und dass es trotz viel versprechender Daten keine kommerziell förderbare Mineralisierung auf den Grundstücken von Skyharbour Resources Ltd. geben könnte.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Skyharbour Resources Ltd. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Skyharbour Resources Ltd. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher könnte es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de
AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Skyharbour Resources Ltd. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Skyharbour Resources Ltd. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Der Auftraggeber und deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Skyharbour Resources Ltd. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach
§34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de
AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Skyharbour Resources Ltd. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Skyharbour Resources Ltd. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in §9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei d

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : email hidden; JavaScript is required