Skip to content

International Cannabis schließt Erwerb des internationalen Asset- und Lizenzportfolios von Wayland ab

International Cannabis schließt Erwerb des internationalen Asset- und Lizenzportfolios von Wayland ab

Ein anonymer Director berichtet:

VANCOUVER, British Columbia, 24. Mai 2019 – ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U)(FWB: 8K51)(OTC: WLDCF) („ICC“ oder International Cannabis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die bereits angekündigte Übernahme von 49,9 Prozent des internationalen Asset- und Lizenzportfolios der Wayland Group Corp. („Wayland“) abgeschlossen ist.

Über International Cannabis
ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

ICC International Cannabis Corp.
810 – 789 West Pender Street
Vancouver BC V6C 1H2
Tel: 604.687.2308

Weitere Informationen über ICC finden Sie auf unserer Webseite: intlcannabiscorp.com/

Stay up to date with everything happening at ICC by following or liking us on:
Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Hilfe für Sri Lanka: Benefiz-Konzert „Singen statt reden!“

Der Rainbow Sri Lanka e.V. organisiert Hilfe für Sri Lanka.

Bild– Datum: Freitag 14. Juni 2019, 19:00 Uhr
– Location: Kreuzkirche Hamburg Altona
– Künstler: Hot Banditoz, Peter Franke, Remy Johannse, AYU, Mathies Simon, Christian Braubach, Emily Kleenworth, Fiona Dierksen, Hester Ziesemer und Vanessa Hoeldtke

Zu Gunsten der Opfer der verheerenden Anschläge auf Sri Lanka veranstaltet der Verein „Rainbow Sri Lanka e.V.“ nun ein Benefiz-Konzert für die „Rainbow Foundation“. Sie wurde nach den Anschlägen um Hilfe bei der Betreuung verwaister Kinder und medizinischen Notwendigkeiten, wie zum Beispiel Prothesen, gebeten.

Gerade verwaiste Kinder und auch Familien ohne Ernährer brauchen jetzt dringend Unterstützung. Aber auch Trauma-Therapien sollen den Opfern angeboten werden.

Die Lage in Sri Lanka ist weiterhin nicht einschätzbar. Schulen und Kindergärten sind zum größten Teil immer noch geschlossen. Der Tourismus hat mit extremen Rückgängen bei Buchungen zu kämpfen, viele Reiseveranstalter haben Sri Lanka aufgrund der Reisewarnungen vorerst aus dem Programm gestrichen.

Darum veranstaltet „Rainbow Sri Lanka e.V.“ nun ein Benefiz-Konzert in Hamburg, um Einnahmen für die Hilfe vor Ort zu organisieren. Künstler wie die Hot Banditoz, Peter Franke, Remy Johannse, AYU, Mathies Simon, Christian Braubach, Emily Kleenworth, Fiona Dierksen, Hester Ziesemer und Vanessa Hoeldtke haben sofort ihre Teilnahme ohne eine Gage zugesagt, um direkt zu helfen. Moderiert wird das Konzert von Nicolas Kleenworth.

Ausführliche Informationen sowie Tickets ab 12,- Euro erhalten Sie online unter www.singen-statt-reden.de.

Zudem ist „Rainbow Sri Lanka e.V.“ offen für alle Hilfsangebote. Ansprechpartnerin ist Kerstin Kleenworth (Telefon: 01577 25 22 110, E-Mail: email hidden; JavaScript is required)

Benefiz-Konzert „Singen statt reden!“
Freitag 14. Juni 2019, 19:00 Uhr
Kreuzkirche Hamburg Altona

Für Presseanfragen stehen „Rainbow Sri Lanka e.V.“ und die genannten Künstler über Kerstin Kleenworth gerne zur Verfügung.

Fotocredit: Unsplash, CCO Public Domian

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Shots Publishing e.K.
Frau Jana Möller
Marienthaler Str. 173
20535 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 740 666 28
web ..: http://www.pr-agent.media
email : email hidden; JavaScript is required

Als Public Relations Agentur ist PR Agent von Hamburg aus für Marken, Influencer, Promis und Events aktiv. PR Agent gehört zur Shots Publishing e.K., einem Medienunternehmen von Inhaberin Jana Möller.

Pressekontakt:

Shots Publishing e.K.
Frau Jana Möller
Marienthaler Str. 173
20535 Hamburg

fon ..: 040 740 666 28
web ..: http://www.pr-agent.media
email : email hidden; JavaScript is required

Handelsstreit und „Games of Thrones“ in China ohne Ende

Wie der Handelsstreit zwischen den USA und China sich auf ganz gewöhnliche Bürger auswirken kann, mussten jetzt die „Games of Thrones“-Fans in China erleben.

BildKürzlich verschärfte sich der Handelsstreit nochmal, indem beide Parteien eine neue Runde von Strafzöllen eingeleitet haben. Die USA erhöhten Zölle auf Waren im Wert von 200 Milliarden US-Dollar. Daraufhin erhob China Sonderabgaben auf amerikanische Produkte im Wert von 60 Milliarden US-Dollar.

Nach acht Jahren der Serie „Games of Thrones“ fieberten alle der letzten Folge entgegen. Fast 20 Millionen Menschen sahen sie, nur die Chinesen hatten Pech: statt der Finalfolge sahen sie nur „transmission medium problems“ – wohl eine Folge des Handelsstreits.

Für Goldfans dürfte es interessanter sein, wie sich Handelsstreitigkeiten auf den Goldpreis auswirken könnten. Die Analysten der US-Investmentbank Morgan Stanley denken, dass der Handelskrieg zwischen den USA und Europa zu einer Senkung des US-Leitzinses führen könnte und damit positiv für den Goldpreis wäre. Der Streit zwischen den USA und China wirke negativ auf die US-Wirtschaft und damit den US-Dollar.

Ebenso würden sich Unsicherheiten in Europa mehren, denn die Handelsbeziehungen zwischen den USA und der EU könnten sich ebenfalls verschlechtern. So glaubt Morgan Stanley, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis der Goldpreis nach oben geht. Da könnte es nicht schaden rechtzeitig ein paar Aktien von gut aufgestellten Goldunternehmen im Depot zu besitzen.

Mit Osisko Gold Royalties – http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=299055 – holt man sich Anteile an ausgewählten Lizenzabgaben und Edelmetallabnahmen ins Depot, denn Osisko Gold Royalties gehört zu den Edelmetallunternehmen, die mit Royalties Geld verdienen.

Wer an einer noch nicht produzierenden, aber aussichtsreich erscheinenden Gesellschaft dabei sein möchte, sollte sich mit TerraX Minerals – http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=299038 – vertraut machen. Aus fast 800 Quadratkilometer bestem Goldland besteht das Yellowknife City-Goldprojekt des Unternehmens in Kanada in den Nordwest Territorien. Das Explorationsprogramm 2019 läuft auf Hochtouren und man darf auf Ergebnisse gespannt sein.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Frau Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -) und von TerraX Minerals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/terrax-minerals-inc/ -).

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required

Alte Schönheit – neues Glück

Im Moment boomt der Immobilienmarkt. Der Großteil der Käufer und Käuferinnen sucht schicke Neubauten zum Wohnen und Anlegen. DIE Chance für Liebhaber alter Anwesen.

BildDer Wunsch nach dem Eigenheim ist stärker denn je. Und es ist auch kein Wunder, dass die meisten Menschen, die nach einer Immobilie suchen, eine möglichst neue Immobilie mit moderner Ausstattung wünschen. Kein Wunder deshalb, weil sich in zwischen herumgesprochen hat, was das Sanieren alter Häuser kostet. Die Zeiten des „Bastlerobjekts“, das immer noch zu einem erklecklichen Preis verkauft werden konnte, sind vorbei. Umso besser sind aber die Chancen, ein altes Haus um einen vernünftigen Preis ergattern zu können. Und auch, wenn Investitionen notwendig sind: Alte Häuser haben einen Charme, den eine neue Immobilie nicht mitbringen kann. Wer also auf alte Schönheit mit Charme steht, könnte genau jetzt Glück haben!

Wichtig beim Kauf ist, sich vorher gut beraten zu lassen, was am Haus zu tun ist. Schwachstellen, die sofort richtig viel Geld verschlingen, sind zum Beispiel das Dach, das Heizsystem und man möchte es kaum glauben: Sanitäranlagen und Küche. Bevor man also das Objekt seiner Träume erwirbt, sollte unbedingt ein Fachmann befragt werden, was an Umbauarbeiten sofort notwendig ist und was in zehn Jahren.

Wenn der Kauf über die Bühne gegangen ist, darf geplant werden, was man verändern möchte, um das Haus zum einen alltagstauglich, zum andern alltagsschön zu machen. Das bedeutet, welche Veränderungen muss man vornehmen, um einen bequemen Alltag zu ermöglichen und dabei aber den Charme des alten Hauses zu erhalten. Eine wunderbare Lösung für Fußböden ist zum Beispiel der Fußboden aus Altholz in den Wohnräumen. Auf diese Art wird auf moderne Art ein Boden aus altem Holz verlegt, der den Charme und den Hauch der Vergangenheit, den ein altes Haus mit sich bringt, in wunderbarer Weise transportiert.

Der Spezialist Uniwood bietet noch viele weitere Ideen zum Einsatz von Altholz – so werden alte adäquat in Szene gesetzt: www.uniwood.eu.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Uniwood GmbH Altholzmanufaktur
Herr Peter Stelzhammer
Eberschwang 81
4906 Eberschwang
Österreich

fon ..: +43 (0) 7753/35853
fax ..: +43 (0) 7753/ 35854
web ..: https://www.uniwood.eu
email : email hidden; JavaScript is required

Firma:
Geschäftsführer:
Straße:
Ort: A-
Tel:
Fax:
E-Mail:

Pressekontakt:

Uniwood GmbH Altholzmanufaktur
Herr Peter Stelzhammer
Eberschwang 81
4906 Eberschwang

fon ..: +43 (0) 7753/35853
web ..: https://www.uniwood.eu
email : email hidden; JavaScript is required

Entwicklungsmöglichkeiten und hervorragende Lebensqualität: Jobs & Karriere von oneresource ag

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt und darauf, gemeinsame Perspektiven zu entdecken!

BildWil im Mai 2019 – Jobs & Karriere läutet mit oneresource ag die Zukunft im Bereich Digitalisierung ein. oneresource ag bietet Entwicklungsmöglichkeiten, Projekten und Selbstbestimmung im Umfeld von SAP- und IT-Beratung und unterstützt die fachliche und persönliche Entwicklung ihrer Mitarbeitenden. Weiterführende Positionen und Führungspositionen der oneresource ag werden vorrangig aus internen Reihen besetzt. Lesen Sie alles darüber und entdecken neue Perspektiven: https://oneresource.com/jobs-karriere/

Im Bereich Digitalisierung, Business und Process Consulting ist oneresource ag bekannt als ein führendes und richtungsweisendes Unternehmen mit einer intensiven Fokussierung auf das Kerngeschäft. Die zukünftigen Mitarbeiter erhalten ein „mehr“ an Möglichkeiten, sich als Mensch und ebenso in der Rolle als Fach- und Methodenspezialist am Besten zu entfalten.
Die Vorteile der Jobs & Karriere Angebote von der oneresource ag liegen auf der Hand: oneresource ag ist stolz auf ihre Mitarbeiter und die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern ist gross. Das zeigt sich in besten Arbeitsbedingungen und maximalen Sozialleistungen. Spezielle Verdienste, Auszeichnungen und Jubiläen werden von oneresource ag gerne und stolz auf der Internet-Plattform Held im Job publiziert.
oneresource ag bietet auch einen Assessment für die zukünftigen Mitarbeiter, wo sie die Möglichkeit haben, in den Arbeitsalltag des Unternehmens hinein zu blicken:
https://oneresource.com/jobs-karriere/

Paolo Strever, der Geschäftsführer der oneresource ag sagte zu diesem Thema: „Unser Ziel ist und war es immer, das Hauptaugenmerk auf dem Kunden zu behalten. Unsere Mitarbeiter teilen die Leidenschaft, mehr zu bieten als erwartet wird, und erhalten auch mehr im Gegenzug von uns als Arbeitgeber und von ihren Kollegen.“

Das Unternehmen zählt zu den wichtigsten Anbietern der Digitalisierung und hat seinen Sitz in Wil in der Schweiz. Die Schweiz verfügt über unvergleichliche Vorzüge und Qualitäten. Diese erstklassigen Rahmenbedingungen äussern sich etwa in den ausgezeichneten Bildungsinstitutionen, der Nähe zu einer spektakulären Natur und vielfältigen Freizeiteinrichtungen, stabilen politischen Verhältnissen und der grossen Offenheit gegenüber anderen Kulturen. Diese Eigenschaften sind die Voraussetzungen für den Wohlstand und die hohe Lebensqualität in der Schweiz und der St.GallenBodenseeArea im Speziellen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

oneresource ag
Herr Paolo Strever
Zürcherstrasse 65
9500 Wil (SG)
Schweiz

fon ..: +41 71 950 55 55
web ..: http://www.oneresource.com
email : email hidden; JavaScript is required

oneresource ist führend in der Digitalisierung der Geschäftsmodelle und Transformation zu SAP S/4HANA. Zusammen mit ihren zukunftsorientierten und renommierten Kunden erarbeitet oneresource die erfolgreiche Transformationsstrategie und setzt diese mit einer transparenten Methodik um. Dabei stehen die Geschäftsprozesse des Kunden und der direkte Mehrwert immer im Zentrum der Überlegungen. Die 2012 gegründete Unternehmung mit Sitz in Wil (SG) ist in der ganzen Schweiz tätig und begeistert dank der äusserst erfahrenen Berater bereits über 150 renommierte Kunden. Immer unter dem Motto ‚mehr als Sie erwarten…‘. Als strategischer Partner und „Value Added Reseller“ von SAP adressiert oneresource ganz gezielt den KMU-Markt in der Schweiz. oneresource spricht die gleiche Sprache wie ihre Kunden. Heute begeistern rund 40 Experten die Kunden von oneresource. Aus einer Hand deckt oneresource den gesamten Customer Lifecycle ab: Business Consulting, Solution Design, ERP Neueinführung, Optimierung einer bestehenden Lösung, Betrieb und Support.

Pressekontakt:

oneresource ag
Herr Paolo Strever
Zürcherstrasse 65
9500 Wil (SG)

fon ..: +41 71 950 55 55
web ..: http://www.oneresource.com
email : email hidden; JavaScript is required