Skip to content

Beyond Knowledge-Konferenz gibt Denkanstöße und Impulse

Führende Denker und Denkerinnen sprechen am 8.02.2019 im Literaturhaus zu den Themen Bildung und Wissen, beleuchten sie kritisch, geben gleichzeitig wertvolle Impulse und zeigen neue Perspektiven.

BildNach der erfolgreichen Ethik-Konferenz BEYOND GOOD in 2017 lädt Street Philosophy® erneut führende Denker und Denkerinnen sich diesmal mit den Themen Bildung und Wissen kritisch auseinanderzusetzen.

Mit BEYOND KNOWLEDGE – die Bildungskonferenz – bietet der Organisator Street Philosophy® eine Bühne, um einige der wichtigsten Aspekte von Bildung und Wissen kritisch zu hinter leuchten und neue Wege aufzuzeigen, um mit unserem wichtigsten Gut „Wissen und Bildung“, bewusst seiner Tragweite, verantwortungsvoll umgehen zu können.
Die Veranstalter Julia Kalmund und Nina Schmid, beide Inhaber von Street Philosophy®
möchten als gemeinnützige GmbH Impulse setzen, um den positiven Gedankenwandel in unserer Gesellschaft weiter zu fördern. Julia Kalmund: “ Wir suchen Menschen, die offen und neugierig sind, die bereit sind ihren Beitrag in der Gesellschaft zu leisten, die verstehen, dass wir uns selbst einsetzen müssen, um die grundlegenden Werte unserer Gesellschaft zu bewahren und zu fördern, die der allgemeinen Verdrossenheit mit Verantwortung begegnen möchten und die bereit sind, die eigene Weiterbildung als Grundlage für eine positive Gesamtentwicklung ansehen.

Die Konferenz und die Themen:
Folgende Referenten und Themen werden als Gastredner die Konferenz begleiten:
Astrophysiker und Fernsehmoderator Harald Lesch – „Das Abendland und die Algorithmen“
Der Philosoph und Autor Julian Nida-Rümelin – „eine Philosophie humaner Bildung“
Richard David Precht – „Jäger, Hirten, Kritiker“
Ariadne von Schirach – „Lob der Bücher“
Julia Leeb – „die Macht der Bilder“
Aga Trnka-Kwiecinski – „Provokation in der Bildung“.

Informationen zur Veranstaltung

Das Unternehmen Street Philosophy®, das sich für die Konzeption und Ausführung der Bildungskonferenz verantwortlich zeichnet, ist eine gemeinnützige GmbH, mit dem Ziel einen positiven Gedankenwandel in unserer heutigen Gesellschaft in allen Lebensbereichen zu generieren. Das Unternehmen wurde von Nina Schmid und Julia Kalmund 2014 gegründet. Nachhaltiger Mode, philosophische Veranstaltungen, Konferenzen sowie Autorentätigkeit gehören zum Portfolio des Unternehmens. Die Markenzeichen von Street Philosophy® sind Qualität, Individualität und Einzigartigkeit.

www.street-philosophy.de
Street Philosophy gGmbH
Über der Klause 7a
81545 München

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Street Philosophy gGmbH
Frau Barbara Weber
Über der Klause 7a
81545 München
Deutschland

fon ..: 01735241569
web ..: http://www.street-philosophy.de
email : email hidden; JavaScript is required

Das Unternehmen Street Philosophy®, das sich für die Konzeption und Ausführung der Bildungskonferenz verantwortlich zeichnet, ist eine gemeinnützige GmbH, mit dem Ziel einen positiven Gedankenwandel in unserer heutigen Gesellschaft in allen Lebensbereichen zu generieren. Das Unternehmen wurde von Nina Schmid und Julia Kalmund 2014 gegründet. Nachhaltiger Mode, philosophische Veranstaltungen, Konferenzen sowie Autorentätigkeit gehören zum Portfolio des Unternehmens. Die Markenzeichen von Street Philosophy® sind Qualität, Individualität und Einzigartigkeit.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Weber Kommunikationsberatung
Frau Barbara Weber
Jacobistr. 3
81927 München

fon ..: 01735241569


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.