Skip to content

So geht Massage heute: einfach im Büro oder Zuhause entspannen

In Hamburg kommt die Massage auf Bestellung ins Haus oder sogar direkt an den Arbeitsplatz. Da ist Entspannung schon vorprogrammiert.

BildMassage tut jedem gut – und das am besten noch regelmäßig. Sie sorgt für sofortigen Stressabbau und tiefgehende Entspannung, die Muskeln werden gelockert. Einfach mal abtauchen und eine kleine Auszeit nehmen. Wäre da nur nicht der Alltag mit all seinen Verpflichtungen. Da bleibt kaum Zeit übrig, in ein Massagestudio zu fahren. Die Lösung hat DER MASSAGEMANN. Damit kommt in Hamburg die mobile Massage nach Hause oder sogar an den Arbeitsplatz ins Büro.

Der mobile Massageservice DER MASSAGEMANN hat sich komplett auf die mobile Massage direkt beim Kunden vor Ort in Hamburg spezialisiert. Schon seit vielen Jahren wird das Angebot sowohl von Privatkunden als auch von Firmen regelmäßig genutzt. Zuhause in den eigenen vier Wänden entspannen und eine lockernde, wohltuende Massage genießen. Wieso erst auf den Feierabend warten? Viele Erholungssuchende nutzen dieses Angebot auch direkt tagsüber im Büro. Oft übernimmt der Chef hierfür die Kosten, die er sogar noch steuerlich absetzen kann.

Mit der mobilen Massageliege kommt Inhaber Alexander Weber an fast jeden Ort und sorgt gekonnt für sofortige Entspannung. Alles was dafür benötigt wird, bringt er mit, so dass man die Massage rundum genießen kann, z. B. eine wohltuende Ganzkörpermassage oder eine lockernde Rückenmassage. Bei der Büromassage kommen Massagetechniken zum Einsatz, die auf eine etwas kürze Massagezeit im Büro abgestimmt sind um sich danach wieder frisch und erholt für den Job zu fühlen.

Lassen Sie den Alltag hinter sich und gönnen auch Sie sich diesen kleinen Luxus – tanken Sie neue Kraft und Energie!

Über:

DER MASSAGEMANN
Herr Alexander Weber
Pilatuspool 7
20355 Hamburg
Deutschland

fon ..: 0176 48667722
web ..: http://www.dermassagemann.de
email : info@dermassagemann.de

Mobile Massage Hamburg – im Büro, am Arbeitsplatz oder Zuhause.

Pressekontakt:

DER MASSAGEMANN
Herr Alexander Weber
Pilatuspool 7
20355 Hamburg

fon ..: 0176 48667722
web ..: http://www.dermassagemann.de
email : info@dermassagemann.de

Aguia schließt deutlich überzeichnete Privatplatzierung ab

Zudem teilte das Unternehmen mit, dass man eine bedingte Zustimmung zur Zulassung an der TSXV erhalten hat.

BildWie der brasilianische Düngemittelentwickler Aguia Resources Limited (ISIN: AU000000AGR4 / ASX: AGR – https://www.youtube.com/watch?v=A1AHKq-2ltE -) mitteilte, konnte man die durchgeführte Aktienplatzierung erfolgreich abschließen. Auffallend dabei sei die hohe Beteiligung nordamerikanischer Investoren gewesen, war aus dem Unternehmen zu hören. Durch die Ausgabe von 27 Mio. neuen Aktieneinheiten an institutionelle Investoren wirbt das Unternehmen 10,8 Mio. CAD ein. Da die Platzierung deutlich überzeichnet war, hätte Aguia noch mehr Einheiten emittieren können, verzichtete aber aufgrund weiterer Verwässerung der Aktionäre darauf.

Im Detail wurden Einheiten emittiert, die aus einer Stammaktie des Unternehmens zum Preis von 0,40 CAD und einem halben Warrant zum Preis von 0,325 CAD bestehen. Nur jeder ganze Warrant berechtigt den Inhaber zum Kauf einer zusätzlichen Stammaktie zum Preis von 0,65 CAD, über einen Zeitraum von drei Jahren nach Abschluss der Finanzierung. Bei Ausübung aller Warrants fließen dem Unternehmen weitere mehr als 8,7 Mio. CAD zu. Zwar wurden die neuen Aktien aufgrund einer Befreiung von den Registrierungs- und Prospektpflichten gemäß geltendem Wertpapiergesetz angeboten, sind aber dennoch mit den bereits ausgegebenen Aktien gleichrangig.

Zudem teilte das Unternehmen mit, dass man eine bedingte Zustimmung zur Zulassung an der TSXV erhalten habe. Das TSXV-Zweitlisting hat keinerlei Auswirkungen auf die Hauptnotierung an der Australian Stock Exchange (ASX). Das Zweitlisting in Kanada dient lediglich dazu, die Investorenbasis zu vergrößern. Für die Zulassung zum Handel an der TSXV musste sich Aguia verpflichten, eine Finanzierung in Höhe von mindestens 8 Mio. CAD abzuschließen, um ausreichend Kapital für die Entwicklungspläne der nächsten 18 Monate sicherzustellen.

Mit dieser nun abgeschlossenen Finanzierung, die zudem noch 35 % über den von der TSXV geforderten 8 Mio. CAD lag und immer noch deutlich überzeichnet war, ist Aguia dieser Verpflichtung nachgekommen. Durchführende Konsortialführer dieser sowohl für nordamerikanische Investoren als auch für australische Investoren offenen Finanzierung waren Paradigm Capital Markets Inc. mit einem Konsortium, das aus Jett Capital Advisors LLC als Co-Leader und Canaccord Genuity Corp. bestand.

Der Erlös aus der Privatplatzierung wird für eine bankfähige Machbarkeitsstudie, Beratungen mit der Gemeinde, die Fortführung der Explorations- und Probenarbeiten auf ‘Três Estradas’, die Börsennotierung in Kanada sowie als allgemeines Betriebskapital verwendet.

Der Chairman des Unternehmens Paul Pint sagte: “Über die ASX und TSXV haben wir nun Zugang zu zwei der besten und fortschrittlichsten Bergbau-Investmentcommunities. Wir sind davon überzeugt, dass Aguias Geschichte auf dem nordamerikanischen Markt großen Nachhall finden wird. Für Düngemittel und die Agrarindustrie im weiteren Sinne gibt es in Nordamerika großes Entgegenkommen und wir sind uns sicher, dass die Doppelnotierung Aguia großen Vorsprung verleihen wird, während wir uns in den letzten Zügen unserer bankfähigen Machbarkeitsstudie befinden und der Bau- und Produktionsphase immer näher kommen.” Dem fügte Managing Director Justin Reid noch hinzu: “Wir bei Aguia freuen uns auf neue nordamerikanische Investoren, darunter auch eine Reihe institutioneller Anleger. Aguias Entwicklungs-Geschichte wurde von den potenziellen Investoren, die wir getroffen haben, sehr gut aufgenommen, und die Reaktion auf die Privatplatzierung war überwältigend.” Jetzt, wo man die Finanzierungsbedingungen der TSX erfüllt hat, freut sich das Team auf den Abschluss der Notierung und darauf, schon bald den Handel in Toronto zu beginnen, um so noch mehr potenzielle Aktionäre zu erreichen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den “Webseiten”, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte “third parties”) bezahlt. Zu den “third parties” zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten “third parties” mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Anlagen und Fabriken mit MPDS4 6.2 noch besser planen

Mit der Version 6.2 bekommt die Anlagenbau- und Fabrikplanungssoftware MPDS4 viele neue Produktivitätsverbesserungen und Funktionen spendiert.

BildMoers – 28. Juni 2017: MPDS4 Version 6.2 kommt mit einer Vielzahl an neuen Funktionen für besseres Reporting und einfachere Handhabung. Die Ausweitung und Optimierung von Schnittstellen erleichtert den Datenaustausch mit Kunden und Lieferanten.

Einfach und besser in der Planung
Einfacheres Handling durch die Verbesserung einzelner Funktionen und eine noch bessere Planung durch den Ausbau von Katalogen standen mit im Vordergrund der Version 6.2. Mit der neuen Version werden mehrere neue Kataloge für den Rohrleitungsbau ausgeliefert. Katalogkomponenten können vor der Platzierung individuell angepasst und Rohrleitungen mit Schnittzugaben versehen werden. Durch die Optimierung der 2D-Zeichnungsableitung und der Stücklistenausgabe können Dokumente für die Baustelle und die Dokumentation jetzt noch schneller und einfacher erstellt und aktualisiert werden.

Mehr Integration mit einem Plus an Performance
Ein weiterer Schwerpunkt der MPDS4 Version 6.2 liegt auf der durchgängigen Integration der Software mit Drittsystemen. In diesem Zusammenhang wurden die 3D-Schnittstellen optimiert. Dabei legte man besonderen Wert auf die Handhabbarkeit und die Vereinfachungsmöglichkeiten von besonders großen 3D-Modellen. Auch die Weitergabe der 3D-Daten an Kunden ist mit Version 6.2 besonders einfach, daher wurde MPDS4 um einen 3D-PDF Export erweitert. Zusätzlich erhielt der Viewer MPDS4 REVIEW ein Update mit mehr Viewing-Funktionalität.

Praxisnah und ausgerichtet am Kunden
Neben den vielen Neuerungen beinhaltet die neue Version von MPDS4 über 250 kundenorientierter Produktivitätsverbesserungen. “Bei dieser Version haben wir uns sehr stark an dem Feedback unserer Kunden orientiert”, so Mark Simpson, Product Line Manager bei CAD Schroer. “Die Verbesserungen orientieren sich dadurch sehr stark an der Praxis und dienen alle der Produktivitätssteigerung.”

MPDS4 selber erleben
Die Anlagenbau- und Fabrikplanungssoftware MPDS4 kann einfach über die CAD Schroer Website heruntergeladen und 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Für den einfachen Einstieg stehen Video-Tutorials zur Verfügung und für interessierte Unternehmen bietet CAD Schroer kostenlose Begleitung in der Testphase an.

Die neuen Funktionen in der Anlagenbau-Software MPDS4:
http://www.cad-schroer.de/produkte/mpds4/neu-in-mpds4.html

Kostenlose Testversion von MPDS4:
http://www.cad-schroer.de/produkte/mpds4/kostenlose-testversion.html

Über CAD Schroer
CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.
Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS(TM), STHENO/PRO®, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen. Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.
CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Kontakt
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
Website: www.cad-schroer.de
Email: marketing@cad-schroer.de
Telefon:
Deutschland: +49 2841 9184 0
Schweiz: +41 44 802 89 80
England: +44 1223 460 408
Frankreich: +33 141 94 51 40
Italien: +39 02 49798666
USA: +1 866-SCHROER (866-724-7637)

Über:

CAD Schroer GmbH
Herr Sergej Schachow
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Deutschland

fon ..: +49 2841 91840
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

Pressekontakt:

CAD Schroer GmbH
Herr Sergej Schachow
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers

fon ..: +49 2841 9184-61
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

Schriftenreihe des Fachbereichs Informatik der Fachhochschule Dortmund – die moderne Welt der Informatik

Der Fachbereich Informatik präsentiert als Herausgeber der “Schriftenreihe des Fachbereichs Informatik der Fachhochschule Dortmund” einen Blumenstrauß an aktuellen Forschungsthemen.

BildInformatik zählt heute zum Allgemeinwissen in der modernen Gesellschaft. Auch wenn es an fast allen deutschen Schulen als Fach, Vertiefung oder AG etabliert ist, ist es aber leider in den meisten Bundesländern immer noch kein Pflichtfach an den weiterführenden Schulen. Der Grund dafür liegt in einem irrtümlichen Verständnis der Informatik und des Informatikunterrichts, denn hier wird nicht Spezialwissen, sondern es werden systematische Grundlagen vermittelt. Denn wie Dijkstra schon sagte: “In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.” Die Informatik handelt vielmehr von der Welt der Information und ihrer automatisierten Gewinnung, Speicherung, Analyse, Optimierung und Verteilung. Sie stellt Werkzeuge fürs Denken bereit, die gerade zum Verständnis einer Welt der fortschreitenden Digitalisierung immer grundlegender werden. Es sollte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Informatik als Schulfach zur Pflicht wird.

Viele Studenten an unserem Fachbereich haben Informatik als Schulfach genossen und führen dies im Rahmen Ihres Studiums fort. Dabei vertiefen sie sich nicht nur in unterschiedliche Bereiche der Informatik, beispielsweise durch die Wahl eines spezifischen Studiums wie Informatik, Wirtschafts- oder Medizininformatik, sondern tragen durch Ihre Abschlussarbeiten zur Entwicklung der Informatik in vielen Anwendungsfeldern bei. Dies spiegelt sich auch im vorliegenden dritten Band der Schriftenreihe des Fachbereichs Informatik der Fachhochschule Dortmund wider, der wie bereits die Vorgängerbände dem Leser einen Blumenstrauß an aktuellen Forschungsthemen der Informatik an der Fachhochschule Dortmund präsentiert. Diese Beiträge zeigen, wie Studenten durch ihre Arbeit und Abschlussarbeiten zur Entwicklung der Informatik in vielen Anwendungsfeldern beitragen.

“Schriftenreihe des Fachbereichs Informatik der Fachhochschule Dortmund” von Fachbereich Informatik (Hrsg.) ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1190-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Klasse an der Kasse 2 – amüsante Geschichten aus dem Supermarkt

Carmela Narcisi teilt in “Klasse an der Kasse 2″ Erinnerungen an Erlebnisse in einem Supermarkt – und wunderbar köstliche, italienische Rezepte.

BildAlle Menschen müssen sich hin und wieder mit dem Einkauf im Supermarkt herumschlagen. Manche lieben es, manche weniger. Andere sehen es schlicht als ein Angelegenheit der Notwendigkeit. Wie sieht das Supermarkt-Erlebnis jedoch von der anderen Seite aus? Das zweite Buch von Carmela Narcisi gibt einen Einblick in das Leben einer Kassiererin und den Alltag mit manchmal mehr als schrulligen Kunden an der Kasse. Das erste Werk von Carmela Narcisi – “99 Gesichter an einem Tag – Klasse an der Kasse” – wurde im Jahr 2008 veröffentlicht. Es beinhaltet viele Kurzgeschichten, die oft von humorvollen Karikaturen begleitet werden, in denen sie von ihren Erlebnissen an der Kasse eines Supermarktes berichtet – ihrem Arbeitsplatz. Jetzt folgt der lang erwartete zweite Teil.

Dank vielen Fragen und Wünschen entstand die Fortsetzung des Erfolgsbuches von Carmela Narcisi, “Klasse an der Kasse 2″. Viele Leser und Kunden haben zudem nach schnellen, italienischen Rezepten nachgefragt. Aus diesem Grund ist der zweite Band aus dem Alltag über das Leben hinter der Kasse nicht nur eine Sammlung von amüsanten Kurzgeschichten, sondern auch eine Sammlung von köstlichen Rezepten, die wirklich jeder nachkochen kann.

“Klasse an der Kasse 2″ von Carmela Narcisi ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1593-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de