Skip to content

Mehr Sicherheit für den eigenen Betrieb.

Funkgesteuerte Störmeldesysteme finden in vielen Bereichen ihren Einsatz. Einer der wichtigsten davon ist der Brandschutz.

BildUnternehmer und Unternehmerinnen wissen: Sicher ist gut, doppelt sicher perfekt. Denn selbst wenn der eigene Betreib gegen Einbruch, Wasserschaden und Feuer versichert ist, so gilt es doch, gegen all dies auch entsprechende Meldesysteme einzusetzen.

Die perfekte Lösung gegen einen Schaden durch Feuer ist eine Brandschutzeinrichtung, die funkgesteuert alarmiert. Diese Anlagen können beliebige Geräte wie Rauchmelder, Temperaturmelder oder Druckknopfmelder in ein Störmeldesystem integrieren. Sollte Rauch oder Feuer im Betrieb entstehen, werden dann entweder die Feuerwehr oder die Branschutzbeauftragten direkt alarmiert, parallel dazu können Tore und Türen automatisch geöffnet werden, Brandschutztüren geschlossen werden oder Rauchabzugsöffnungen bedient werden.

Diese kleinen Wunderwerke der Technik bietet der Experte für Funkaustrüstung und Betriebsfunk, AET Austria, unter anderem in seinem Sortiment an. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Anlagen zur Überwachung und Alarmierung und kann Komplettsysteme genauso installieren wie bestehende Anlagen mit neuester Funktechnik verknüpfen. Dazu gehört zum Beispiel auch die Meldung per sms an Brandschutzbeauftragte oder Wachdienst, je nach Vorfall und Einstellung des Systems.

Sicherheit im 21. Jahrhundert, das bedeutet, bewährte und optimal eingesetzte Sicherheitssysteme mit neuester digitaler Technik zu verbinden. Bei AET Austria können Kunden und Kundinnen sich ausführlich beraten lassen und individuelle Lösungen zusammenstellen lassen. Zum Schmökern lohnt sich ein Besuch auf der Website www.aet-austria.at.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AET Austria
Frau Bettina Meindl
Linzer Straße 164
4600 Wels
Österreich

fon ..: +43 (0) 7242 / 66236
fax ..: +43 (0) 7242 / 223038
web ..: https://www.aet-austria.at
email : email hidden; JavaScript is required

AET ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um Betriebsfunk und Störmeldesysteme geht. Egal ob Handfunkgerät, Mobilfunkgerät oder Funkfixstation – AET bietet für jede Anwendung die passende Lösung.

Seit mehr als 20 Jahren ist AET österreichischer Vertriebsstandort von Telefunkalarm. Durch diese Alarmsysteme können Einsatzkräfte rasch und verlässlich informiert werden. Für den Industriebereich wird eine eigene Produktserie angeboten, die die Überwachung von Maschinen und Anlagen ermöglicht. Telefunkalarm Störmeldesysteme werden bei Pumpensteuerungen, Anlagenüberwachungen, Torsteuerungen und Lüftungssteuerungen eingesetzt.

Pressekontakt:

AET Austria
Frau Bettina Meindl
Linzer Straße 164
4600 Wels

fon ..: +43 (0) 7242 / 66236
web ..: https://www.aet-austria.at
email : email hidden; JavaScript is required

Seminare Datenschutz – Datenschutz für Unternehmer – Management in der Pflicht – Seminare in Münster

Aufgaben des Managements – Haftungsrisiken für die Geschäftsführung – „Umsetzungsprojekt Datenschutz“ neu in der Praxis: Auf was kommt es an?

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Leipzig 25.06.-26.06.2019

Münster 25.06.-26.06.2019

Köln 03.09.-04.09.2019

Berlin 03.09.-04.09.2019

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

Zielgruppe:
> Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte
> Leiter und Mitarbeiter der Internen Revision,
> Prokuristen und Handlungsbevollmächtigte,
> Compliance- und Datenschutzbeauftragte,
> Geldwäsche-Beauftragte
> Führungskräfte des Unternehmens

Ihr Vorsprung:

Mit dem Seminar erhalten Sie:
+ S&P Musterhandbuch Datenschutz-Management (Umfang ca. 40 Seiten)
+ S&P Check: Datenscutz, IT-Sicherheit und Cyber-Risiken
+ S&P Self Assessment: Wie gut ist das Datenschutz Management im eigenen Unternehmen?
+ S&P Excel Tool: Risk Assessment Datenschutz
+ S&P Check: Mindestanforderungen an betriebliche Organisationsregeln
+ S&P Scheck: Richtiger Eiunsatz der EU-Standardvertragsklausel
+ S&P Leitfaden Betriebsvereinbarungen und DSGVO

Seminarprogramm zum Seminar Datenschutz:

1. Seminartag:

Aufgaben des Managements – Haftungsrisiken für die Geschäftsführung
> Überblick zur EU-DSGVO – Was ändert sich?
> „Data Protection by Design“ und „Data Protection by Default“
> Striktere Löschpflichten und Recht auf Vergessenwerden
> Neue Compliance-Meldepflichten: Organisation der Datenflüsse und Prozesse mit der Datenschutzrichtlinie
> Besonderheiten für Unternehmensgruppen/Konzerne
> Meldepflichten bei Datenschutz-Vorfällen
> Neue Zuständigkeiten der Datenschutz-Aufsichtsbehörden: Sanktionen und Bußgelder

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter – Was bleibt gleich und was ändert sich?
> Benennung, Stellung und Aufgaben im Überblick
> Wirksamkeit der Maßnahmen kontrollieren und überwachen
> Risikobeurteilung der mit den Verarbeitung verbundenen Risiken
> Mehr Akzeptanz schaffen: Überzeugende Kommunikation der Prüfungsergebnisse
> Erledigungsverfahren effizient einrichten: Maßnahmenverfolgung und Follow up-Prozesse in der Praxis

Umsetzungsprojekt Datenschutz neu in der Praxis: Auf was kommt es an?
> Erweiterte Dokumentations- und Sorgfaltspflichten sicher erfüllen
> Risikobasierter Datenschutz – Durchführung eines prüfungssicheren Risk Assessments
> Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten
> Anforderungen an die Datenübermittlung an Drittländer
> Datenschutzrechtliche Folgen des „Brexit“

2. Seminartag:

Datenschutz im Vertrieb – Neue Anforderungen an den Umgang mit Kundendaten
> Überblick zur EU-DSGVO – Was ändert sich?
> Einrichten eines Datenschutz-Management-Systems (DMS)
> Ermitteln von Risikoindikatoren
> Was gilt künftig für Datentransfers ins EWR-Ausland?
> Abgrenzung zwischen wettbewerbsrechtlicher und datenschutzrechtlicher Einwilligung
> Was muss in die Datenschutzhinweise?
> Scoial Media und Cloud-Computing – wichtige Regelungen auf einen Blick
> Safe Harbor und EU-US Privacy Shield
> EU-Standardvertragsklauseln – Binding Corporate Rules gemäß Art. 47 DSGVO

Datenschutz im HR-Management: Umgang mit Mitarbeiterdaten
> Mindestanforderungen an die Verarbeitung von Mitarbeiterdaten
> Beschäftigtendatenschutz nach Art. 88 DSGVO
> Neue Erlaubnistatbestände – Was gilt für Betriebsvereinbarungen?
> Nutzung und Kontrolle von Kommunikationsmitteln, wie E-Mail, Internet & Co.
> Betriebliches Eingliederungsmanagement
> Sonferfall: Datenverarbeitung für Compliance-Zwecke

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

Pressemitteilungen verfassen und verteilen

Haben Sie es bereits bemerkt? PRnews24 hat ein runderneuerndes Update erhalten und offeriert jetzt zahlreiche Features, wie Pressefach, Pressearchiv,

BildPanta rhei
Panta rhei bedeutet „Alles fließt“ und bezieht sich auf den ständigem Wandel im Leben. So, wie sich jeder Mensch täglich neuen Bedingungen anpasst, befindet sich unsere Webseite auch in einem stetigen Optimierungsprozess.

Nun haben wir diesem „Fluss“der Optimierungen mit kräftigen Schwimmstößen nachgeholfen und tauchen runderneuert mir einem neuen Gesicht wieder auf.

PRnews24 – gereift, aber nicht alt
Wir haben an Reife gewonnen, sind aber keineswegs alt, sondern passen uns neuen Modalitäten flexibel an.
Im Rahmen dieses Entwicklungsprozesses entstehen neue Ideen, aus denen Angebote für Kunden resultieren, wie das Modul BP – „Blogartikel & PR-Mitteilung“, das ein innovatives Konzept enthält, mit dem sich Webseiten auf seriöse Weise populär machen lassen.

Mit dem Modul „BP“ bieten wir den Sp(i)rit für die Erfolgsfahrt im Internet an!

Denn „alt aussehen“ werden die, die nicht flexibel genug sind und dergleiche Trends verpassen. Für ein kleineres Handwerksunternehmen kann das letztlich sogar das Überleben bedeuten.

Alles neu macht der Mai

Mit einem neuen Frühlingsgesicht stellt sich PRnews24 seinen Kunden dar und erweitert seine Angebote und Features relevant:

Über ein Pressearchiv sind veröffentlichte Artikel recherchierbar, ein eigenes Pressefach rundet den Service von PRnews24 ab.

Kunden gewährt PRnews24 jetzt aktuelle Zugriffszahlen und eine Statistik, so dass der Erfolg der veröffentlichten PR-Mitteilungen jederzeit nachvollziehbar wird.

Das neuartige Modul „BP“ (Blogartikel & PR-Mitteilung) bringt jede noch so lahmende Firmenseite in Fahrt, indem es indirekt über einen Firmenblog und Pressemitteilungen der Firmenseite „einheizt“ und so den Impuls für Wachstum durch mehr Interessenten setzt.

30 Tage
Der Internet-Guru Matt Cutts rief dazu auf, 30 Tage etwas Neues zu versuchen. Wir ermöglichen unseren Neukunden mit einem 30-Tage-Schnupperpaket, diesem Aufruf genialgünstig nachzukommen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Prnews24
Herr Erol Korkmaz
Franz-Lenze-Platz 63
47178 Duisburg
Deutschland

fon ..: 0203-4799808
web ..: https://auto-online-24.de/
email : email hidden; JavaScript is required

PRNews24 ist ein innovativer Presseverteiler-Dienstleister, der durch Nutzung diverser wichtiger Presseverteiler eine ungewöhnlich hohe Reichweite der Online-PR realisieren kann. Beliefert werden Presseportale, RSS-Feeds sowie soziale Netzwerke. Es sind verschiedene Publikationsmöglichkeiten verfügbar.

Pressekontakt:

Prnews24
Herr Erol Korkmaz
Franz-Lenze-Platz 63
47178 Duisburg

fon ..: 0203-4799808
web ..: http://www.autofirmen.com/
email : email hidden; JavaScript is required

Bald ist Muttertag – nachhaltige Verpackungen sind der Trend 2019

Auch Schenken steht 2019 unter dem Umweltgedanken. Verpackungen sollten die Umwelt nicht belasten und wiederverwendbar sein. Die neuesten Trends auf einen Blick.

BildIn Sachen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Kampf gegen den Klimawandel ist zurzeit so richtig viel los. Angefangen vom Abschied von Plastiktüten bis hin zu wiederverwendbarem Verpackungsmaterial ist die Verpackungsindustrie gefordert, neue Lösungen anzudenken und umzusetzen. Verpackungsspezialist Felzmann hat den Trend längst erkannt und bietet ein großes Sortiment an Verpackungen aus Karton und Leichtkarton sowie wiederverwendbare Tragetaschen und Tüten an.

„Wer zum Muttertag 2019 so richtig glänzen will, verpackt umweltbewusst“, weiß man bei Felzmann, „sowohl Papiertüten als auch leichte Kartontüten dürfen trendig bedruckt sein und werden somit auch gerne weiterverwendet“. Das Unternehmen hat sich auf Verpackungen aller Art spezialisiert und bietet Taschen, Tüten und All in One Lösungen für Handel und Gastgewerbe an. Da so manches Produkt nicht optimal in einer Papiertasche zu transportieren ist, hat man mittlerweile auch kompostierbare Kunststofftüten im Sortiment.

Wer in Sachen Muttertag nun noch umdenken möchte und seinen Kunden praktische und hübsche Verpackung mitgeben möchte, die auch gerne weiterverwendet wird, darf rasch bestellen. Möchte man den Umweltgedanken weiterspinnen, so lässt man sich eine Auswahl an Sujets für seine individuell gestalteten Verpackungen einfallen, um diese das ganze Jahr über verwenden zu können. Somit wird Verpackung nicht zum anlassbezogenen Einzelprodukt, sondern zum Hingucker, der das eigene Unternehmen in den Köpfen der Kunden verankert.

Bei Felzmann kann man sich dazu bestens beraten lassen und die gewünschten Produkte ordern. Mehr Informationen erhalten Interessierte unter www.felzmann.at.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FELZMANN GmbH Verpackungsmittel und Verpackungsmaschinen
Herr Michael Felzmann
Jaxstraße 7
4020 Linz
Österreich

fon ..: +43 / 0732 / 651271 – 0
fax ..: +43 / 0732 / 651271 – 33
web ..: http://www.felzmann.at/
email : email hidden; JavaScript is required

Die Firma FELZMANN wurde im Jahr 1953 in Linz gegründet. FELZMANN ist Ihr Experte Verpackungsmittel und Verpackungsmaschinen.

Wir sind Ihr zuverlässiger Ansprechpartner für die Herstellung von Verpackungen nach Maß. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung und kreieren mit Ihnen die gewünschten Kartonagen und Tragetaschen. Fachgerecht werden wir Sie über unser umfangreiches Produktsortiment, wie beispielsweise Pizzakartons, Tortenkartons, jede Art von Papieren, verschiedenste Tragetaschen, Beutel wie Flachbeutel oder Warmhaltebeutel aus unserem Standardprogramm und Verpackungen und Verpackungs-Hilfsstoffen jeder Art informieren.

Pressekontakt:

FELZMANN GmbH Verpackungsmittel und Verpackungsmaschinen
Herr Michael Felzmann
Jaxstraße 7
4020 Linz

fon ..: +43 / 0732 / 651271 – 0
web ..: http://www.felzmann.at/
email : email hidden; JavaScript is required

Seminare Geschäftsführung – BWA – Der Kompass für Geschäftsführer – Seminare in Hamburg

Analysieren – Optimieren – Steuern mit einer transparenten BWA – Tipps für das Erstellen der „richtigen“ BWA: von der Standard-BWA bis hin zur „Unternehmer“-BWA

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Köln 21.06.2019

Hamburg 20.08.2019

Berlin 20.08.2019

Köln 23.10.2019

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

Zielgruppe:
> Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Prokuristen und Führungskräfte
> Fachkräfte aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Controlling

Ihr Nutzen:
> Aufbau einer „Unternehmer“- BWA
> Standortbestimmung – die „richtige Lesart“ für die BWA
> Basel III – neue Anforderungen an die Projekt- und Auftragsfinanzierung
> Wie liest die Bank Ihre BWA?- und Auftragsfinanzierung

Seminarprogramm zum Seminar BWA – Geschäftsführung:

Standortbestimmung – die „richtige Lesart“ für die BWA
> Zahlenfriedhof oder Grundlage der Unternehmenssteuerung?
> Welche sind die notwendigen Bestandteile einer BWA?
> Wo läuft etwas schief ? Wo kann oder muss ich eingreifen?
> Vorräte und Bestandveränderungen in der BWA richtig abbilden
> Liquiditätsquellen und Liquiditätsfresser erkennen und aktiv steuern
> Welche Angaben prüfen die Banken auf Plausibilität?

Aufbau einer „Unternehmer“- BWA (Teil 1)
> Was macht Ihr Unternehmen langfristig erfolgreich? Geschäftsmodell – Kosten im Griff? – Richtig finanziert?
> Top-Kennzahlen zur Ertragskraft: Steuerung der Wertschöpfung, des Betriebsergebnisses sowie des Gewinns
> Die BWA als Impulsgeber für unternehmerische Steuerungsmaßnahmen

Aufbau einer „Unternehmer“- BWA (Teil 2)
> Basel III und Bankrating: neue Anforderungen an die Wachstumsfinanzierung
> Einflussnahme auf das Rating aus Unternehmersicht
> Wie wirkt sich die BWA auf die Kreditentscheidung einer Bank aus?
> Lösungen mit dem Baukastensystem: welche Möglichkeiten gibt es für die Projekt- und Wachstumsfinanzierung?
> Zinsgünstige Fördermittel für Wachstum und Investitionen
> Finanzierungsregeln für mehr Liquidität

Wie liest die Bank Ihre BWA ?
> Anforderungen der Banken an die „unterjährige Berichterstattung“ des Unternehmens
> Welche Bedeutung hat die BWA für das Bankgespräch und das Rating?
> Welche Fallstricke müssen aus Unternehmersicht zwingend vermieden werden?

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required