Skip to content

PyroGenesis erhält von Innovative Solutions Canada Phase-2-Auftrag in Höhe von $1,15 Mio. zur Entwicklung einer Hybridanlage für die Verarbeitung von Keramikpulver

Montreal, Quebec (19. Oktober 2021) – PyroGenesis Canada Inc. (pyrogenesis.com) (NASDAQ: PYR) (TSX: PYR) (FWB: 8PY), ein High-Tech-Unternehmen (im Folgenden Unternehmen oder PyroGenesis genannt), das fortschrittliche Plasmaprozesse und nachhaltige Lösungen zur Reduzierung von Treibhausgasen entwickelt, produziert und vermarktet, freut sich bekannt zu geben, dass es von Innovative Solutions Canada (ISC) einen Phase-2-Auftrag (Prototypentwicklung) über ca. $1,15 Mio. zur Entwicklung eines einzigartigen Hybrid-Keramikpulver (HCP)-Verarbeitungssystems für den National Research Council Canada, Kanadas größte Bundesforschungs- und Entwicklungsorganisation, erhalten hat.

Kohlenstoff-Nanoröhrchen besitzen ein erhebliches Potenzial zur mechanischen Verstärkung in Verbundwerkstoffen, einschließlich keramischer Verbundwerkstoffe. Jedoch konnte aufgrund der Bündelung der Kohlenstoff-Nanoröhrchen dieses Potenzial noch nicht genutzt werden. Das PyroGenesis-System nutzt ein thermisches Plasmaverfahren, um Kohlenstoff-Nanoröhrchen gleichzeitig zu synthetisieren und sie in einem einzigen Plasmareaktor auf dem Keramikpulver abzulagern. PyroGenesis ist dabei, eine integrierte und automatisierte Anlage zu bauen, um qualitativ hochwertige keramische Pulverprodukte auf sichere, wirtschaftliche und hoch skalierbare Weise herzustellen. PyroGenesis optimiert zunächst das Verfahren und schließt dann die Konstruktion und Fertigung der Anlage ab. Das Phase-2-Projekt folgt einem erfolgreichen Phase-1-Konzeptnachweis (Proof of Concept).

Der wichtigste Wettbewerbsvorteil unserer Lösung ist die Möglichkeit, Keramikpulver im gleichen Reaktor wie die Kohlenstoff-Nanoröhrensynthese zu verarbeiten, was die Produktion in einem einzigen Schritt ermöglicht, sagte Pierre Carabin, CTO und Chief Strategist von PyroGenesis. Wir glauben, dass sich dieses Verfahren als wesentlich effizienter und skalierbarer erweisen wird als herkömmliche Technologien wie das CVD-Verfahren (Chemical Vapor Deposition-Verfahren). Darüber hinaus glauben wir, dass unsere Technologie in der Lage ist, eine Vielzahl von Verbundwerkstoffen zu verarbeiten, was zur Entwicklung neuer IP- und Produktlinien für andere Technologien zur Herstellung von Spezialpulvern führen könnte.

Dieser Phase-2-Auftrag spiegelt unser Engagement für die Entwicklung innovativer Technologielösungen wider, sagte P. Peter Pascali, CEO und Chair von PyroGenesis. Der Erfolg dieses innovativen Verfahrens würde es uns ermöglichen, unsere Fähigkeiten in der Herstellung von Kohlenstoff-Nanoröhrchen und Spezialpulvern weiter auszubauen. Neben dem kommerziellen Potenzial bietet dieses Verfahren zahlreiche Vorteile für die Umwelt. Die Hauptenergiequelle für den Antrieb der Plasmabrenner wird zum Beispiel erneuerbare Wasserkraft sein. Wir sind sehr stolz darauf, von der kanadischen Regierung diesen Zuschlag erhalten zu haben, und glauben, dass unsere Ziele denen des Programms entsprechen, da wir technologische Innovationen fördern und die wirtschaftliche Entwicklung fördern.

Über PyroGenesis Canada Inc.

PyroGenesis Canada Inc., ein Hightech-Unternehmen, ist führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung fortschrittlicher Plasmaprozesse und nachhaltiger Lösungen, die Treibhausgase (THG) reduzieren und wirtschaftlich attraktive Alternativen zu herkömmlichen schmutzigen Prozessen darstellen. PyroGenesis hat proprietäre, patentierte und fortschrittliche Plasmatechnologien entwickelt, die von mehreren Milliarden-Dollar-Branchenführern in vier substantiellen Märkten geprüft und eingeführt werden: Eisenerzpelletierung, Aluminium, Abfallmanagement und additive Fertigung. Mit einem Team erfahrener Ingenieure, Wissenschaftler und Techniker in seinem Büro in Montreal und seinen 3.800 m2 und 2.940 m2 großen Produktionsstätten, hält PyroGenesis seinen Wettbewerbsvorteil aufrecht, indem es an der Spitze der Technologieentwicklung und -vermarktung bleibt. Der Betrieb ist nach ISO 9001:2015 und AS9100D zertifiziert und besitzt die ISO-Zertifizierung bereits seit 1997. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.pyrogenesis.com.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen, die die Wörter können, planen, werden, schätzen, fortsetzen, annehmen, beabsichtigen, erwarten, dabei sein und andere ähnliche Ausdrücke enthalten, die zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Unternehmens wider und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf unsere Erwartungen hinsichtlich der Akzeptanz unserer Produkte auf dem Markt; unsere Strategie zur Entwicklung neuer Produkte und zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit bestehender Produkte; unsere Strategie in Bezug auf Forschung und Entwicklung; die Auswirkungen von Konkurrenzprodukten und Preisgestaltung; die Entwicklung neuer Produkte und Ungewissheiten in Bezug auf den behördlichen Zulassungsprozess. Solche Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Risiken, die regelmäßig in den laufenden Einreichungen des Unternehmens bei den Wertpapieraufsichtsbehörden detailliert beschrieben werden. Diese Einreichungen können unter www.sedar.com oder unter www.sec.gov eingesehen werden. Tatsächliche Ergebnisse, Ereignisse und Leistungen können erheblich abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Weder die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) noch der NASDAQ Stock Market, LLC übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

QUELLE: PyroGenesis Canada Inc.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Rodayna Kafal, Vice President IR/Comms. and Strategic BD
Tel: +1 (514) 937-0002
E-Mail: email hidden; JavaScript is required
www.pyrogenesis.com/

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

PyroGenesis Canada Inc
P. Peter Pascali
200 – 1744 William Street
H3J 1R4 Montreal, QC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

PyroGenesis Canada Inc
P. Peter Pascali
200 – 1744 William Street
H3J 1R4 Montreal, QC

email : email hidden; JavaScript is required

Barsele kündigt Handelsaufnahme am OTCQB Venture Market in den USA an

19. Oktober 2021: Vancouver, BC: Barsele Minerals Corp. – (TSX.V: BME) (das Unternehmen oder Barsele) freut sich bekannt zu geben, dass seine Stammaktien nun zum Handel am OTCQB Venture Market (OTCQB) in den Vereinigten Staaten (die USA) unter dem Kürzel BRSLF zugelassen sind. Die Stammaktien des Unternehmens notieren weiterhin an der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel BME.

Der OTCQB® ist für US-amerikanische und international Unternehmen in der Früh- und Entwicklungsphase gedacht. Für eine Zulassung müssen Unternehmen bestimmte Bedingungen erfüllen, unter anderem die Einreichung testierter Geschäftsabschlüsse, aktuelle Offenlegungspflichten, ein Mindestangebotspreis sowie eine jährliche Prüfung und Zertifizierung des Managements. Die Qualitätsstandards des OTCQB bieten größere Transparenz und Offenheit ebenso wie verbesserte technologische Funktionen und Vorschriften, um die Zugänglichkeit von Informationen und die Handelsmöglichkeiten für Investoren zu verbessern.

Barseles President und CEO Gary Cope sagt dazu: Wir freuen uns sehr über diesen neuen Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens, zumal wir unsere Reichweite auf die US-Kapitalmärkte ausweiten wollen. Die OTCQB-Plattform ermöglicht Barsele Zugang zu einer größeren Anlegerbasis und verhilft dem Unternehmen in Folge zu mehr Liquidität und hoffentlich mehr Aktionären.

Über das Projekt Barsele

Das Projekt Barsele liegt am westlichen Rand des Skellefte Trends aus dem Proterozoikum, einem produktiven Gürtel aus vulkanogenen Massivsulfid-Lagerstätten, der die Gold Line im Norden Schwedens durchkreuzt. In dieser Region und auf dem Konzessionsgebiet sind sowohl polymetallische Lagerstätten als auch orogene Goldlagerstätten in Intrusivgestein vorhanden. Zu den aktuellen und ehemaligen Produzenten in dieser Region gehören Boliden, Kristineberg, Bjorkdal, Svartliden und Storliden.

Über Barsele Minerals Corp.

Barsele ist ein in Kanada ansässiges Junior-Explorationsunternehmen, das von der Belcarra Group geleitet wird und sich aus hochqualifizierten Bergbaufachleuten zusammensetzt. Barseles Hauptkonzessionsgebiet ist das Barsele-Goldprojekt in Västerbottens Län, Schweden, ein Joint Venture mit Agnico Eagle. Ein geänderter NI 43-101-konformer technischer Bericht zum Projekt Barsele mit Gültigkeitsdatum vom 21. Februar 2019 wurde am 16. Dezember 2020 bei SEDAR eingereicht.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

Gary Cope
President und CEO

Nähere Informationen über Barsele Minerals Corp. unter der Rufnummer 604-687-8566, per E-Mail an email hidden; JavaScript is required bzw. auf der Website des Unternehmens unter www.barseleminerals.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Einschätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider; sie sind keine Garantie für zukünftige Leistungen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen von Natur aus mit Unsicherheiten behaftet sind und dass die tatsächliche Leistung von einer Reihe wesentlicher Faktoren beeinflusst werden kann, von denen sich viele der Kontrolle des Unternehmens entziehen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Exploration und Erschließung; die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzmittel zu erhalten; die Notwendigkeit, Umwelt- und Regierungsvorschriften einzuhalten; Preisschwankungen bei Rohstoffen; betriebliche Gefahren und Risiken; Wettbewerb und andere Risiken und Ungewissheiten, einschließlich jener, die in den Abschlüssen des Unternehmens auf www.sedar.com beschrieben sind. Dementsprechend können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse wesentlich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Barsele Minerals Corp.
Gary Cope
1130 – 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Barsele Minerals Corp.
Gary Cope
1130 – 1055 West Hastings Street
V6E 2E9 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Deutsche Top Kompanie Suche nach Server und Klasse

Jetzt ist es also soweit!

BildSeit der offenen Beta war es eine ganz schön stressige Zeit für das New-World-Team und der jetzige Launch scheint mir eine gute Gelegenheit zu sein, über die Zukunft von New World zu sprechen. New World ist in Betrieb und die Spieler machen sich schnell mit ihren Besonderheiten vertraut. Das bedeutet vor allem, dass man herausfinden muss, welche Rüstungssets in der New World am besten sind, welche Gebiete Todesfallen sind und wie man nicht über den Tisch gezogen wird.

Der Launch von New World ist ein einzigartiger Moment für gamertransfer.com, eine eSports Rekrutierungs- und Management-Plattform für Amateur- und Semi-Pro-Teams. Sie können Mitspieler oder Kompanie (Gilde) für das neue New World MMORPG von Amazon finden.

Speziell für dieses Spiel wurden weitere Parameter implementiert, so dass man nun nach New World Server und Spieler-Rolle bei der Suche filtern kann. Denn New World bietet inzwischen mindestens 54 Server für deutschsprachige Spieler. Ziel des Netzwerks von heute, ist es eine möglichst präzise Vermittlung zu ermöglichen, mit Spieler und Team-Eigenschaften, System, Rankings, Skills, Hashtags und Team-Präsentationen.

Hier finden Sie eine Liste der von Spielern gegründeten New World Kompanien [Gilden]. Wenn Sie ein Kompanie-Gouverneur sind, können Sie auch Ihre Gilde hinzufügen. Wenn Sie ein Spieler sind, verwenden Sie ihre Echtzeitfilter, um das Unternehmen zu finden, dem Sie beitreten möchten.

Die Kriege in New World sind entscheidend für das MMO-Spiel der territorialen Kontrolle. Die PvE-Ebene ist das absolute Minimum dessen, was man erwarten würde – ein Kästchen, das abgehakt wurde – aber PvP fühlt sich viel besser integriert an, mit einem fesselnden, vom Spieler geführten Konflikt, der in der ganzen Welt wütet. Jede der drei Fraktionen des Spiels und ihre jeweiligen Kompanien versuchen, Aeternum in ihrer Farbe zu malen, indem sie aufkommende Kämpfe in der offenen Welt und die strukturierterten Kriege nutzen, um Territorien zu beanspruchen und die damit verbundenen Vorteile zu ernten.

Es gibt PvP-Missionen, Festungen, um die gekämpft wird, und Spieler, die man ausschalten kann, und all das trägt zu einem Zähler bei, der es den Kompanien schließlich erlaubt, sich gegenseitig den Krieg zu erklären. Das ist nicht so, als würden sich zwei Gilden prügeln, denn jeder in den Fraktionen, denen die Kompanien angehören, wird gute Gründe haben, die Belagerung für sich entscheiden zu wollen. Die Kompanien erhalten direkte Kontrolle über das Territorium und legen Dinge wie den Steuersatz fest, aber es gibt auch fraktionsweite Boni, die andere Spieler dazu verleiten, sich dem Konflikt anzuschließen. Und dann ist da noch das große Ganze, weshalb es vorkommen kann, dass Feinde zusammenarbeiten, um die größere Bedrohung zu beseitigen.
Die Rivalitäten zwischen den Fraktionen in New World sind ein Höhepunkt, und so ist es natürlich eine aufregende Aussicht, in einen Krieg zu geraten, der den Höhepunkt dieser Rivalitäten darstellt. Ich habe mich seit dem Start darauf gefreut. Und mit jedem Tag wird die Enttäuschung größer.

Auf der Webseite können Sie auch Teams oder Spieler zu Spielen wie Rainbow Six, Call of Duty, Fortnite, PUBG, Overwatch, Fifa19 oder Battlefield im Angebot von Gamertransfer.com finden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

distrikt13
Frau Valentina Golnik
Flachsbleiche 70
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: +491789125109
web ..: https://gamertransfer.com
email : email hidden; JavaScript is required

Deutscher eSport Transfermarkt.
German Recruitment-Network for Amateur- and Semi-Pro-Teams.

Pressekontakt:

distrikt13
Frau Valentina Golnik
Flachsbleiche 70
41564 Kaarst

fon ..: +491789125109
web ..: https://gamertransfer.com
email : email hidden; JavaScript is required

Spielplatzplanung: Gewusst wie

Spielgeräte für den Kindergarten oder die Kita zu kaufen, ist eine Sache. Einen ganzen Spielplatz zu entwickeln, ganz eine andere. Der Profi zeigt, wie es geht.

Bild„Schaukeln kann jeder, einen Spielplatz planen nicht“, das weiß man beim Profi. Die Spezialisten von OBRA Design, dem Experten für Spielplatzgeräte, bieten darum jede Menge Unterstützung, wenn es um die Planung und Ausführung eines neuen Spielplatzes geht. Auf der Website von OBRA Design kann man nicht nur Spielplatzausstattung kaufen, sondern auch sehen, wie die einzelnen Spielgeräte angeordnet und kombiniert werden können, um das optimale Spielerlebnis zu ermöglichen.

Im OBRA „Look Book“ können Interessierte digital auf 112 Seiten die OBRA Geräte „in action“ sehen. Jede Menge Bilder von kommunalen Spielplätzen, Kindergartenspielplätzen und privaten Spielplätzen von Hotels und Gastronomiebetrieben zeigen, wie man bei OBRA gestaltet und plant.
Zusätzlich werden jede Menge Planungsbeispiele für die unterschiedlichsten Grundvoraussetzungen gezeigt, vom Gemeindespielplatz über den Schulspielplatz bis hin zum Spielplatz für Wohnanlagen. Bei der Planung des gewünschten Spielplatzes unterstützen geschulte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die viel Erfahrung in Sachen Spielplatz haben und für jeden Anspruch die passenden Lösungen finden.

Auf der OBRA Design Website findet man unter obra-play.com nicht nur alle lieferbaren Spielgeräte und Accessoires, sondern auch jeweils die Neuheiten des Jahres – 2021 kamen zum Beispiel einige neue Rutschsysteme hinzu, die jeden Spielplatz so richtig aufpeppen. Unbedingt gleich vorbeischauen und inspirieren lassen!

Das OBRA Design Team wünscht einen wunderbaren Spielplatz Herbst!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

OBRA Design, Ing. Philipp Ges.m.b.H. & Co.KG
Herr Florian Philipp
Satteltal 2
4872 Neukirchen an der Vöckla
Österreich

fon ..: +43 (0)7682/2162-0
fax ..: +43 (0)7682/2165
web ..: http://www.obra.at
email : email hidden; JavaScript is required

Seit über 40 Jahren entwickeln wir Spielgeräte, planen und errichten Spielplätze für jede Anforderung und jedes Budget.

Egal, ob es sich um einen kompakten Spielbereich in einer Wohnanlage oder Gaststätte, einen multifunktionalen Spielplatz mit viel Bewegungsraum für Schule oder Kindergarten, einen Generationen-Spielplatz im urbanen Raum oder um einen individuellen themenbezogenen Spielplatz im touristischen Bereich handelt – wir bieten durchdachte Konzepte und qualitative Ausführung!

Kunden aus ganz Europa zählen auf unser Know-how und die persönliche Beratung.

Pressekontakt:

OBRA Design, Ing. Philipp Ges.m.b.H. & Co.KG
Herr Florian Philipp
Satteltal 2
4872 Neukirchen an der Vöckla

fon ..: +43 (0)7682/2162-0
web ..: http://www.obra.at
email : email hidden; JavaScript is required

Troilus erweitert die Streichlänge der Zone Southwest um ca. 25 % auf +1,85 km, 350 m über die bekannte Mineralisierung hinaus; Bohrungen mit 1,20 g/t AuÄq über 19 m innerhalb von 100 m ab Oberfläche

19. Oktober 2021, Toronto, Ontario – Troilus Gold Corp. (Troilus oder das Unternehmen, TSX: TLG; OTCQX: CHXMF) meldet zusätzliche Analyseergebnisse aus der Zone Southwest im Rahmen des laufenden Erweiterungs- und Abgrenzungsbohrprogramms auf der zu 100 % unternehmenseigenen Lagerstätte Troilus im Norden von Quebec, Kanada. Die jüngsten Ergebnisse haben den Erzkörper in Richtung Südwesten erweitert, und zwar weit über den in der im August 2020 veröffentlichten vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung vorgeschlagenen Grubenumriss hinaus. Die Zone Southwest befindet sich ca. 2,5 Kilometer südwestlich der ehemaligen Mine und der Hauptmineralisierungszonen (Z87, Z87 South und J Zone) und hat sich seit ihrer Entdeckung und den ersten Bohrungen Ende 2019 zu einem der wichtigsten Ziele zur Erweiterung der Mineralisierung auf dem Konzessionsgebiet Troilus entwickelt. Die Lage der Bohrungen ist in den Abbildungen 1 und 2 dargestellt, die Ergebnisse in Tabelle 1.

Zusammenfassung der Ergebnisse:

– Die Ergebnisse von sechs neuen, weitständigen Step-Out-Bohrungen, die ein bisher nicht überprüftes Gebiet von 200 mal 650 m abdecken, bestätigen eine signifikante Erweiterung der Streichlänge von bis zu 300 m über den PEA-Grubenumriss hinaus.

– Alle Bohrungen wurden vollständig außerhalb des PEA-Grubenumrisses niedergebracht. Die wichtigsten Abschnitte aus der neuen Südwest-Erweiterung umfassen:
– 1,20 g/t AuÄq über 19 m und 1,51 g/t AuÄq über 11 m, innerhalb eines mächtigeren Abschnitts von 0,97 g/t AuÄq über 26 m in Bohrung ZSW21-530. Diese herausragende Bohrung befindet sich 350 m von der bekannten Mineralisierung entfernt.
– 4,90 g/t AuÄq über 4 m, einschließlich 15,56 g/t AuÄq über 1 m; 1,77 g/t AuÄq über 4 m, einschließlich 3,06 g/t AuÄq über 2 m; 12,77 g/t AuÄq über 1 m in Bohrung ZSW21-510.
– 1,03 g/t AuÄq über 16 m, einschließlich 1,52 g/t AuÄq über 4 m und 1,23 g/t AuÄq über 6 m in Bohrung ZSW21-216.
– 1,28 g/t AuÄq über 7 m und 3,31 g/t über 1 m, innerhalb eines mächtigeren Abschnitts von 0,93 g/t AuÄq über 11 m; und 11,22 g/t AuÄq über 1 m in Bohrung ZSW21-529.
– 2,63 g/t AuÄq über 2 m, innerhalb eines mächtigeren Abschnitts von 0,95 g/t AuÄq über 7 m in Bohrung ZSW21-528.

– Die mineralische Kontinuität, die zwischen 50- bis 100-m-Abschnitten in der neuen südwestlichen Erweiterung festgestellt wurde, unterstützt das neue strukturell ausgerichtete geologische Modell und deutet auf ein viel breiteres System hin, das sich weit über die bestehende Mineralhülle hinaus erstreckt.

– Die Bohrungen werden mit einer Rate von ca. 7.000 m pro Monat fortgesetzt, wobei sich drei Bohrgeräte auf die Erweiterung der Zone Southwest und die Verbesserung der Bohrdichte in der kürzlich identifizierten parallelen Mineralstruktur in der Zone J konzentrieren (siehe Pressemitteilung vom 21. September 2021).

– Infolge der anhaltenden Bohrerfolge auf Troilus, die besonders wichtige technische Entwicklungen und das Wachstum in den Zonen Southwest und J aufzeigen, soll die Mineralressourcenschätzung jetzt im ersten Halbjahr 2022 in Verbindung mit der Vormachbarkeitsstudie abgeschlossen werden. Die Auswirkungen der jüngsten Ergebnisse auf die gesamte zukünftige Mine könnten beträchtlich sein, und der aktualisierte Zeitplan wird die Einbeziehung der Bohrdaten der kommenden Monate ermöglichen, während die Größe und die Ausdehnung dieser Erzkörper definiert werden. Es ist geplant, in der Zone Southwest weitere Bohrungen mit einer Gesamtlänge von mindestens 20.000 m zur Überprüfung der Ausdehnung der Goldzone niederzubringen. Das Ziel ist, das Vertrauensniveau auf den Stand einer Vormachbarkeitsstudie zu bringen.

Justin Reid, President, CEO und Director von Troilus Gold, sagte: Diese neuen Ergebnisse sind sehr aufregend, da sie die jüngsten geologischen Modellierungen unseres Explorationsteams bestätigen, die auf eine mineralische Kontinuität weit über die südliche Ausdehnung dieser Zone hinaus hindeuten und ein früheres Modell eines schmalen Scharniers ersetzen, bei dem man davon ausging, dass sie sich verjüngen würde. Die laufenden Bohrungen Ende 2020 und während des Jahres 2021 haben zu bedeutenden technischen Fortschritten geführt, die sich weiterhin entfalten. Wir sind der Ansicht, dass die Auswirkungen der laufenden Abgrenzungen der oberflächennahen und überdurchschnittlich hochgradigen Mineralisierung in der Zone Southwest zu wichtig sind, um nicht in den bevorstehenden Studien und dem gesamten Minenplan berücksichtigt zu werden. Der ursprüngliche Zeitplan der Ressourcenschätzung für das vierte Quartal 2021 hätte uns daran gehindert, diese wichtigen Ergebnisse zu berücksichtigen. Da wir weiterhin die Ausdehnung der Lagerstätte Troilus definieren, war unser Ausblick auf die Größe und Robustheit des Projekts noch nie so positiv wie heute.

Zone Southwest: Entdeckung 2019 bis heute

– Erste Bohrungen Ende 2019
– Bohrungen mit Gesamtlänge von 8.500 m tragen 583.000 Unzen zur vermuteten Mineralressource vom Juli 2020 bei.
– Die Streichlänge hat sich seit Ende 2020 mehr als verdoppelt, von 850 m auf 1,85 km.
– Bohrungen mit einer Gesamtlänge von über 40.000 m wurden in der Zone Southwest seit dem Stichtag für die Mineralressource 2020 niedergebracht.
– Bleibt in alle Richtungen offen.

Die Zone Southwest befindet sich 2,5 km südwestlich von Z87, der Hauptproduktionsgrube der ehemaligen Mine, und liegt entlang des Randes des Troilus-Diorits und der umliegenden Vulkanite. Erste Prospektionsarbeiten und Kartierungen begannen im Jahr 2018, um einige spärliche und kurze Bohrungen weiterzuverfolgen, die von Inmet Mining Corporation zwischen 1986 und 2000 niedergebracht wurden und Abschnitte mit bis zu 1,23 g/t Gold über 36 m und 1,06 g/t Gold über 18 m lieferten. Seit Beginn der Bohrungen im November 2019 hat das Explorationsteam von Troilus erfolgreich einen homogenen Erzkörper abgegrenzt, der geologisch der Hauptzone Z87 ähnelt und sich über eine Streichlänge von 1,85 km und eine Breite von bis zu 420 Metern erstreckt.

Während die primäre Lithologie und die mehrphasige Alteration sowie das Ablagerungsereignis, das die Mineralisierung in der Zone Southwest wahrscheinlich generiert hat, dieselben zu sein scheinen wie im Tagebau Z87, in dem über eine Million Unzen gold- und kupferhaltiges Erz produziert wurden, so ist die Intensität der Alteration stärker. Die Zone erscheint dunkler, weist eine intensive Amphibolit-Metamorphose auf und enthält deutlich mehr Magnetit sowie einen Trend zunehmender Nichtedelmetallgehalte.

Die Gehalte in der Zone Southwest sind im Allgemeinen höher als in den anderen Mineralisierungszonen auf Troilus und es wird eine größere Häufigkeit von sichtbarem Gold beobachtet. Aus der Zone Southwest stammen einige der besten Abschnitte, die jemals auf Troilus verzeichnet wurden, darunter 3,58 g/t AuÄq über 15 m, einschließlich 6,76 g/t AuÄq über 7 m in Bohrung ZSW21-512 (siehe Pressemitteilung vom 17. August 2021) und 1,56 g/t AuÄq über 73 m, einschließlich 2,05 g/t AuÄq über 48 m in Bohrung ZSW20-189 (siehe Pressemitteilung vom 21. April 2020). Das technische Team konzentriert sich weiterhin auf die Entwicklung des neuen Strukturmodells und hofft, mit der Modellierung hochgradiger Trends innerhalb des mächtigen Mineralisierungspakets erfolgreich zu sein.

Die Mineralressourcenschätzung vom Juli 2020 umfasste 8.500 Bohrmeter aus der Zone Southwest, die zu 583.000 Unzen an vermuteten Ressourcen (22,6 Mio. t mit 0,80 g/t AuÄq) zu den gesamten Mineralressourcen von 4,96 Mio. Unzen AuÄq in der Kategorie angedeutet (177,3 Mio. t mit 0,87 g/t) und 3,15 Mio. Unzen AuÄq in der Kategorie vermutet (116,7Mio. t mit 0,84 g/t) beitrugen (siehe Pressemitteilung vom 28. Juli 2020). Seit dem Stichtag für die Mineralressourcen 2020 wurden in der Zone Southwest Bohrungen mit einer Gesamtlänge von über 40.000 m niedergebracht, wodurch sich die Streichlänge der Mineralisierung von 850 m auf 1,85 km mehr als verdoppelt hat. Wie aus den heutigen Ergebnissen hervorgeht, ist die Zone Southwest nach wie vor in alle Richtungen offen und die Bohrungen in den nächsten Monaten werden darauf abzielen, die Ausdehnung der Mineralisierungshülle weiter abzugrenzen.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62106/211019_Troilus_DEPRcom.001.jpeg

Abbildung 1: Übersichtskarte der Zone Southwest mit Lage der neuen Bohrergebnisse
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62106/211019_Troilus_DEPRcom.002.jpeg

Abbildung 2: Längsschnitt der Zone Southwest, Blickrichtung Nordwesten

Tabelle 1: Bohrergebnisse aus der Erweiterung der Zone Southwest
BohrlocVon Bis Abschninnerhalb/auAu-GehCu-GehAg-GehAuÄq-Ge
h (m) (m)itt ßerhalb des alt alt alt halt
(m) Grubenmodel (g/t) (%) (g/t) (g/t)
ls der
PEA

TLG-ZSW21-21
5

21 29 8 außerhalb 0,50 0,20 3,16 0,80
einschl25 26 1 außerhalb 1,42 0,64 13,90 2,38
.

83 84 1 außerhalb 12,70 0,04 1,00 12,76
310 311 1 außerhalb 0,87 0,25 3,90 1,23
TLG-ZSW21-21
6

113 114 1 außerhalb 0,94 0,02 2,50 1,00
127 131 4 außerhalb 0,83 0,18 1,34 1,08
einschl129 130 1 außerhalb 1,90 0,42 2,60 2,45
.

172 173 1 außerhalb 0,51 0,38 5,20 1,05
175 176 1 außerhalb 0,66 0,27 4,20 1,05
197 213 16 außerhalb 0,78 0,18 2,13 1,03
einschl197 201 4 außerhalb 1,23 0,20 3,25 1,52
.

und 206 212 6 außerhalb 0,89 0,25 2,72 1,23
269 276 7 außerhalb 0,67 0,05 0,54 0,74
einschl269 270 1 außerhalb 2,56 0,12 1,40 2,72
.

320 321 1 außerhalb 1,15 0,06 1,30 1,24
378 380 2 außerhalb 1,63 0,02 0,25 1,66
TLG-ZSW21-51
0

156 157 1 außerhalb 0,66 0,42 9,20 1,28
289 290 1 außerhalb 0,31 0,65 1,80 1,16
373 374 1 außerhalb 1,14 0,03 2,50 1,20
415 416 1 außerhalb 12,75 0,01 0,25 12,76
466 470 4 außerhalb 4,55 0,19 10,00 4,90
einschl467 468 1 außerhalb 14,60 0,50 30,40 15,56
.

474 478 4 außerhalb 1,70 0,03 2,55 1,77
einschl476 478 2 außerhalb 2,99 0,03 3,55 3,06
.

487 488 1 außerhalb 2,39 0,01 1,50 2,41
TLG-ZSW21-528
294 301 7 außerhalb 0,41 0,24 2,31 0,74
einschl300 301 1 außerhalb 1,04 0,52 5,80 1,76
.

422 424 2 außerhalb 1,22 0,33 3,50 1,68
449 456 7 außerhalb 0,62 0,23 3,21 0,94
524 531 7 außerhalb 0,89 0,04 0,86 0,95
einschl524 526 2 außerhalb 2,55 0,05 1,20 2,63
.

573 574 1 außerhalb 0,96 0,11 2,60 1,12
TLG-ZSW21-529
120 121 1 außerhalb 11,15 0,04 1,50 11,22
124 125 1 außerhalb 0,75 0,33 6,40 1,24
166 169 3 außerhalb 0,77 0,13 2,40 0,97
269 270 1 außerhalb 1,41 0,01 0,25 1,42
277 288 11 außerhalb 0,85 0,05 1,39 0,93
einschl277 284 7 außerhalb 1,18 0,06 1,74 1,27
.

und 283 284 1 außerhalb 3,30 0,04 3,10 3,38
TLG-ZSW21-530
76 102 26 außerhalb 0,57 0,29 2,52 0,97
einschl82 101 19 außerhalb 0,72 0,35 3,00 1,20
.

einschl90 101 11 außerhalb 0,88 0,46 3,82 1,51
.

260 261 1 außerhalb 2,50 0,11 4,70 2,69
300 301 1 außerhalb 1,28 0,44 6,60 1,91
415 416 1 außerhalb 1,33 0,01 0,25 1,34
*Anmerkung: Bei den in Mitteilung gemeldeten Bohrabschnitten handelt es sich um Bohrkernlängen, da die wahren Mächtigkeiten mit den verfügbaren Informationen nicht bestimmt werden können.

Qualitätssicherung und -kontrolle

Während des Bohrprogramms in der Zone Southwest im Jahr 2021 wurden 1-m-Proben aus dem NQ-Kern entnommen und in zwei Hälften gesägt. Die eine Hälfte wurde zur Analyse an ALS Laboratory, ein zertifiziertes kommerzielles Labor, gesendet, die andere Hälfte wurde für Ergebnisse, Gegenproben und zukünftige Referenzuntersuchungen aufbewahrt. Auf alle Proben wurde ein strenges QS/QK-Programm angewendet, das das Einfügen einer zertifizierten mineralisierten Standardprobe und einer leeren Probe in jede Charge von 25 Proben beinhaltete. Jede 500-g-Teilprobe wurde per Standardzerkleinerung zu über 85 % auf einen Siebdurchgang von 75 Micron pulverisiert. Die Proben wurden mittels einer one-AT-Brandprobe (30 g) mit AA-Abschluss analysiert, und wenn die Ergebnisse über 35 g Au/t lagen, wurden die Ergebnisse mit einem gravimetrischen Abschluss erneut durchgeführt. Für QS/QK-Proben wurde eine 50-g-Brandprobe durchgeführt. Zusätzlich zur Goldanalyse führte ALS Laboratory eine Multi-Element-Analyse durch (ME-ICP61-Analyse von 33 Elementen, 4-Säuren-Aufschluss ICP-AES).

Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Kyle Frank, P.Geo., Chefgeologe, in seiner Funktion als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift NI 43-101 geprüft und genehmigt. Herr Frank ist ein Mitarbeiter von Troilus und ist daher gemäß NI 43-101 nicht unabhängig vom Unternehmen.

Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung, die in dieser Pressemitteilung veröffentlicht wird, wurde von Herrn Paul Daigle, géo., Senior Associate Resource Geologist bei AGP Mining Consultants Inc., erstellt. Der zugehörige technische Bericht ist auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Firmenprofil des Unternehmens sowie auf dessen Website www.troilusgold.com verfügbar.

Über Troilus Gold Corp.

Troilus Gold Corp. ist ein in Kanada ansässiges Junior-Bergbauunternehmen, das sich auf den systematischen Ausbau und die Risikominimierung der ehemaligen Gold- und Kupfermine Troilus im Hinblick auf die Errichtung eines Produktionsbetriebs konzentriert. Zwischen 1996 und 2010 wurden aus der Mine Troilus mehr als 2 Millionen Unzen Gold und knapp 70.000 Tonnen Kupfer gefördert. Das Konzessionsgebiet Troilus liegt im führenden Bergbaurevier der kanadischen Provinz Quebec, wo das Unternehmen strategische Liegenschaften auf einer Grundfläche von 1.420 km² im Grünsteingürtel Frôtet-Evans besitzt. Seit dem Erwerb des Projekts im Jahr 2017 konnte durch eine kontinuierlich erfolgreiche Exploration das enorme Größenpotenzial des Goldsystems auf dem Projektgelände mit einem enormen Mineralressourcenwachstum freigelegt werden. Das Unternehmen forciert derzeit seine technischen Studien, nachdem eine im Jahr 2020 erstellte, solide PEA ergeben hat, dass das Projekt Troilus gute Chancen hat, sich zu einem erstklassigen kanadischen Gold- und Kupferproduktionsbetrieb zu entwickeln. Unter der Leitung eines erfahrenen Teams mit einer Erfolgsbilanz in der Minenerschließung ist Troilus auf bestem Weg, sich zu einem Vorzeigeprojekt in Nordamerika zu entwickeln.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Caroline Arsenault
VP Corporate Communications
+1 (647) 407-7123
email hidden; JavaScript is required

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen

Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität. Die Schätzung der Mineralressourcen im aktualisierten Mineralressourcenbericht kann durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, gesellschaftspolitische, Marketing- oder andere relevante Fragen wesentlich beeinflusst werden. Es gibt keine Sicherheit, dass die angedeuteten Mineralressourcen zu wahrscheinlichen Mineralreserven umgewandelt werden können bzw. dass der aktualisierte Mineralressourcenbericht realisiert wird.

Die PEA hat vorläufigen Charakter und beinhaltet vermutete Mineralressourcen, die geologisch als zu spekulativ angesehen werden, um wirtschaftliche Überlegungen anzustellen, die es ermöglichen würden, sie als Mineralreserven zu kategorisieren, und es gibt keine Gewissheit, dass die PEA realisiert werden wird. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität. Die PEA unterliegt einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten. Nähere Informationen zu den wichtigsten Annahmen, Parametern, Methoden und Bestimmungsrisiken in Zusammenhang mit dem Vorstehenden finden Sie unten und im jüngsten technischen Bericht des Unternehmens, der auf SEDAR verfügbar ist.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen über die Auswirkungen des laufenden Bohrprogramms und seiner Ergebnisse auf das Unternehmen; die mögliche Wirtschaftlichkeit des Projekts und das Verständnis des Projekts durch das Unternehmens; das Erschließungspotenzial des Projekts und den damit verbundenen Zeitplan; die Schätzung von Mineralressourcen; die Realisierung von Mineralressourcenschätzungen; den Zeitpunkt und den Umfang der geschätzten zukünftigen Exploration; die erwarteten Ergebnisse des laufenden Bohrprogramms 2021 des Unternehmens und dessen mögliche Auswirkungen auf die potenzielle Größe der Mineralressourcenschätzung; die Kosten zukünftiger Aktivitäten; Kapital- und Betriebskosten; den Erfolg der Explorationsaktivitäten; die erwartete Fähigkeit der Investoren, weiterhin von den geringen Entdeckungskosten des Unternehmens zu profitieren; die technische Expertise und die Unterstützung durch die lokalen Gemeinden. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet bzw. erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, „beabsichtigt“, „setzt fort, nimmt an bzw. nimmt nicht an oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe oder an Aussagen erkannt werden, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden könnte, können, würden, werden oder dürften. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf bestimmten Annahmen und anderen wichtigen Tatsachen, die, wenn sie nicht zutreffen, dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Troilus wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Aussagen und Informationen beruhen auf zahlreichen Annahmen bezüglich der gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem Troilus in Zukunft tätig sein wird. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören unter anderem Währungsschwankungen, das globale Wirtschaftsklima, Verwässerung, Aktienkursvolatilität und Wettbewerb. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Troilus wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: dass es keine Zusicherung gibt, dass das Explorationsprogramm zur Erweiterung der Mineralressourcen führen wird; Risiken und Ungewissheiten, die mit Mineralressourcenschätzungen verbunden sind; die Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf die Aktivitäten des Unternehmens (einschließlich und ohne Einschränkung auf seine Mitarbeiter und Lieferanten) und die Wirtschaft im Allgemeinen; die Auswirkungen der Erholung nach der COVID 19-Pandemie und deren Auswirkungen auf Gold und andere Metalle; Erhalt notwendiger Genehmigungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; zukünftige Mineralpreise; Unfälle, Arbeitskonflikte und -engpässe; Umwelt- und andere Risiken der Bergbaubranche, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der Risiken und Ungewissheiten, die im jüngsten technischen Bericht und in anderen kontinuierlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens erörtert werden, die unter dem Profil des Unternehmens auf www.sedar.com verfügbar sind. Obwohl Troilus versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Troilus verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Troilus Gold Corp.
Caroline Arsenault
36 Lombard Street, Floor 4
M5C 2X3 Toronto, ON
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Troilus Gold Corp.
Caroline Arsenault
36 Lombard Street, Floor 4
M5C 2X3 Toronto, ON

email : email hidden; JavaScript is required