Skip to content

Mit Wasserstrahlschneiden neue Formen und präzise Schnittkanten erzeugen

Mit 5-Achs-Düsen und spezieller Verschachtelungssoftware kann das Wasserstrahlschneiden Formen aus vielen Materialen schneiden und dabei noch den Verschnitt effizient minimieren.

Bild# lösch mich
Das Wasserstrahlschneiden ist ein äußerst vielseitiges Verfahren zur Herstellung präziser Formen. Trotz seines Namens kann der Wasserstrahl jedes Material und jede unebene Oberfläche bearbeiten, was ihn zu einer idealen Wahl für komplexe Formen macht. Darüber hinaus verkürzt das Wasserstrahlschneiden die Schneidzeit, indem es das Stapeln, Verschachteln und Aneinanderreihen von Material optimiert. Hier sind einige Beispiele dafür, wie Sie mit dem Wasserstrahlschneiden schöne Formen schaffen können. Außerdem finden Sie hier einige gängige Anwendungen für das Wasserstrahlschneiden.

5-Achsen-Wasserstrahlen

Der Einsatz von 5-Achsen-Wasserdüsen zum Wasserstrahlschneiden wird in der Fertigung immer beliebter. Diese Wasserdüsen können fast jedes Material schneiden und sind aus vielen Branchen nicht mehr wegzudenken. Während die herkömmliche spanabhebende Bearbeitung zu verzerrten Teilen führen kann, ist das 5-Achsen-Wasserstrahlschneiden eine schnellere und präzisere Methode, um Öffnungen in Metall zu erzeugen. Diese Wasserstrahlen lassen die Kanten frei von kaltverfestigten und wärmebeeinflussten Zonen. Sie können auch Materialien wie gehärtetes Glas schneiden, das bei Gewalteinwirkung zerspringen kann (Quelle: https://www.ridder.de).

Das 5-Achsen-Wasserstrahlsystem kann komplexe Schnitte ausführen. Diese Wasserstrahler sind in der Lage, Winkel von bis zu 60 Grad zu schneiden. Außerdem kann sich der Schneidkopf um seine Achse drehen. Dank dieser Eigenschaft kann der Wasserstrahl komplexe Schnitte ausführen und macht sekundäre Arbeitsgänge wie Schleifen oder Schleifen überflüssig. Diese Wasserstrahler werden immer häufiger eingesetzt, da immer mehr Fertigungsbetriebe ihr Serviceangebot erweitern möchten.

CAD/CAM Verschachtelungssoftware

Mit einem zentralen Planungssystem können Wasserstrahlbetriebe ihre Produktivität steigern und gleichzeitig Zeit und Energie sparen. Außerdem ist es wichtig, den kompletten Plattenbestand und die Bestellinformationen zu verfolgen. Diese Verschachtelungssysteme bieten all die in diesem Artikel beschriebenen Funktionen und noch mehr. Diese Software verbessert auch die Produktivität, indem sie einen präzisen und effizienten Teilezuschnitt gewährleistet und den Ausschuss minimiert.

Solche Programme haben mehrere Vorteile gegenüber der Nichtnutzung einer solchen Software. Ein solches Programm kann die Wahrscheinlichkeit berechnen, dass ein Profil nach oben kippt oder sich verzieht, und es kann auch Schnittpfade um das Profil herum erstellen. Es kann auch mit intelligenten An- und Abfahrpositionen konfiguriert werden, um sicherzustellen, dass sich der Schneidkopf von einem zuvor geschnittenen Profil entfernt. Die CAD/CAM-Nesting-Software arbeitet auch mit der CAD/CAM-Software zusammen, um die genaue Teilegeometrie zu berechnen.

Verjüngungskompensation

Die Kompensation der Verjüngung beim Wasserstrahlschneiden ist oft eine mühsame Aufgabe, bei der der Benutzer kleine geometrische Anpassungen am Teil vornehmen muss. Eine Verjüngung kann zwar dazu führen, dass das Teil einen unbrauchbaren Winkel aufweist, aber der Vorteil dieser Technik ist der geringere Zeitaufwand für die Herstellung eines rechtwinkligen Teils. Die Wasserstrahlsoftware verfügt über Optionen zur Kompensation von Verjüngungen. In vielen Fällen werden Neigeköpfe eingesetzt, um die Geschwindigkeit und Präzision gerader Werkzeugwege zu erhöhen.

Wie sich die Verjüngung auf ein Material auswirkt, hängt von dessen Dicke und der Art des Materials ab. Wenn das Material zu dünn ist, kann die Verjüngung durch Erhöhung der Schnittgeschwindigkeit reduziert werden. Das Schneidprogramm kann die geeignete Geschwindigkeit und Schneidzeit berechnen, sobald die Materialdaten eingegeben sind. Bei größeren Teilen kann auch eine Neigung des Kopfes zur Kompensation der Verjüngung beitragen, aber diese Option erfordert eine aufgerüstete Wasserstrahlschneidanlage. Schließlich ist der Konusausgleich beim Wasserstrahlschneiden von entscheidender Bedeutung und kann, wenn er richtig ausgeführt wird, das Erscheinungsbild des Konus minimieren.

Allgemeine Anwendungen

Das Wasserstrahlschneiden ist ein vielseitiges Verfahren, das zum Schneiden einer Vielzahl von Materialien eingesetzt wird. Diese Art des Schneidens beseitigt Grate, wärmebeeinflusste Zonen und Verformungen bei den meisten Metallen. Das Wasserstrahlschneiden ist auch aufgrund seiner Genauigkeit anderen Schneidtechniken überlegen. Im Vergleich zu anderen Schneidverfahren gibt es beim Wasserstrahlschneiden keine hitzebeeinflussten Zonen oder mechanische Spannungen, was es zu einem der beliebtesten Schneidverfahren macht. Tatsächlich ist das Wasserstrahlschneiden so vielseitig einsetzbar, dass es inzwischen mehrere verschiedene Arten von Wasserstrahlschneidanlagen gibt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NET-TEC internet solutions
Herr Jens Kleinholz
Ebersbergstr. 16
34596 Bad Zwesten
Deutschland

fon ..: 05621-7809967
web ..: https://www.nt-seo.de
email : email hidden; JavaScript is required

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

NET-TEC internet solutions
Herr Jens Kleinholz
Ebersbergstr. 16
34596 Bad Zwesten

fon ..: 05621-7809967
web ..: https://www.nt-seo.de
email : email hidden; JavaScript is required

Herando baut Europageschäft aus und setzt auf internationale Erfahrungen in der Agenturszene

Die Aktiengesellschaft Herando a.s., Betreiber der Luxusplattform herando.com, setzt nun seinen Expansionskurs in Europa fort und übernimmt u.a. das Kerngeschäft der Bautzener Digitalagentur semcona.

BildPrag, 25.05.2022 – Der Onlinemarkt für Luxusgüter hat in den letzten Jahren ein enormes Wachstum verzeichnet. Die Digitalisierung macht es möglich, dass der einst so klassische Luxusmarkt mittlerweile zum größten Teil online funktioniert und dadurch jegliche Grenzen – sowohl räumlich als auch zeitlich – wegfallen. Yachten, Luxusimmobilien, Oldtimer oder Luxusuhren sind weltweit rund um die Uhr handelbar, davon profitieren die etablierten und spezialisierten Plattformen für Luxusgüter. Herando hat hier bereits vor 7 Jahren einen neuen Weg eingeschlagen und fokussiert sich nicht nur auf ein Segment an Luxusgütern, sondern bietet die volle Bandbreite von der Rolex über die Luxusvilla bis hin zum Rolls-Royce auf einer einzigen Plattform an. Verbunden mit einer umfassenden Betreuung der inserierenden Händler hat Herando eine Plattform geschaffen, die für Käufer und Verkäufer in dieser Form einzigartig ist.

Herando und semcona – Erfahrung aus zwei Welten

Es reicht nicht aus, Erfahrung in der Kundenberatung und im Umfeld von Yachten, Uhren und Immobilien zu haben. Wer heute eine erfolgreiche Online-Plattform betreiben will, die den immer stärker wachsenden Anforderungen von Käufern aber auch Verkäufern gewachsen ist, braucht ein umfassendes Know-How im Online-Marketing. „Mit dem Team der semcona in Bautzen sichert sich die Herando nicht nur den Zugriff auf die neusten Entwicklungen im SEO-Bereich, sondern verfügt so auch über ein erfahrenes Team aus Kreativen, Programmierern und Redakteuren zur Umsetzung attraktiver Vermarktungspakete für unsere anspruchsvollen Kunden“, erläutert Frank Müller, CEO der Herando (a.s.), diesen Schritt. „Gerade der Markt von Luxusuhren zeigt eine enorme Dynamik, Anbieter wie Chrono24 oder Chronext planen einen Börsengang, was unsere Strategie absolut bestätigt“, so Müller weiter.

Erfahrung, Exklusivität und Professionalität

Erfahrung ist in diesem Markt der Schlüssel zum Erfolg. Das hat Herando mittlerweile bewiesen und sich in der Branche weltweit einen Namen gemacht. Der nächste Schritt ist nun, in einzelnen Märkten die Präsenz zu stärken, um für die Kunden – sowohl Käufer als auch Verkäufer – einen noch besseren Service bieten zu können. Dazu zählt beispielsweise ein perfekt abgestimmtes Marketingpaket für die Angebote der Händler, die über herando.com ihre Luxusyachten, Uhren oder Sportwagen anbieten. Die semcona bringt eine hervorragende Expertise aus jahrelanger Betreuung internationaler Kunden und Agenturen in diese Partnerschaft ein und stellt damit die Weichen für noch effektivere Platzierungen der von den Händlern auf der Plattform herando.com angebotenen Produkte. Der Händler profitiert von dem Knowhow der semcona-Experten, die sich nicht ohne Grund „Die Relevanzmacher“ nennen, vor allem durch noch bessere Sichtbarkeit seiner Angebote im Internet.

Digitale Themenführerschaft im Luxussegment

An Google führt in der Onlinewerbung seit Jahren kein Weg mehr vorbei. Die technologische Entwicklung und die permanente Änderung der Algorithmen machen es für Unternehmen immer schwerer, hier auf dem Stand der Technik zu bleiben und die Sichtbarkeit im Web sicherzustellen. Da dies aber ein wesentlicher Baustein im Serviceportfolio der Herando für ihre Kunden ist, geht das Unternehmen an dieser Stelle nun einen für die Branche vielleicht ungewöhnlichen, aber für die Zukunft wichtigen Schritt. Herando übernimmt das Kerngeschäft der semcona – einer der führenden Digitalagenturen Deutschlands – und sichert sich damit den Zugriff auf Online-Strategen und SEO-Experten mit über 20 Jahren Erfahrung im Online-Advertising.

Über Herando
Die Firma Herando a.s. hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit jahrelanger Erfahrung im Luxussektor, Käufer und Verkäufer von Luxusgütern zu vereinen. So ermöglicht es Herando Händlern, Maklern oder Privatverkäufern, Ihre Luxusgüter (Immobilien, Yachten und Boote, Autos, edle Uhren) bei Herando anzubieten und sie dem entsprechenden Kundenklientel vorzustellen. Wir sind stets weltweit auf der Suche nach potentiellen Kunden und bieten sowohl Maklern und Verkäufern als auch Kaufinteressenten einen Service an, der auch die höchsten Ansprüche bedient. Die Firma Herando konzentriert sich dabei ausschließlich auf Luxusgüter und das dafür geeignete Kundenklientel.

Über semcona
Die semcona GmbH aus Bautzen hat auf Basis einer künstlichen Intelligenz skalierbare Lösungen für das Onlinemarketing entwickelt und so die Fähigkeiten semantischer Technologien in Verbindung mit Machine Learning auf Basis von Webinhalten zu einem Standardprodukt gemacht. Semcona verfügt über eine Team mit über 20 Jahren Erfahrung im digitalen Marketing und betreut namhafte Kunden und Agenturen in Europa und den USA. Das Leistungsportfolio umfasst digitale Marktforschung, Content-Marketing, Web-Entwicklung und KI-gestützte Google-Optimierung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Herando a.s.
Herr Frank Müller
V Jáme 1/699
110 00 Prag 1
Tschechische Republik

fon ..: +420 228 884 177
web ..: https://www.herando.com
email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Herando a.s.
Herr Frank Müller
V Jáme 1/699
110 00 Prag 1

fon ..: +420 228 884 177
web ..: https://www.herando.com
email : email hidden; JavaScript is required

5 Jahre Servitex: Rolf Slickers setzt den Fokus von Beginn an auf nachhaltige Textilpflege in der Hotellerie

Der Hotelier startete gemeinsam mit den Wäschereimitgliedern des Textilverbunds zahlreiche Engagements, wie die Gründung eines wissenschaftlichen Beirats oder die Einführung von Bio-Bettwäsche.

BildRolf Slickers startete seine Karriere in der Hotellerie und sammelte Erfahrungen in verschiedenen Ländern und Funktionen, bevor er schließlich im Jahr 2017 die Aufgabe der Geschäftsführung bei dem Verbund textiler Dienstleister Servitex mit Hauptsitz in Berlin übernommen hat.

„Das war absolut eine Herausforderung, die ich aber sehr gerne angenommen habe. Ich habe somit die Seiten gewechselt und durfte nun aus einer anderen Perspektive heraus als Dienstleister für die Hotellerie tätig sein. Das Thema Nachhaltigkeit war jedoch seit Jahren meine persönliche Leidenschaft, die ich bereits als Hoteldirektor fest in mein berufliches Umfeld integriert habe. Beispielsweise haben mein Imkervater und ich als passionierte Hobbyimker im Jahr 2011 acht Bienenvölker auf dem Dach des Pullman Cologne erfolgreich angesiedelt und reichlich Honig produziert. Das sorgte für ein überraschendes Aufsehen in den Medien und wir machten aus dem Schleudern des Honigs ein jährliches Event. Mit unserer Arbeit wollten mein Team und ich aber vor allem einen konkreten Beitrag zum Erhalt dieser bedrohten Tierart leisten. Bei Servitex hatte ich nun die Möglichkeit, ebenfalls einige Neuerungen mit den Wäschereibesitzern einzuführen, die nicht nur spürbare Vorteile in Bezug auf Nachhaltigkeit haben, sondern auch wirtschaftlich mehr als attraktiv sind“, so Rolf Slickers, Geschäftsführer der Servitex GmbH.

Jürgen Diener, Inhaber der Wäscherei Diener, Servitex-Gesellschafter und Gründungsmitglied von Servitex, fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass Rolf Slickers bereits fünf Jahre bei uns an Bord ist und wir mit ihm und den Kolleginnen und Kolleginnen viel bewegen konnten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir wollen für die Hoteliers nicht nur ein Dienstleister sein; vielmehr liegt uns eine aktive Partnerschaft am Herzen, bei der wir uns auch gegenseitig unterstützen können.“

Zu den weiteren Engagements von Rolf Slickers zählen unter anderem eine Reise zur Baumwollernte nach Indien im Jahr 2019, um vor Ort als Erntehelfer zu arbeiten und sich dabei ein Bild von der Fairtrade Produktion machen zu können. In Bezug auf den Fachkräftemangel unterstützt Rolf Slickers unter anderem die von renommierten Hotels gegründete Initiative Fair Job Hotels. Insgesamt setzte er früh auf ganzheitliche Nachhaltigkeit und arrangierte vor zwei Jahren die vollständige Umstellung auf ökologisch und sozial unbedenklich hergestellte Baumwolltextilien. Hinzu kam der Ausbau von länderübergreifenden Kooperationen in der D A CH-Region, um Hotelgesellschaften, die auch in dieser Region über Standorte verfügen, einen guten und persönlichen Service über die Landesgrenzen heraus anbieten zu können. Es folgten mehrere Auszeichnungen für Servitex sowie ein Special Award des Global Best Practices Award, verliehen durch das internationale Komitee für Textilpflege. Anschließend wurde Rolf Slickers in das CINET Board aufgenommen. Das Servitex-Team und die inhabergeführten Wäschereibetriebe durften sich darüber hinaus über ein Rekordwachstum im Servitex-Jubiläumsjahr 2022 freuen: rund 60 neue Hotels im ersten Halbjahr, doppelt so viele wie in den letzten drei Jahren zuvor – pro Jahr.

Um die Thematik des Umweltbewusstseins im Rahmen der Tätigkeit der inhabergeführten Wäschereibetriebe auf eine noch anspruchsvollere sowie zukunftsorientierte Ebene zu heben, gründete die Servitex GmbH Ende 2019 – initiiert durch Rolf Slickers – schließlich einen wissenschaftlichen Beirat unter der Leitung von Prof. Dr. h.c. Stephan Gerhard, dem vier ausgewiesene Branchenexperten angehören. Im Fokus stehen die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung sowie das Ziel, Qualität und Produktivität zu verbessern. Neben den Hauptthemen geht es aber auch um die Kultivierung der Stärken eines inhabergeführten Betriebes.

Am ersten Mai vor fünf Jahren startete der erfahrene Hotelier bei der Servitex GmbH seine neue Aufgabe. Rolf Slickers verfügt über eine einschlägige Karriere in der internationalen Hotellerie. Nach einer Ausbildung zum Restaurantfachmann und Koch, war der Betriebswirt unter anderem als Vice President Operations für 16 Dorint Resorts-Hotels in Deutschland, Belgien und der Schweiz verantwortlich.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Servitex GmbH
Herr Rolf Slickers
Weserstraße 118
12059 Berlin
Deutschland

fon ..: 0049 030 – 26 93 07 00
web ..: http://www.servitex.de
email : email hidden; JavaScript is required

Die Servitex GmbH ist ein Verbund mittelständischer Dienstleister, der sich auf den Bereich Mietwäsche und Textilpflege in der Hotellerie spezialisiert hat. Momentan besteht der Servitex-Verbund aus sieben inhabergeführten Wäschereien mit insgesamt 14 Standorten.
Unter Beachtung ökologischer sowie hygienischer Standards und konsequentem Umweltschutz übernimmt Servitex für den Kunden das gesamte Textilmanagement – vom Einkauf und Pflege bis hin zur Logistik. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Frotteewäsche, Bettwäsche, Tischwäsche und Berufsbekleidung in unterschiedlicher Ausführung. Geschäftsführer ist Rolf Slickers.

www.servitex.de

Pressekontakt:

Wolf. Communication & PR
Herr Wolf-Thomas Karl
Schulhausstrasse 3
8306 Brüttisellen

fon ..: +41 76 4985993
web ..: http://www.wolfthomaskarl.com
email : email hidden; JavaScript is required

Summertime: Im Offroad Shop geht es rund!

Die Offroad Saison hat begonnen und passend zum Saisonstart präsentiert Offroad Manni seinen neuen Offroad Shop – jetzt noch übersichtlicher!

Bild„Offroad Manni“ Manfred Gfrerer weiß, was er verkauft. Sämtliche Produkte aus seinem Offroad Shop werden persönlich auf ihre Offroadtauglichkeit getestet. Der passionierte Offroader hat sein Hobby zum Beruf gemacht und sich nun darauf spezialisiert, seine Kunden und Kundinnen persönlich zu beraten. Dabei kann es sowohl um Offroadausrüstung als auch um „Autobasteln“, die besten Offroadziele oder um Erfahrungen auf verschiedensten Trips gehen.

Für Manfred Gfrerer steht nicht nur die Funktionalität seiner Produkte im Vordergrund, sondern auch das beste Preis-Leistungsverhältnis. Er bietet über den online Offroad Shop außerdem besonderen Kundenservice an:

o Persönliche und fachkundige Beratung
o Offroadtauglichkeit der Produkte persönlich geprüft
o Offroad-Qualität zum fairen Preis
o Umfangreiches Sortiment für jede Offroad-Saison
o Jede Menge Sonderangebote

Vom Ansaugschnorchel bis zum Dachzelt: Manfred Gfrerer weiß, was Offroader brauchen! Zu den beliebtesten Produkten der Saison zählen übrigens Solarausrüstungen in jeder Form – autark zu reisen gehört zu den Top Themen der Sommersaison 2022. Die faltbare und flexible Solartasche aus dem Offroad Manni Sortiment ist da genau das Richtige. Die Solartasche ist einfach zu transportieren und überall einsatzbereit. Ob Flussbett oder Prärie, Offroad-Expedition oder Segelturn: Die eigene Energielösung ist einfach mit dabei.

Mehr zum Angebot gibt es auf der Website von Offroad Manni unter www.offroadmanni.eu.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Offroad Manni e.K.
Herr Manfred Gfrerer
Wasserburger Str. 50a
83395 Freilassing
Deutschland

fon ..: +49 8654 45799 210
fax ..: +49 8654 45799 219
web ..: http://www.offroadmanni.eu/
email : email hidden; JavaScript is required

Sie brauchen keine Straßen – wohl aber robuste Offroad-Ausrüstung, auf die Sie sich auch in schwierigem Gelände verlassen können. Das beginnt bereits beim Unterfahrschutz, der Steinschläge und andere Schäden vom Fahrzeugboden fernhält, die den Wagen ansonsten lahmlegen könnten. Motor, Getriebe, Ölwanne – diese und weitere Komponenten liegen sicher hinter einem Unterbodenschutz aus Stahl oder Aluminium.

Das Dachzelt: ein Hotel zum Mitnehmen! Ein Dachzelt ist ein Domizil, das innerhalb weniger Minuten errichtet ist und zuverlässig Schutz vor Insekten, Tieren und schlechtem Wetter bietet. Der atmungsaktive Stoff verhindert Schimmelbildung, und die im Lieferumfang enthaltene Komfortmatratze sorgt für ruhigen und erholsamen Schlaf. Am nächsten Morgen wird das Dachzelt ebenso schnell wieder zusammengebaut wie es aufgebaut wurde und der Offroader kann losstarten.

Pressekontakt:

Offroad Manni e.K.
Herr Manfred Gfrerer
Wasserburger Str. 50a
83395 Freilassing

fon ..: +49 8654 45799 210
web ..: http://www.offroadmanni.eu/
email : email hidden; JavaScript is required

Dr. Reuter IR: Save Foods unterstützt die Ziele der Field-to-Fork-Initiative: Gut aufgestellt für den EU-Markt

Europa strebt an die Spitze des Kampfes gegen Lebensmittelvergeudung. Die Zeit drängt. Doch ein neues Verfahren des US- amerikanischen Agrar- und Ernährungstechnologieunternehmen Save Foods könnte sich als wirksames und noch dazu ökologisch nachhaltiges Instrument erweisen, um diesen Kampf zu gewinnen. Das Geheimnis: eine Mischung aus Säuren auf Fruchtbasis. Mit dieser Methode, die das Innere von Früchten nutzt, um das Äußere von Obst und Gemüse zu schützen, verspricht sich das Unternehmen ein langfristiges Wachstum.

Die Ziele der Field-to Fork-Initiative der EU decken sich in hohem Maße mit unserer Philosophie, stellt Dan Sztybel fest. Er ist CEO der israelischen Tochtergesellschaft von Save Foods, einem US-amerikanischen Agrar- und Ernährungstechnologieunternehmen, das seit Jahresanfang an der an der US-Hightech-Börse Nasdaq gelistet ist (ISIN: US80512Q3039). Save Foods bietet integrierte Lösungen, um die Frische und Qualität von Lebensmitteln über einen längeren Zeitraum zu erhalten.

Ziel der 2020 verabschiedeten Field-to-Fork-Initiative ist ein faires, gesundes und umweltfreundliches Lebensmittelsystem – von der Produktion über den Vertrieb bis hin zum Verbrauch. Bis 2030 sollen sich der Einsatz chemischer Pestizide um 50 Prozent verringern und 25 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche nach Bio-Standards bewirtschaftet werden. Eine weitere tragende Säule der EU-Strategie ist die massive Reduktion von Lebensmittelverlusten und -verschwendung.

Säuren auf Fruchtbasis anstelle von Pestiziden

Nicht nur aus Sztybels Perspektive ein Thema von wachsender Dringlichkeit: Angesichts der weltweiten Nahrungsmittelknappheit, die sich durch den Krieg in der Ukraine noch dramatisch zuspitzt, ist Lebensmittelvergeudung inakzeptabel. Um die Haltbarkeit von Obst und Gemüse zu verlängern und gleichzeitig die Kontamination mit Krankheitserregern zu verhindern, hat das Unternehmen ein umweltfreundliches und kostengünstiges Verfahren entwickelt: Durch die Behandlung mit einer proprietären Mischung aus fruchtbasierten Säuren halten etwa fünfmal so viele Erdbeeren wie konventionell produzierte und transportierte Früchte. Ebenso bleiben Zitrusfrüchte, Mangos, Avocados, Bananen oder Spargel sowie andere empfindliche Obst- und Gemüsesorten um ein Vielfaches länger frisch.

Die Produktion unserer Lebensmittel muss wieder mehr im Einklang mit der Umwelt und dem Menschen stehen, fordert Sztybel. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir daher Lösungen, die der gesamten Lieferkette zugutekommen und die Sicherheit und Lebensqualität von Arbeitern und Verbrauchern gleichermaßen verbessern.

Weltweite Expansion

Aktuell kooperiert Save Foods u. a. mit großen Abpackbetrieben in den USA oder Mexiko. Jüngst entschied sich auch der führende türkische Exporteur Kalyoncu nach einem erfolgreichen Pilotprojekt für eine Kooperation mit Save Foods. In Israel betreut das Unternehmen die führenden Obst- und Gemüseproduzenten als Kunden. Sie alleine stehen für 90 Prozent des Landesexports.

Save Foods möchte weiter expandieren. 2021 wandelte sich das 2009 gegründete Unternehmen von einer Forschungsorganisation zu einem kommerziellen Unternehmen. Der Börsengang an den Nasdaq Global Market im Mai 2021 erzielte einen Bruttoerlös von 12 Millionen US-Dollar. Aktuelle ist die Technologie von Save Foods durch neun Patente geschützt. Nun hofft das Unternehmen zudem auf eine baldige Bio-Zertifizierung, um dann verstärkt in den ökologischen Markt einzusteigen.

Europa im Fokus: Strenger Pflanzenschutz und grünes Bewusstsein

Für den europäischen Markt sowie als Partner für die Verpackungsbetriebe, die nach Europa exportieren, sieht sich Save Foods optimal aufgestellt. Zum einen seien da die strengen Bestimmungen in Bezug auf Pestizide und Pflanzenschutz, zum anderen das zunehmende ökologische Bewusstsein der Europäer, so Sztybel. Dabei sind die grünen Produkte einfach zu implementieren und verursachen keine zusätzlichen Kosten bei der Behandlung, Verpackung oder Transportinfrastruktur: Als Plug-and Play-Lösung ersetzen sie Pestizide ganz oder zumindest zu einem Großteil.

Schätzungen zufolge wird der Markt zur Nachbehandlung von Obst und Gemüse bis 2026 um 6,5 Prozent ansteigen. Alleine hier liegt ein enormes Wachstumspotenzial für das Unternehmen. Immerhin werden in diesem Bereich global mehr als zwei Milliarden US-Dollar umgesetzt. Ein Beispiel mehr dafür, dass nachhaltige Lösungen mehr denn je nachhaltigen Erfolg versprechen.

Save Foods, Inc.
ISIN: US80512Q3039
savefoods.co
Land: Israel

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: email hidden; JavaScript is required

Disclaimer/Risikohinweis

Interessenkonflikte: Mit Save Foods existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Save Foods. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Der Artikel kann im Vorfeld der Veröffentlichung Save Foods vorgelegt worden sein. Dies dient der Gewährleistung korrekter Unternehmensangaben.

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Save Foods abgerufen werden: savefoods.co/#investor

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Save Foods vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Aktien von Save Foods können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an email hidden; JavaScript is required

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : email hidden; JavaScript is required