Skip to content

Benchmark beginnt Bohrungen auf Gold-Silber-Ziel Marmot

Edmonton – 29. Juli 2021 – Benchmark Metals Inc. (das Unternehmen oder Benchmark) (TSX-V: BNCH) (OTCQX: BNCHF) (WKN: A2JM2X) gibt bekannt, dass ein Bohrgerät mobilisiert wurde, und daher mit den Bohrungen auf den Zielen Marmot und Marmot East begonnen werden kann. Ein umfassender Explorationsplan für Marmot umfasst 12.500 m geplante Explorationsbohrungen, um an die Entdeckungsbohrung 2020 (101,00 m Kernlänge) mit 0,82 g/t AuÄq (einschließlich 18,00 m mit 2,5 g/t Au) anzuschließen. Darüber hinaus sind 2.500 Bohrmeter für das angrenzende Ziel Marmot East geplant. Beide Ziele haben erhebliches Potenzial für die Abgrenzung neuer oberflächennaher Gold-Silber-Unzen. Die Entdeckungen Marmot und Marmot East befinden sich 3 km südlich von Benchmarks mehreren Millionen Unzen umfassenden Gold-Silber-Lagerstätten, die im Gebiet Golden Horseshoe im Norden der kanadischen Provinz British Columbia liegen.

John Williamson, CEO, kommentierte: Das globale Bohrprogramm 2021 wird einer zukünftigen aktualisierten Mineralressourcenschätzung erhebliche Unzen hinzufügen. Es besteht erhebliches Potenzial, zusätzliche Gold-Silber-Unzen aus den Explorationsbohrungen hinzuzufügen, bekannte Zonen zu erweitern und neue Entdeckungen zu machen. Die Marmot-Ziele haben ein erhebliches Potenzial zur Abgrenzung von Gold- und Silberunzen im gleichen Umfang und Ausmaß wie in der Lagerstätte Cliff Creek. Die Bohrungen werden an den Hauptlagerstätten (Cliff Creek, Dukes und AGB) fortgesetzt, wo visuelle Überprüfungen der protokollierten Bohrkerne eine signifikante Vererzung in Erweiterungsbohrungen außerhalb der auf die Tagebaugrube begrenzten Ressourcengebiete zeigen.

Die Entdeckungen Marmot und Marmot East haben einen ähnlichen geochemischen Fußabdruck wie das Ressourcengebiet Cliff Creek (Abbildung 1), vergleichbare luftgestützte Gammastrahlenspektrometrie (AGRS/Radiometrie), magnetische und geophysikalische EM-Signaturen sowie Abmessungen und lieferten ähnliche Bohrabschnittsmächtigkeiten und Gehalte. Darüber hinaus befinden sich die Gebiete Marmot und Marmot East innerhalb desselben von Nordwesten nach Südosten verlaufenden strukturellen Korridors, der als bedeutende Kontrolle der Vererzung in Cliff Creek interpretiert wird (Tabelle 1).

Abbildung 1: Vergleich der Ressourcengebiete Cliff Creek, Dukes Ridge-Phoenix, und AGB mit den neu entdeckten Marmot-Zonen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60738/2021-07-29BenchmarkNewsRelease-DrillStart_DE_Prcom.001.png

*AuÄq berechnet mittels eines Silber-Gold-Verhältnisses von 80:1.
**siehe Pressemitteilung vom 14. Mai 2021 für Benchmarks erste Mineralressourcenschätzung
(MRE) für Cliff Creek, Dukes Ridge-Phoenix und AGB.

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung
Die Ergebnisse zu den Proben wurden von ALS Global Laboratories (Geochemische Abteilung) in Vancouver, Kanada (einem ISO/IEC 17025:2017-zertifizierten Betrieb) analysiert. Die Probenahme erfolgte durch Mitarbeiter der Firma unter der Leitung von Rob L’Heureux, P.Geol. Beim Transport und bei der Einlagerung sämtlicher Proben wird eine sichere Überwachungskette gewährleistet. Der Goldgehalt wurde anhand einer Flammprobe mit Atomemissionsspektrometrie und soweit erforderlich abschließend noch gravimetrisch untersucht (über 10 g/t Au). Bei allen Proben erfolgte ein Aufschluss mit vier Säuren mit einer 48-Element-ICP-MS-Analyse, Silber- und Basismetallwerte über dem Grenzwert wurden nochmals anhand der Atomabsorption oder Emissionsspektrometrie ausgewertet. Gesteinssplitterproben aus Ausbissen/Grundgestein sind naturgemäß selektiv und möglicherweise nicht repräsentativ für die auf dem Projektgelände vorhandene Mineralisierung.

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Michael Dufresne, M.Sc., P.Geol., P.Geo., in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

Über Benchmark Metals Inc.
Benchmark Metals Inc. ist ein kanadischer Gold- und Silberexplorer, der derzeit das Gold-Silber-Projekt Lawyers in der ertragreichen Bergbauregion Golden Horseshoe im Norden der kanadischen Provinz British Columbia erweitert. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte an diesem Projekt. Das Projekt umfasst drei mineralisierten Lagerstätten, in denen die Mineralisierung für eine Erweiterung offensteht, sowie über +20 neuen Zielzonen entlang des 20 Kilometer langen Trends Die Aktien des Unternehmens werden in Kanada an der TSX Venture Exchange, in den Vereinigten Staaten im OTCQX Best Market und in Europa an der Tradegate Exchange gehandelt. Benchmark wird von erfahrenen Fachleuten der Rohstoffbranche geleitet, die bereits Erfolge beim Ausbau von Explorationsprojekten, ausgehend von den Basisarbeiten bis hin zur Produktionsreife, vorweisen können.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

John Williamson e.h

John Williamson, Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Jim Greig, President
E-Mail: email hidden; JavaScript is required
Telefon: +1 604 260 6977

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Vermutungen und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt dieser Pressemeldung. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Benchmark Metals Inc.
Suite 210, 8429 24th St. NW
T6P 1L3 Edmonton
Kanada

Pressekontakt:

Benchmark Metals Inc.
Suite 210, 8429 24th St. NW
T6P 1L3 Edmonton

Interra Copper Corp. begrüßt Herrn Gordon Neal als unabhängigen Direktor

Vancouver, BC – Interra Copper Corp. (CSE: IMCX) (OTCQB: IMIMF) (FRA: 3MX) („Interra“ oder das „Unternehmen“), das derzeit ein Phase-1-Bohrprogramm auf dem zu 100 % unternehmenseigenen 206 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet Thane in North Central B.C. durchführt, freut sich, die Ernennung von Herrn Gordon Neal zum Mitglied des Board of Directors mit sofortiger Wirkung bekannt zu geben.

Herr Neal ist derzeit Präsident von Neal & Company Consultants und bietet seit mehr als 30 Jahren Kapitalmarkt- und Corporate-Governance-Beratungsdienste für öffentliche und private Unternehmen an. Neal & Company haben mehr als 700.000.000 $ für Unternehmen in vielen Sektoren eingeworben, darunter Edelmetalle, Öl und Gas, Forstwirtschaft und umweltfreundliche Technologien. Von August 2017 bis März 2021 war Gordon Neal President von New Pacific Metals Corp. Davor war er VP Corporate Development bei Silvercorp Metals und 9 Jahre lang VP Corporate Development bei Mag Silver Corp. In den 1990er Jahren war Gordon Neal auch Gründer und President von Neal McInerney Investor Relations, dem damals zweitgrößten Investor-Relations-Unternehmen in Kanada. In den 1980er Jahren war Gordon Neal Sonderassistent für Kommunikation des kanadischen Premierministers und Sonderassistent für Einwanderung des Ministers für Arbeit und Einwanderung. Herr Neal hat einen Bachelor of Science von der Dalhousie University, Halifax, Nova Scotia.

Herr Neal wird auch dem Prüfungs- und dem Corporate-Governance-Ausschuss beitreten, die sich dann aus vier unabhängigen Direktoren zusammensetzen werden. Herrn Neal wurden außerdem 600.000 Optionen gewährt, die gemäß dem Aktienanreizplan des Unternehmens über einen Zeitraum von fünf Jahren zu 22 Cents ausübbar sind und in einem Zeitraum von 18 Monaten unverfallbar werden.

Chairman T. Greg Hawkins kommentierte: „Nachdem wir mit Gordon bei einer Reihe anderer erfolgreicher Projekte und Unternehmen zusammengearbeitet haben, freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.“

FÜR INTERRA COPPER CORP.
David McMillan
Interim Chief Executive Officer und Director
Telefon: +1-604-588-2110

INVESTOR RELATIONS:
E-Mail: email hidden; JavaScript is required
Telefon: +1-604-588-2110
Website: interracopper.com

ÜBER INTERRA COPPER CORP.

Interra ist ein Junior-Explorations- und Erschließungsunternehmen. dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung von Unternehmenswert durch die Weiterentwicklung seiner derzeitigen Projekte gerichtet ist. Zu diesen zählen auch das Konzessionsgebiet Thane im nördlichen Zentrum von British Columbia und das Konzessionsgebiet Bullard Pass in Arizona. IMC wird sein sehr erfahrenes Managementteam einsetzen, um weiterhin Projekte ausfindig zu machen und zu bewerten, die einen zusätzlichen Mehrwert für die Aktionäre schaffen.

Das Konzessionsgebiet Thane erstreckt sich über eine Grundfläche von 206 km2 (50.904 Acres) im Terran Quesnel in Nordzentral-British Columbia und befindet sich auf halbem Weg zwischen der ehemals aktiven Tagebaumine Kemess und der derzeit in Betrieb befindlichen Tagebaumine Mount Milligan, beides zwei porphyrische Kupfer-Gold-Lagerstätten. Im Konzessionsgebiet Thane wurden bis dato mehrere höchst aussichtsreiche mineralisierte Gebiete ermittelt, einschließlich des Zielgebiets Cathedral, das im Mittelpunkt der aktuellen Explorationsbemühungen steht.

Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetze. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, nimmt an, glaubt, plant, prognostiziert, beabsichtigt, schätzt, sieht vor, potenziell, möglich, Strategie, Ziele, Zielsetzungen bzw. Variationen dieser Begriffe oder durch Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen, eintreten oder erzielt werden könnten, können, würden, dürften oder werden, oder durch die Verneinung dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Interra Copper Corp.
Dave McMillan
Suite 2200 – 885 West Georgia
V6C 3E8 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Interra Copper Corp.
Dave McMillan
Suite 2200 – 885 West Georgia
V6C 3E8 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Update zu Mineworx Technologies

Edmonton, Alberta, Kanada – 29. Juli 2021 – Ende 2019 hat Mineworx die Entscheidung getroffen, seine eigenen Laborkapazitäten zu entwickeln, um seine Fertigungsexpertise bei der Arbeit an der Joint-Venture E-Waste-Anlage zu ergänzen und Unternehmenswachstum zu ermöglichen.

Phase 1: Zusammenstellung des Teams

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60723/Mineworx_290721_DEPRcom.001.jpeg

Im Januar 2020 wurden die Laborräumlichkeiten beschafft und die Betriebsausrüstung gekauft. Fabricio Maia wurde als Director of Research and Development (R&D) eingestellt, um den Start des Laborprogramms zu erleichtern. Maia ist ein Mineral Processing Engineer mit einer P.Eng.-Bezeichnung, mit einem Master in Applied Science von der University of British Columbia sowie einem Master of Business Administration (MBA).

Zum Forschungsteam gehört neben dem Director ein Absolvent des BC Institute of Technology mit Spezialisierung in Process Engineering (Verfahrenstechnik), der außerdem einen Bachelor of Chemical Engineering von der Lakehead University hat. Ein weiteres Teammitglied hat einen Master in Analytical Chemistry von der Youngstown State University. Heute hat das R&D-Team fünf Vollzeitmitarbeiter, die ein tiefes Wissen in den Bereichen Chemietechnik, Verfahrenstechnik und analytische Chemie einbringen.

Das Ziel des Teams ist es, die neuesten Forschungskonzepte von einer rein theoretischen Basis in die praktische Anwendungsphase zu wandeln.

Phase 2: Vorläufige Forschung zur PGM-Rückgewinnung

Der vorläufige Schwerpunkt der Forschung lag auf der Rückgewinnung von Platin und Palladium aus Automobil-Katalysatoren. Als Teil dieser Forschung begann das Unternehmen mit Organic Aqua Regia (OAR) zu arbeiten. OAR ist ein Oberbegriff für eine Gruppe von Verbindungen auf organischer Basis. Diese Verbindungen erfordern im Allgemeinen keine Zugabe von Wasser und gelten als ungiftig. Zwei gängige Beispiele aus dieser Gruppe sind Dimethylsulfoxid (DMSO) und Thionylchlorid (SOCl2), aber es gibt auch noch einige andere.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60723/Mineworx_290721_DEPRcom.002.jpeg

OAR ist in der Lage, herkömmliches Königswasser, Cyanid und andere aggressive chemische Extraktionsmethoden zur Gewinnung von Edelmetallen zu ersetzen. Edelmetalle sind eine Gruppe von Metallen, darunter Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium, Iridium, Platin und Gold, die sich um die Platingruppenmetalle (PGM) sammeln.

OAR-Verbindungen haben die gleiche Anwendung wie die herkömmlichen Chemikalien, jedoch mit weniger gefährlichen Betriebsrisiken. Die organische Chemie bietet eine präzise Kontrolle über die chemische Reaktivität und die Fähigkeit, organische Reaktionen anzupassen und ermöglicht ein höheres Maß an Trennschärfe beim Auflösen von Edelmetallen. Die organischen Mischungen enthalten einen Elektronenempfänger und einen -spender, die Edelmetalle aus den gelösten Feststoffen einfangen. Darüber hinaus sind die OAR-Lösungen umweltfreundlich und wiederverwertbar.

Phase 3: Rückgewinnung von Gold

Die Mineworx-Entwicklungsgruppe in Spanien stellte Proben von einer Goldlagerstätte in Nordspanien zur Verfügung, an denen das Laborteam begann, den Einsatz von OAR im Rückgewinnungsprozess zu testen. Die vorläufigen Ergebnisse waren ermutigend, da 98,3 % des Hauptgehalts zurückgewonnen werden konnten. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Brachfläche, die derzeit nicht in Produktion ist, da die regulatorischen Hürden einen wirtschaftlichen Betrieb nicht zulassen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass OAR mit weiteren Verfeinerungen eingesetzt werden könnte, um dieses Projekt wieder in einen betriebsfähigen Zustand zu versetzen.

Es bestehen mannigfaltige Möglichkeiten in Spanien und in den meisten anderen Bergbauländern weltweit, wo es aufgrund von Umweltauflagen nicht möglich ist, Projekte voranzutreiben. Die größte Hürde ist der Einsatz von Cyanid, dessen Verwendung sowohl bei neuen als auch bei Brachflächen (Brownfield-Projekten) immer mehr eingeschränkt wird. Die Fähigkeit, auf umweltfreundliche Weise zu arbeiten, wird die Tür zu bedeutenden zukünftigen Möglichkeiten öffnen.

Nächste Schritte

Das Forschungsteam konzentriert sich derzeit darauf, Verbesserungen der chemischen Zusammensetzung der Lösungen zu entwickeln, die das Unternehmen nutzen kann während es sich darauf konzentriert, die Rückgewinnungs- und Wiederverwertungseigenschaften der derzeit verwendeten Prozesse zu steigern. Die Arbeit, die geleistet wird, und die Ergebnisse, die mit OAR in den letzten Jahren erzielt wurden, sind mehr als ermutigend und werden die Grundlage für einen spannenden neuen Entwicklungsweg für das Edelmetallrückgewinnungsgeschäft von Mineworx legen.

Über Mineworx

Mineworx ist durch die Entwicklung und Kommerzialisierung seiner eigenen, umweltfreundlichen Verarbeitungstechnologien für die Gewinnung von Edelmetallen hervorragend für das Wachstum im Katalysatoren- sowie im Bergbausektor aufgestellt. Mineworx konzentriert sich zunächst auf die Extraktion von Platin und Palladium aus Dieselkatalysatoren mit seinem Partner Davis Recycling und es wird die erste kommerzielle Extraktionsanlage in Tennessee, USA, gebaut werden. Das Unternehmen treibt außerdem die Entwicklung des historischen Eisenerzkonzessionsgebiets Cehegin voran, einer Brownfield-Eisenerzkonzession, an dem es eine 100-prozentige Beteiligung im Südosten von Spanien hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.mineworx.net

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Genauigkeit dieser Meldung.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

MINEWORX TECHNOLOGIES LTD.
Dave Burwell
Vice President
The Howard Group
(403) 410-7907
email hidden; JavaScript is required

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mineworx Technologies Ltd.
Greg Pendura
390 Hill Road
V0R1X2 Gabriola, B.C.
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Mineworx Technologies Ltd.
Greg Pendura
390 Hill Road
V0R1X2 Gabriola, B.C.

email : email hidden; JavaScript is required

Canasil meldet positive Fortschritte von Bohrprogramm 2021 bei Silber-Gold-Kupfer-Zink-Blei-Projekt Nora in mexikanischem Bundesstaat Durango

Vancouver, 29. Juli 2021. Canasil Resources Inc. (TSX-V: CLZ, DB Frankfurt: 3CC) (Canasil oder das Unternehmen) meldet den Abschluss von drei Bohrlöchern, NRC-21-09, NRC-21-10 und NRC-21-11, wobei ein viertes Bohrloch, NRC-21-12, im Gange ist und kurz vor dem Abschluss beim Silber-Gold-Projekt Nora im Norden des mexikanischen Bundesstaats Durango steht. Die Ziele dieser vier Bohrlöcher liegen unterhalb und zwischen den hochgradigen Gold- und Silberabschnitten der Bohrlöcher NRC-20-04 und NRC-20-06 aus dem Jahr 2020 in der Erzgangstruktur Candy, wie bereits zuvor in der Pressemitteilung vom 6. Juli 2021 gemeldet wurde, in der der Beginn des Bohrprogramms bekannt gegeben wurde. Seit dem Beginn des Programms Anfang Juli 2021 wurden insgesamt 790 m an Kernbohrungen durchgeführt.

Alle drei bis dato abgeschlossenen Bohrlöcher haben die Erzgangstruktur Candy wie prognostiziert durchschnitten. Insgesamt 110 Kernproben von Abschnitten der ersten beiden Bohrlöcher, NRC-21-09 und NRC-21-10, werden zurzeit in den Labors von ALS Chemex in Zacatecas und North Vancouver verarbeitet. Die Kernproben des dritten Bohrlochs, NRC-21-11, werden zurzeit für die Analyse vorbereitet. Das vierte Bohrloch, NRC-21-12, soll in Kürze abgeschlossen werden.

Bahman Yamini, President und CEO von Canasil, sagte: Die positiven Fortschritte des Bohrprogramms 2021 beim Projekt Nora und der rasche Abschluss der aufeinanderfolgenden Bohrlöcher sind äußerst vielversprechend und ein Verdienst der Bohrunternehmen sowie unseres Betriebsteams. Die Erzgangstruktur Candy wird wie prognostiziert in jedem Bohrloch durchschnitten und wir freuen uns auf die Ergebnisse dieser Bohrlöcher.

Im Rahmen der bisherigen Bohrungen in den Jahren 2020 und 2021 wurde der Erzgang Candy auf einer Streichenlänge von 500 m und bis in eine Tiefe von 200 m durchschnitten. Die vier bisherigen Bohrlöcher 2021 sollen den Bereich unterhalb und zwischen den Bohrabschnitten von 2020 erproben, wie auf dem Längsschnitt des Erzgangs Candy unten dargestellt ist.

Über das Silber-Gold-Kupfer-Zink-Blei-Projekt Nora im mexikanischen Bundesstaat Durango:

Das Projekt Nora liegt etwa 200 Kilometer nordwestlich der Stadt Durango – mit guter Zugänglichkeit und Infrastruktur. Der geologische Rahmen ist ein vulkanischer Staukuppel-Komplex aus dem Tertiär. Die Gold-Silber-Mineralisierung befindet sich in zwei strukturell begrenzten epithermalen Erzgängen: Candy und Nora. Die Mineralisierung ist charakteristisch für jene, die in zahlreichen Minen in der Region vorgefunden wird, wobei Gold und Silber mit Bleiglanz, Sulfosalzmineralen und geringen Mengen Pyrit, Sphalerit und Chalkopyrit (Kupferkies) paragenetisch vorkommen. Es gibt Beweise für einige historische Bergbauaktivitäten im Erzgang Candy, der in unregelmäßigen Ausbissen über 900 Meter zutage tritt. Die Verwerfungsstruktur, die den Erzgang Candy beherbergt, wurde auf einer Distanz von über drei Kilometer verfolgt. Proben aus Erzgangaufbissen und Mineralhalden vom Erzgang Candy lieferten signifikante Gold-, Silber-, Kupfer-, Zink- und Bleigehalte. Der zweite Erzgang, Nora, befindet sich 600 Meter nordöstlich des Erzgangs Candy und kann über 230 Meter mit einer Mächtigkeit von über 9,0 Meter verfolgt werden. Proben, die über Tage aus diesem Erzgang entnommen wurden, lieferten anomale Silbergehalte zusammen mit Spuren von Sulfiden, die eine geochemische Signatur aufwiesen, die für höhere Niveaus eines epithermalen Erzgangsystems in der Region charakteristisch sind. Im Rahmen des Bohrprogramms 2020 wurden auf dem Projekt Nora die ersten Bohrungen niedergebracht. Sie lieferten ermutigende Abschnitte mit hohen Gold-, Silber- und Kupfergehalten aus dem Erzgang Candy.

Systematische Rasterbodenprobennahmen in einem 3 Kilometer x 2 Kilometer großen Gebiet, das die Erzgänge Candy und Nora sowie die prognostizierten Ausläufer umfasst, ergaben erhöhte Gehalte für Silber, Basismetalle (Kupfer, Blei und Zink) und Indikatorelemente (Antimon und Arsen). Die Kombination der Erzgangausbisse mit großen Gebieten mit anomalen Gehalten von Silber und Basismetallen in Bodenproben könnte auf weitere verborgene Mineralsysteme hinweisen. Zu den anderen großen Lagerstätten in der Region zählt die Lagerstätte La Pitarrilla von SSR Mining, die 50 Kilometer östlich des Projekts Nora liegt.

Die hierin enthaltenen technischen Informationen wurden von Robert Brown (P. Eng.), einem qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. Herr Brown ist ein technischer Berater von Canasil.

Über Canasil:

Canasil ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen mit Alleinrechten an umfangreichen Silber-, Gold-, Kupfer-, Blei- und Zink-Explorationsprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas bzw. in der kanadischen Provinz British Columbia. Zu den Direktoren und Führungsmitgliedern des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrungen in der Auffindung und im Ausbau von erfolgreichen Rohstoffexplorationsprojekten über die Entdeckung bis hin zur Erschließung sammeln konnten. Das Unternehmen führt aktiv Explorationsarbeiten in seinen Mineralprojekten durch und betreibt in Durango (Mexiko) ein Tochterunternehmen. Die dort beschäftigten geologischen Vollzeitkräfte und das Hilfspersonal sind für die Betriebsstätten in Mexiko verantwortlich.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

Bahman Yamini
President und CEO
Canasil Resources Inc.
Tel: (604) 709-0109
www.canasil.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservenpotenzial, Erkundungsbohrungen, Abbauarbeiten und andere Ereignisse und Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von den Erwartungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Veränderungen der Rohstoffpreise, Explorationserfolge, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens bei der kanadischen Wertpapierbehörde. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Anleger sollten sich deshalb nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Abb. 1: Projekt Canasil Nora, langer Abschnitt der Ader Candy – Bohrabschnitte 2020 und 2021
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60736/210729Nora2021DrillProgramUpdateFinal_DE_Prcom.001.png

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Canasil Resources Inc.
Bahman Yamini
Suite 1760 – 750 West Pender Street
V6C 2T8 Vancouver
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Canasil ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen mit Beteiligungen an Edel- und Basismetallprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango, Sinaloa und Zacatecas sowie in British Columbia (Kanada)

Pressekontakt:

Canasil Resources Inc.
Bahman Yamini
Suite 1760 – 750 West Pender Street
V6C 2T8 Vancouver

email : email hidden; JavaScript is required

NovaMind eröffnet fünften auf integrative Psychiatrie spezialisierten Standort für Patienten mit behandlungsresistenten Erkrankungen

Das Unternehmen setzt sein organisches Wachstumsmandat um und ist auf dem besten Weg, bis zum 3. Quartal 2021 vier neue Kliniken zu eröffnen

Toronto, den 29. Juli 2021 / Novamind Inc. (CSE: NM | OTC: NVMDF | FSE: HN2) (Novamind oder das Unternehmen), ein führendes Unternehmen für psychische Gesundheit, das sich auf psychedelische Medizin spezialisiert hat, freut sich bekannt zu geben, dass es den Bau einer neuen Klinik mit Schwerpunkt integrative psychiatrische Versorgung und klinische Forschung in Draper, Utah, abgeschlossen hat (die neue Klinik). Die neue Klinik liegt zentral an der Wasatch Front, wo die Mehrheit der Bevölkerung Utahs wohnt und wird als Überweisungszentrum für Kunden mit behandlungsresistenten psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Essstörungen, posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) und Zwangsstörungen (OCD) dienen.

Mit der Eröffnung der neuen Klinik ist Novamind auf dem Weg, bis September 2021 vier neue Standorte in Utah zu eröffnen, was die Größe seines Netzwerks auf acht Kliniken verdoppelt. Durch strategische Akquisitionen und beschleunigtes organisches Wachstum erwartet Novamind, bis Ende 2021 in andere US-Bundesstaaten zu expandieren.

Die neue Klinik wurde bewusst so geplant und gebaut, um den idealen Rahmen für die Durchführung psychedelisch-assistierter Psychotherapie zu bieten. Es integriert durchdachte Designelemente aus Novaminds neuem Flaggschiff-Klinikkonzept, das in naher Zukunft der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Die neue Klinik ermöglicht den Kunden den Zugang zu den innovativen, evidenzbasierten Therapien des Unternehmens als Einzel- und Gruppenangebot und wird auch als wichtiger Schulungsort für Kliniker dienen. Sobald die US-Arzneimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) die Zulassung erteilt hat, erwartet die neue Klinik, dass mehr psychedelische Therapien und Medikamente, einschließlich MDMA und Psilocybin, angeboten werden.

Unser Anliegen ist, Leiden zu reduzieren und Wellness zu optimieren und wir setzen uns dafür ein, die Zukunft der psychedelischen Medizin verantwortungsvoll und zugänglich zu gestalten, sagte Dr. Reid Robison, Chief Medical Officer von Novamind. Da sich traditionelle Behandlungen für die psychische Gesundheit für zu viele als unwirksam erweisen, freuen wir uns darauf, psychedelisch unterstützte Psychotherapie in der Draper-Klinik für behandlungsresistente Erkrankungen bereitzustellen.

In der neuen Klinik befindet sich außerdem eine eigene klinische Forschungseinrichtung, die von Novaminds Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Studien unterstützt wird. Gegebenenfalls können die Kunden der neuen Klinik der Teilnahme an klinischen Studien zur psychedelischen Medizin und anderen Behandlungen im Forschungsstadium zustimmen. Die neue Klinik wird auch Forschungsstudien durchführen, um Novaminds nachgewiesene psychedelisch unterstützte Psychotherapieprotokolle für therapieresistente Erkrankungen zu validieren.

Die Eröffnung des neuen Standorts in Draper ist die direkte Reaktion auf die überwältigende Patientennachfrage in unseren Kliniken, aber sie ist auch Teil einer viel größeren Initiative, sagte Yaron Conforti, CEO und Director von Novamind. Der Zugang zu einem breiteren Spektrum an Behandlungen war für Menschen, die eine psychische Gesundheitsversorgung benötigen, noch nie so wichtig, und Novamind ist in einer einzigartigen Position, diesen Zugang durch unsere nationale Expansion zu ermöglichen.

Über Novamind

Novamind ist ein Marktführer auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit, der über ein Netzwerk aus Kliniken, Retreats und klinischen Forschungsstandorten einen sicheren Zugang zu psychedelischen Arzneimitteln ermöglicht. Novamind ist über sein Netzwerk von Cedar Psychiatry-Kliniken Anbieter von ketamingestützten Psychotherapien und anderen neuartigen Behandlungsmethoden. Das Unternehmen ist außerdem Betreiber von Cedar Clinical Research, einer Auftragsforschungsorganisation, die sich auf klinische Studien und evidenzbasierte Forschung für die psychedelische Medizin spezialisiert hat. Sowohl Cedar Psychiatry als auch Cedar Clinical Research sind hundertprozentige Tochtergesellschaften von Novamind. Nähere Informationen darüber, wie Novamind das geistige Wohlbefinden verbessert und Menschen während ihres gesamten Heilungsprozesses begleitet, finden Sie unter novamind.ca.

Kontaktdaten
Novamind
Yaron Conforti, CEO & Director
Telefon: +1 (647) 953 9512

Bill Mitoulas, Investor Relations
E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Meldung sind zukunftsgerichtete Aussagen und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. . Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, einschließlich der Risiken, die von Zeit zu Zeit in der öffentlichen Bekanntmachung des Unternehmens aufgeführt werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis ausdrücklich eingeschränkt. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen ausdrücklich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Novamind Inc.
Yaron Conforti
10 Wanless Avenue, Suite 201
M4N 1V6 Toronto, ON
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Novamind Inc.
Yaron Conforti
10 Wanless Avenue, Suite 201
M4N 1V6 Toronto, ON

email : email hidden; JavaScript is required