Skip to content

Das Wochenbett – das erwartet die frischgebackene Mutter

Als Wochenbett- auch Kindbett genannt – bezeichnet man die ersten sechs bis acht Wochen nach der Entbindung.

BildDiese Zeit ist gedacht, damit sich die frischgebackene Mutter von den anstrengenden letzten Wochen der Schwangerschaft und vor allem von der Geburt erholt. Diese Phase war nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele sehr anstrengend. Doch was genau erwartet die Frau in dieser Phase körperlich und auch seelisch?
Der Wochenfluss

Es ist ganz natürlich, dass nach der Geburt eine große Wunde Fläche in der Gebärmutter entsteht. Das passiert durch die Ablösung der Plazenta und der Eihäute.
In der Zeit des Wochenbetts heilt diese Fläche ab. Dabei sondert sie ein Sekret ab, das Lochien oder auch Wochenfluss genannt wird. Es wird über das weibliche Geschlechtsorgan abgesondert. Dieser Wochenfluss dauert etwa sechs Wochen lang.
Was gibt es Wichtiges beim Wochenfluss zu beachten?

In der Zeit des Wochenflusses sollte die Frau besonders auf Hygiene achten. Damit Infektionen vermieden werden, sollte der Genitalbereich immer gründlich gereinigt werden.
Es ist auch empfehlenswert während des Wochenflusses auf Geschlechtsverkehr zu verzichten. Alternativ sollte man in jedem Fall ein Kondom verwenden.
Zur Kontrolle zum Frauenarzt

Wenn das Neugeborene seine sechste Lebenswoche erreicht hat, steht routinemäßig ein Kontrolltermin beim Frauenarzt an. Zu diesem Zeitpunkt ist in der Regel auch der Wochenfluss vorüber. Die Gebärmutter hat sich ebenfalls deutlich zurückgebildet. Genau dies wird der Frauenarzt in diesem Kontrolltermin überprüfen. Es wird ebenfalls überprüft, ob die Verletzungen durch die Geburt gut abheilen. Sollten Sie unter starker Müdigkeit und Kreislaufproblemen leiden, dann ist es empfehlenswert, die Eisenwerte überprüfen zu lassen.
Die Rückbildung der Gebärmutter

Während der Schwangerschaft wurde die Gebärmutter ziemlich strapaziert, gedehnt und hat sich auf ein Vielfaches ausgedehnt. In der Zeit des Wochenbetts bildet sie sich sukzessive zurück bis sie wieder ihre ursprüngliche Größe von etwa sechs bis zehn Zentimeter erreicht hat. Wenn das Baby gestillt wird, unterstützt das diesen Prozess ebenfalls. Grund dafür ist die Ausschüttung von Oxytocin, einem Hormon im Körper.

Was fördert die Rückbildung der Gebärmutter noch?

Ein frühes Aufstehen nach der Geburt ist ebenfalls zuträglich für eine zügige Rückbildung der Gebärmutter. Grundsätzlich sind körperliche Aktivitäten und Bewegung hilfreich. Besonders empfehlenswert ist beispielsweise Wochenbettgymnastik. Dies unterstützt übrigens den gesamten Körper, wieder in seine ursprüngliche Form zu kommen.
Was ist, wenn es während der Geburt zu einem Dammschnitt oder Dammriss kam?

In diesem Fall ist ausreichende Schonung wichtig. Häufiges Liegen fördert in jedem Fall die Heilung. Dadurch ist der Druck auf dem Damm deutlich geringer. Zusätzlich wird ein Stau der Gewebsflüssigkeit gemindert.
Auch dies hilft beim Dammriss oder Dammschnitt:

Schmerzmittel, dabei sollte die Wahl des Schmerzmittels immer mit dem Arzt abgesprochen werden

Kühlkissen im Dammbereich

Spülungen mit kühlem oder warmem Wasser

Spülungen mit entzündungshemmender Calendula
Beckenboden schonen

Der Beckenboden wurde durch die Schwangerschaft strapaziert und auch durch die Geburt stark belastet. Im Körper erfüllt er eine sehr wichtige Funktion. Der Beckenboden schließt durch starke Muskelstränge den Bauchraum nach unten ab. Zudem sorgt er dafür, dass alle Organe im Unterleib dort sitzen, so sie hingehören. Dieser wichtigen Funktion kann er durch die Schwangerschaft und Geburt kaum mehr richtig nachkommen. In der Zeit des Wochenbetts sollte man deshalb keinesfalls schwer heben und sich auch ausreichend schonen. Übrigens: bereits ein starker Husten ist für den geschwächten Beckenboden eine enorme Belastung. Daher sollte man ihn umgehend behandeln.

Extratipp: Es ist hilfreich, wenn man schon während der Schwangerschaft den Beckenboden mit gezielten Übungen bzw. Gymnastik stärkt. So können die Auswirkungen von Schwangerschaft und Geburt abgemildert werden.

Doch nicht nur körperlich macht sich anstrengende Geburt im Wochenbett bemerkbar. Auch die Seele hat oft zu kämpfen.
Der Babyblues

Nahezu bei jeder zweiten Frau kommt es während des Wochenbetts zu einem Stimmungstief. Im Volksmund bezeichnet man das als Babyblues.

Im Regelfall sollte er nur wenige Tage anhalten. Ursachen hierfür gibt es diverse. Dazu gehören vor allem:

Starker Abfall der Schwangerschaftshormone Östrogen und Progesteron

Schlafmangel

Seelische und körperliche Erschöpfung

Anstieg der Prolaktinkonzentration

Probleme beim Stillen

Unsicherheiten und Versagensängste der Mutter

Auch wenn es für viele frischgebackene Mütter immer noch überraschend kommt und häufig verschwiegen wird, ist dies nicht ungewöhnlich. Es handelt sich um eine ganz normale Reaktion, die man nicht mit sich selbst ausmachen muss. Teilen Sie Ihre Gedanken, Sorgen und Ängste mit Ihnen vertrauten Menschen. Jeder wird verstehen, dass man nach dieser aufregenden und auch anstrengenden Zeit in ein Tief gelangt und erst wieder zu alter Kraft und Stärke zurückfinden muss.

Wenn sie allerdings feststellen, dass der Babyblues nicht nach wenigen Tagen wieder verschwindet, sollten Sie Ihren Arzt ins Vertrauen ziehen. Es kann sich um eine Wochenbettdepression handeln. Bei einer Wochenbettdepression fühlt sich die betroffene Frau ständig erschöpft, ist leicht reizbar und traurig. Sie sollte in jedem Fall behandelt werden, um sie in den Griff zu bekommen.
Wie kommt es zu einer Wochenbettdepression?

Das sich aus einem Babyblues eine Wochenbettdepression entwickelt, kann verschiedene Gründe haben. Viele frisch gebackene Mütter fühlen sich unzulänglich und kämpfen mit Selbstzweifeln. Sie fühlen sich überfordert und haben Schuldgefühle.

Wenn sich die Frauen mit der Pflege des Kindes überfordert fühlen, empfinden sie sich selbst oft als schlechte Mutter. Sie können ihre Freude über das neugeborene Baby dann nicht mehr genießen. Das löst dann wieder Selbstzweifel- und vorwürfe aus, denn schließlich erwartet das Umfeld ja, dass man sich freut und überglücklich ist.

Doch auch, wenn die Mutter bereits psychische Probleme hat, die bis dahin nicht in der Schwere zum Tragen gekommen sind, können sich diese nun intensiv zeigen.

Auch eine schwere oder sogar traumatische Geburt begünstigt das entstehen einer Wochenbettdepression.
In jedem Fall ist es wichtig, sich professionelle Hilfe zu suchen und den Zustand nicht „auszuhalten“. Eine Wochenbettdepression muss behandelt werden, denn sie gefährdet zusätzlich eine gesunde Mutter-Kind Beziehung.
Das Wochenbettfieber

Durch die Geburt entstehen im Geburtskanal kleine Verletzungen und Risse. Dort können nun Bakterien eintreten und Entzündungen verursachen. Wenn sich diese Entzündung weiter ausbreitet kann es schlussendlich zum Wochenbettfieber kommen.
Das sind die typischen Anzeichen für ein Wochenbettfieber:

der Wochenfluss riecht faulig
Fieber und Schüttelfrost
Kopfschmerzen
Erhöhter Herzschlag
Erhöhte Atemfrequenz
Benommenheit
Unruhe
druckschmerzhafte Gebärmutter

Wenn Sie eines oder mehrere dieser Anzeichen bei sich bemerken, sollten Sie umgehend Ihren Arzt konsultieren. In der Folge kann es schnell zu einer Blutvergiftung kommen.
Fazit zum Wochenbett

Grundsätzlich sollte in der Zeit des Wochenbetts darauf achten, dass man sich ausreichend Ruhe gönnt und dem Körper die Möglichkeit gibt, sich von den Strapazen der Geburt und der Schwangerschaft zu erholen. Diese Phase muss nicht zwangsläufig mit Komplikationen verbunden sein, auch wenn sie vielfach als unangenehme, schwierige Zeit stigmatisiert wird. Viele Frauen durchleben diese Zeit sehr positiv und können ihre Mutterschaft in vollen Zügen genießen.

Sicherlich ist es hilfreich, sich während der Schwangerschaft mit dem Thema Wochenbett und was nach der Geburt auf einen zukommt zu befassen. Wichtig ist es aber, sich nicht verrückt zu machen und die Schwangerschaft zu genießen und bewusst zu durchleben. Zur aufregenden Zeit der Schwangerschaft gehört auch, die Erstausstattung zusammenzustellen. Eine große Auswahl an Babyzubehör und Kinderwagen Sets finden Sie auch in unserem Online Shop. Dort können sie 7 Tage die Woche rund um die Uhr shoppen – und wir liefern Ihren Einkauf ganz bequem nach Hause.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pro Concept Store
Herr Christian Leyk
Am Eggenkamp 29
48268 Greven
Deutschland

fon ..: +4925719977790
fax ..: +4925719977791
web ..: http://www.pro-concept-store.com
email : email hidden; JavaScript is required

Pro Concept Store ist kompetenter Partner, wenn es um die Schaffung von Marken und Produkten geht, die im Onlinehandel vertrieben werden.
Vom Entwickeln eines stimmigen Produktkonzeptes, Kreieren der Marke und des Images über die Auswahl der passenden Produkte bis hin zu Shop-Setup, Produktfotografie und Produktvideos bis hin zur optimalen Vermarktung bietet Pro Concept Store alles aus einer Hand.
Besondere Expertise weist das Team rund um Pro Concept Store im Bereich Baby im speziellen Kinderwagen und im Haustierbedarf insbesondere Hundebetten vor. Schwerpunkt der Handelskonzepte liegt dabei auf Schaffung von Private Label die vorwiegend im modernen Dropshipping zum Endkunden gelangen.
Neben der Entwicklung eigener Shopsysteme ist Pro Concept Store ebenso Experte im Bedienen und Vertrieb über Portale wie Amazon etc..

Gleichzeitig bietet Pro Concept Store professionellen Support im Bereich EDV und Shopware, sowie Webseitenentwicklung für Händler.

Eine weitere Sparte, die das Unternehmen aktuell intensiv ausbaut, ist die Erstellung von Imagevideos für Bereiche wie z.B. Immobilien, Ferienimmobilien, Einzelhandel, Golfplätze, Gastronomie oder Erlebnisgastronomie.
Die Videoproduktionen verbinden hier gekonnt Drohnenaufnahme, 360Grad-Aufnahmen und virtuelle Rundgänge, um intensive und realistische Einblicke des Objektes zu schaffen.

Pressekontakt:

Pro Concept Store
Herr Christian Leyk
Am Eggenkamp 29
48268 Greven

fon ..: +4925719977790
web ..: http://www.pro-concept-store.com
email : email hidden; JavaScript is required

Magischer Start in die Weihnachtszeit und in die Christmas-Shopping-Season

Offizielle Start in die Weihnachtszeit in Wertheim Village

Bild„Christmas Lighting Ceremony“ in Wertheim Village: Germany’s Next Topmodel-Finalistin und Singer-Songwriterin Julianna Townsend sorgte mit ihrer Live-Performance, gemeinsam mit ihrer Band und einem zehnköpfigen Chor, für eine zauberhafte Atmosphäre und brachte den Weihnachtsbaum zum Leuchten

Zu Beginn der diesjährigen Christmas-Shopping-Season lockte Wertheim Village am Samstag, den 16. November 2019, mit einem ganz besonderen Highlight! Im Rahmen der spektakulären „Christmas Lighting Ceremony“ läutete Julianna Townsend die Weihnachtszeit ein: Sie brachte um 17 Uhr zusammen mit FFH Moderator Felix Möse und Dennis Bartholdi, Deputy Retail Director von Wertheim Village, den exklusiv angefertigten Weihnachtsbaum mit tausenden LED Lämpchen zum Strahlen – und damit auch die Augen aller Besucher. So wird das Einkaufen zu Beginn der dunklen Jahreszeit zu einem einzigartigen Erlebnis in einer ganz besonderen Weihnachtskulisse.

Der offizielle Start in die Weihnachtszeit in Wertheim Village begann mit einer atemberaubenden Tanzshow des LED Lichterballetts „Light of Dance“: Fast konnte man meinen, dass die Tänzerinnen mit ihren weiß beleuchteten Kleidern, geheimnisvollen Spitzen-Masken und langen Leucht-Fächern an den Gästen vorbeischwebten. Nach der ersten Performance von „Light of Dance“ zog Julianna Townsend gemeinsam mit ihrer Band und dem zehnköpfigen Chor JTonix aus Mainz die Gäste in ihren Bann! Der Button-Push von Julianna, der schließlich den kunstvollen Weihnachtsbaum zum Leuchten brachte, war der Höhepunkt des magischen Abends – neben dem exklusiven Live-Act sorgten auch stimmungsvolle DJ-Vibes für die perfekte musikalische Begleitung.

Julianna Townsend war selbst ebenso begeistert, wie die zahlreichen BesucherInnen: „Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, die Christmas Shopping Season hier in Wertheim Village mit meinen Songs zu eröffnen. Ein persönliches Highlight für mich war die Performance meiner Songs „Stones on my Skin“ und „Leave the Light on“, die noch nicht released sind und die ich hier in Wertheim Village zum ersten Mal in dieser Konstellation gesungen habe.“ Modeln oder Musik – was hat bei ihr derzeit Vorrang? „Ich mache beides sehr aktiv und bin bei beidem mit ganzem Herzen dabei! Beim Singen lege ich den Fokus derzeit auf meine eigene Musik. Aber natürlich ist auch das Modeln immer noch ein wichtiger Bestandteil meines Lebens.“

Hat sie sich im Village auch schon auf die Suche nach den ersten Weihnachtsgeschenken gemacht? „Für Weihnachtsgeschenke hat heute die Zeit leider nicht gereicht – das werde ich in den kommenden Wochen aber sicherlich hier in Wertheim Village nachholen. Dafür habe ich meine beiden tollen Outfits hier im Village gefunden – einen super schicken roten Anzug von Sandro für das Meet & Greet und einen lässig-eleganten Mix aus Sandro, Ted Baker und DKNY-Teilen sowie Schuhen von Bally für meine Live-Performance. Ich trage auf der Bühne gerne Hosen, da ich mich darin besser bewegen kann.“ Privat darf es gerne auch mal etwas sportlicher sein: „Bei meinem nächsten Besuch im Village werde ich auf jeden Fall bei Levi’s und im neuen adidas Store, der am 26.11.2019 hier eröffnet, vorbeischauen. Ich bin ein „Shopaholic“, erzählt sie schmunzelnd. Wie und wo wird sie das Fest der Liebe verbringen? „Weihnachten kann ich mir nicht ohne meine Familie vorstellen – Familie und Freunde sind für mich unglaublich wichtig und so ist auch heute Abend eine meiner Schwestern dabei und hat mich auf der Bühne als Teil des Chores musikalisch unterstützt. Neben meiner Familie ist das leckere Essen an Heiligabend mit das Wichtigste“, lacht Julianna.

Wie alle der weltweit elf Villages der The Bicester Village Shopping Collection, ist auch Wertheim Village eng mit der Kunst verbunden. So gibt es zur Weihnachtszeit neben dem musikalischen Engagement auch ein zauberhaftes gezeichnetes Highlight: Die Frankfurter Künstlerin und Illustratorin Kristina Suvorova gestaltete im November insgesamt 18 Schaufenster unterschiedlicher Marken, die die Gäste an diesem Tag bewundern konnten. Denn gerade während der stressigen Vorweihnachtszeit dienen die von Hand und mit viel Herzblut und Leidenschaft bemalten Schaufenster als willkommene Gelegenheit, kurz innezuhalten und die Motive auf sich wirken zu lassen. Die Markenwelt der ausgewählten Stores wie auch die einzelnen Produkte werden auf eine subtile Art in jedes Kunstwerk integriert.

Im Rahmen der „Christmas Lighting Ceremony“ gab es für die Besucher noch mehr zu entdecken: An der Häuserfassade des neuen Tommy Hilfiger Stores konnten die Besucher in den Abendstunden beeindruckende Lichtinstallationen bewundern und der Levi’s Pop Up Store begeisterte durch Limited Editions (Justin Timberlake, Micky Mouse, The Peanuts, Hello Kitty etc.) und einem Printing Lab. Zudem war auch für kulinarische Genüsse gesorgt: Die Besucher konnten im Village den ersten Glühwein der Saison sowie Spezialitäten auf dem Weihnachtsmarkt genießen, dessen goldenen Hütten vom 11. November 2019 bis zum 4. Januar 2020 geöffnet haben.

Und Shopping-Fans dürfen sich schon auf ein weiteres Highlight freuen: Pünktlich zur Weihnachtszeit wird am 26. November 2019 der adidas Stores in Wertheim Village neu eröffnet.

Weitere Informationen unter: https://www.tbvsc.com/wertheim-village/de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LOVEMARK Public Relations
Herr Maria Hölzl
Schumannstr. 5
81679 München
Deutschland

fon ..: +49 89 747470719
web ..: https://www.lovemark-pr.com
email : email hidden; JavaScript is required

Inmitten der idyllischen Natur der malerischen Weinregion Taubertal – die schon Goethe für die schönste Gegend in ganz Deutschland hielt – findet sich Wertheim Village. Im Gegensatz zur nahegelegenen belebten Metropole Frankfurt, bietet das an der Romantischen Straße gelegene Wertheim Village einen Ort der Ruhe in entspanntem und märchenhaftem Ambiente. Mit mehr als 110 Luxus-Boutiquen bietet Wertheim Village das ganze Jahr über eine einzigartige Auswahl an nationalen und internationalen Mode- und Lifestyle-Marken mit Nachlässen von bis zu 60 % gegenüber dem ursprünglich empfohlenen Verkaufspreis. (Besuchen Sie die Wertheim Village-Website www.WertheimVillage.com/en/shopping/brands, um die vollständige Liste der vertretenen Marken-unternehmen einzusehen.) Das Wertheim Village bietet verschiedene Services, wie beispielsweise die täglichen Busverbindungen von Frankfurt mit dem Shopping Express®, Touristeninformationen, Personal Shopping (auf Anfrage) und vieles mehr. Mit einer großen Auswahl an Restaurants und Cafés mit lokaler und internationaler Küche ist das Wertheim Village das perfekte Ziel für einen Tagesausflug zum Einkaufen, Essen und Entspannen. Mehr über das Wertheim Village, das zur The Bicester Village Shopping Collection gehört, erfahren Sie unter www.WertheimVillage.com

Pressekontakt:

LOVEMARK Public Relations
Herr Maria Hölzl
Schumannstr. 5
81679 München

fon ..: +49 89 747470719
web ..: https://www.lovemark-pr.com
email : email hidden; JavaScript is required

Gatling forciert Bohrprogramm und nimmt drittes Bohrgerät zur Erprobung des 4,5 km langen mineralisierten Trends im Goldprojekt Larder in Ontario in Betrieb

Vancouver, British Columbia, 19. November 2019. GATLING EXPLORATION INC. (TSXV: GTR, OTCQX: GATGF) (das Unternehmen oder Gatling) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Rahmen seines 35.000 Meter (m) umfassenden Bohrprogramms im Goldprojekt Larder (Abbildung 1) ein drittes Bohrgerät in Betrieb genommen hat. Das zusätzliche Bohrgerät wird sich auf zwei wichtige Ziele konzentrieren: die möglichen Erweiterungen der hochgradigen Mineralisierung in Oberflächennähe in der Lagerstätte Fernland sowie die Erprobung der Kontinuität der Mineralisierung zwischen Fernland und Cheminis, um eine Streichlänge von 4,5 Kilometern (km) über alle drei Lagerstätten hinweg zu ermitteln (Abbildung 2). Die jüngsten Bohrergebnisse haben bereits die Kontinuität der Mineralisierung zwischen den Lagerstätten Bear und Cheminis auf 2,5 km bestätigt (siehe Gatling-Pressemeldung vom 15. Oktober 2019).

Eckdaten des Goldprojekts Larder
– Beschleunigte Abgrenzung der Kontinuität des mineralisierten Trends auf 4,5 km. Gatling erachtet die Lagerstätten Fernland, Cheminis und Bear als Teil eines großen mineralisierten Systems mit einer Streichlänge von 4,5 km. Mehrere Bohrlöcher im Rahmen des laufenden Bohrprogramms über 35.000 m haben die Kontinuität nun auf einer Streichlänge von 2,5 km bestätigt und dabei die Lagerstätten Cheminis und Bear verbunden. Die Bohrungen werden anhand von mindestens drei Bohrgeräten weiterhin der Erprobung der Kontinuität der Mineralisierung auf 4,5 km dienen.
– Historische Exploration bei Fernland. Bei Fernland wurden im Zuge von historischen Bohrungen mehr als 20.000 Bohrmeter absolviert, wobei eine Goldmineralisierung in Oberflächennähe und bis in eine Tiefe von bis zu 850 m ermittelt wurde. Die historischen Bohrergebnisse beinhalten 22,2 Gramm pro Tonnen Gold (g/t Au) auf 1,8 m in Bohrloch FL-98-5 und 7,6 g/t Au auf 1,8 m in FL-99-40 (Abbildung 2). Im Jahr 1938 wurde bei Fernland ein Schacht mit drei Ebenen bis in eine Tiefe von 547 Fuß abgeteuft, wobei zwei mineralisierte Goldzonen abgegrenzt wurden. Die historischen Bohrungen bei Fernland sind nicht in den historischen Ressourcenschätzungen für das Projekt Larder berücksichtigt.
– Jüngste hochgradige Probenahmen an der Oberfläche bei Fernland. Gatling hat zahlreiche Stichproben an der Oberfläche im Goldprojekt Larder entnommen, u.a. auch Proben bei Fernland in der Zone South Flow, die Werte von 7,9 g/t Au und 3,5 g/t Au lieferten. Diese Ergebnisse bestätigen die historischen Probenahmen in der Lagerstätte Fernland.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49408/2019-11-19 GTR NR Adds Third Drill Fernland Targets_DE_PRCOM.001.jpeg
Abbildung 1. Lageplan des Goldprojekts Larder mit Angabe der Lagerstätten, Prospektionsgebiete und regionalen Goldtrends.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49408/2019-11-19 GTR NR Adds Third Drill Fernland Targets_DE_PRCOM.002.jpeg

Abbildung 2. Längsschnitt der Lagerstätten im Goldprojekt Larder mit Angabe der Bohrziele für Erweiterungen der Lagerstätten Fernland, Cheminis und Bear.

Über Gatling Exploration

Gatling Exploration ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, das sich auf den Ausbau des im ressourcenreichen Grünsteingürtel Abitibi im Norden der Provinz Ontario gelegenen Goldprojekts Larder konzentriert. Das Konzessionsgebiet Larder beherbergt drei hochgradige Goldlagerstätten, die sich – 35 Kilometer östlich von Kirkland Lake gelegen – entlang einer Diskontinuität, dem Cadillac-Larder Lake Break, erstrecken. Das Projekt wird zu 100 % von Gatling kontrolliert und besteht aus patentierten und nicht patentierten Claims, Pachtkonzessionen und Bergbaulizenzen, die über das Gebiet der Townships McVittie und McGarry verteilt sind. Das 3.370 Hektar große Projektgelände liegt 7 Kilometer westlich der Mine Kerr Addison, aus der 11 Millionen Unzen Gold gefördert wurden. Alle Bereiche des Konzessionsgebiets Larder sind mit dem LKW bzw. mit geländegängigen Fahrzeugen über nicht gewartete Straßen und Zufahrtswege erreichbar.

Qualifizierter Sachverständiger
Der fachliche Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Nathan Tribble, P. Geo., der bei Gatling Exploration als VP Exploration und als qualifizierter Sachverständiger (QP) gemäß der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 verantwortlich zeichnet, geprüft und freigegeben.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Nav Dhaliwal, President & CEO
Gatling Exploration Inc.

Nähere Informationen über Gatling erhalten Sie über unser Anlegerservice
Telefon: 1-888-316-1050
E-Mail:- email hidden; JavaScript is required

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen: Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und unterliegen einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie sonstigen Faktoren, welche dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ergebnissen abweichen. Obwohl wir der Ansicht sind, dass die Erwartungen in unseren zukunftsgerichteten Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, können die tatsächlichen Ergebnisse davon abweichen und wir können daher keine Garantie für zukünftige Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge abgeben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Gatling Exploration
Suite 1680 – 200 Burrard Street
V6C 3L6 Vancouver, BC
Kanada

Pressekontakt:

Gatling Exploration
Suite 1680 – 200 Burrard Street
V6C 3L6 Vancouver, BC

EnWave unterzeichnet Technologiebewertung und Lizenzoptionsvertrag mit der Firma – Pick-One entwickelt REV(TM) Snacks in Mexiko

Vancouver, B.C., 19. November 2019, EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) („EnWave“, oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/play/enwave-moon-cheese-highly-profitable-selling-more-rev-machines-in-2019/ ) gab heute bekannt, dass sie mit Pick-One S.A. de CV („Pick-One“) eine Technologieevaluierungs- und Lizenzoptionsvereinbarung (die „TELOA“) unterzeichnet hat, um den Einsatz der Entwässerungstechnologie von Radiant Energy Vacuum („REV“) des Unternehmens für die Entwicklung von dehydrierten Frucht- und Gemüsesnacks zu evaluieren. Während der Laufzeit des TELOA zahlt Pick-One eine monatliche Evaluierungsgebühr und hat die nicht-exklusive Option, die REV Technologie in Mexiko für eine Reihe von Snackprodukten zu lizenzieren.

Die Ausweitung der EnWave-Technologie auf Mexiko beweist erneut das globale Leistungsversprechen für Lebensmittelverarbeiter, die neue und innovative Premium-Snackprodukte auf den Markt bringen wollen. EnWave verfügt über ein robustes Portfolio an geistigem Eigentum, das zahlreiche internationale Märkte abdeckt, und hat die REV-Technologie an Lebensmittelunternehmen in über fünfzehn Ländern weltweit lizenziert.

Über Pick-One
Pick-One ist ein 100% mexikanisches Unternehmen, das mit der Idee geboren wurde, gesunde und leckere Produkte auf den Markt zu bringen. Durch das Engagement des Unternehmens, innovative Prozesse und einzigartige Geschmacksprofile in sein Produktangebot aufzunehmen, stieß Pick-One auf die REV-Technologie von EnWave. Pick-One freut sich darauf, eine innovative neue Reihe von gesunden Snackprodukten zu entwickeln, die die Geschmacksnerven der mexikanischen Verbraucher mit Hilfe der REV-Technologie von EnWave fesseln.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.pick-one.mx

Über EnWave
EnWave Corporation, ein in Vancouver ansässiges Hochtechnologieunternehmen, hat Radiant Energy Vacuum („REV“) entwickelt – eine innovative, patentierte Methode zur präzisen Entwässerung organischer Materialien. EnWave hat zum Patent angemeldete Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontamination von Cannabis unter Verwendung der REV-Technologie weiterentwickelt, um die Zeit von der Ernte bis zu marktfähigen Cannabisprodukten zu verkürzen.

Die kommerzielle Tragfähigkeit der REV-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in mehreren Marktsegmenten in den Bereichen Lebensmittel und Pharmazie, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave ist es, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit innovativen, disruptiven Unternehmen in mehreren Branchen für die Nutzung der REV Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über dreißig lizenzpflichtige Lizenzen unterzeichnet. Zusätzlich zu diesen Lizenzen gründete EnWave eine Limited Liability Corporation, NutraDried Food Company, LLC, zur Herstellung, Vermarktung und zum Verkauf von natürlichen Milchprodukten in den Vereinigten Staaten, einschließlich der Marke Moon Cheese®.
EnWave hat REV als disruptive Dehydrierungsplattform im Lebensmittel- und Cannabisbereich eingeführt: schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als die Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave bietet derzeit zwei verschiedene kommerzielle REV Plattformen an:
1.-nutraREV® ist ein trommelbasiertes System, das organische Materialien schnell und kostengünstig entwässert, während es gleichzeitig ein hohes Maß an Nährstoff, Geschmack, Textur und Farbe beibehält; und…,
2. quantaREV®, ein schalenbasiertes System zur kontinuierlichen, volumenstarken Niedertemperaturtrocknung.
Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net
EnWave Corporation
Herr Brent Charleton, CFA
Präsident und CEO

Für weitere Informationen:
Brent Charleton, CFA, Präsident und CEO unter +1 (778) 378-9616
E-Mail: email hidden; JavaScript is required
Dan Henriques, CFO unter +1 (604) 835-5212
E-Mail: email hidden; JavaScript is required
Deborah Honig, Unternehmensentwicklung bei + 1 (647) 203-8793
E-Mail: email hidden; JavaScript is required

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
email hidden; JavaScript is required
www.resource-capital.ch

Safe Harbour Erklärung für zukunftsweisende Informationserklärungen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichte Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle in dieser Mitteilung genannten Ansprüche Dritter sind nicht garantiert korrekt. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind nicht garantiert korrekt, da das Unternehmen nicht die ursprüngliche Primärrecherche durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl die Gesellschaft versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EnWave Corporation
Jochen Staiger
Suite 425, 744 West Hastings Street
V6C 1A5 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

EnWave Corporation ist ein in Vancouver ansässiges Technologieunternehmen das kommerzielle Applikationen für ihre geschützte Radiant Energy Vacuum (REV(TM)) Trocknungstechnologie anbietet.

Pressekontakt:

EnWave Corporation
Jochen Staiger
Suite 425, 744 West Hastings Street
V6C 1A5 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Great Atlantic leitet im Vanadiumkonzessionsgebiet Glenelg im Südwesten von New Brunswick ein Diamantbohrprogramm ein

EXPLORATIONSSCHWERPUNKT ATLANTIK-KANADA

VANCOUVER, British Columbia – 19. November 2019 – GREAT ATLANTIC RESOURCES CORP. (TSXV.GR) (das Unternehmen oder Great Atlantic) freut sich bekannt zu geben, dass die erste Phase des Diamantbohrprogramms im Vanadiumkonzessionsgebiet Glenelg im Südwesten der kanadischen Provinz New Brunswick eingeleitet wurde. Mit diesem Programm werden Bereiche mit einer Vanadium- und Titanmineralisierung erkundet, in denen sich Aufschlüsse und magnetische geophysikalische Anomalien befinden. Das Programm wird zum Teil aus dem New Brunswick Junior Mining Assistance Program (NBJMAP) finanziert.

Das Bohrprogramm wird in der südöstlichen Region des Konzessionsgebiets Glenelg, innerhalb des Bocabec Gabbro Complex, durchgeführt. Stichproben aus dem Grundgestein, die aus diesem Bereich des Konzessionsgebiets einerseits vom Unternehmen selbst gewonnen wurden und andererseits aus historischen Aufzeichnungen stammen, wiesen erhöhte Vanadium- und Titanwerte auf. Hier einige wichtige Eckdaten:

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49411/NR- GR-Nov 19- 2019- Glenelg Drilling Begins-1_DE_PRCOM.001.jpeg

Vanadium-, Titan- und Eisenmineralisierung im geschichteten Bocabec Gabbro Complex.

Vom Unternehmen entnommene und historische Stichproben des Grundgesteins von 0,33 % & 0,42 % V2O5 & 27,5 % TiO2.

Historische Stichproben des Grundgesteins von 14 g/t Au, 1,28 % Bi & 0,65 % Co.

Eine Stichprobe, die vom Unternehmen selbst im Jahr 2018 aus einer magnetischen Schicht des Bocabec Gabbro Complex in jenem Bereich, wo derzeit die Phase-I-Bohrungen stattfinden, gewonnen wurde, enthielt 0,188 % Vanadium (0,33 % V2O5), 10,3 % TiO2 und 25,71 % Eisen. Diese Probe wurde von einem qualifizierten Sachverständigen entnommen und im Labor von ALS Canada Ltd. mittels Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) untersucht.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49411/NR- GR-Nov 19- 2019- Glenelg Drilling Begins-1_DE_PRCOM.002.jpeg

Geschichteter Bocabec Gabbro Complex

Eine weitere Gesteinsstichprobe aus dem Jahr 2018 aus dem gleichen südöstlichen Bereich des Konzessionsgebiets soll 0,234 % Vanadium (0,42 % V2O5), 7,34 % Titan (12,2 %TiO2) und 28,8 % Eisen geliefert haben. Diese Probe wurde von einem der Optionspartner des Unternehmens für das Konzessionsgebiet entnommen. Eine Probe aus dem Jahr 2013 aus diesem Bereich soll 16,5 % Titan (27,5 % TiO2) ergeben haben. Diese Proben wurden bisher nicht von einem Sachverständigen überprüft.

Im Konzessionsgebiet Glenelg liegen Berichten zufolge polymetallische Erzgänge vor. Eine im Jahr 2006 entnommene Stichprobe ergab 2,6 Gramm pro Tonne (g/t) Gold und 0,65 % Kobalt. Eine 2013 entnommene Stichprobe aus einem Sulfiderzgang soll 14 g/t Gold, 1,28 % Bismut und 0,12 % Kobalt ergeben haben. Beide Proben stammen von dem südöstlichen Bereich des Konzessionsgebiets. Diese Proben wurden bisher nicht von einem Sachverständigen verifiziert.

Das Unternehmen erwarb das Konzessionsgebiet Glenelg Anfang 2019 und hat das Projekt vor Kurzem um das Dreifaches auf die aktuelle Fläche von rund 3.500 Hektar erweitert (siehe Pressemeldungen des Unternehmens vom 6. Mai und 30. September 2019). Durch das kürzliche Abstecken neuer Mineralclaims wurde das Konzessionsgebiet Glenelg deutlich nach West-Nordwesten ausgedehnt; es deckt nun zusätzlichen Boden ab, unter dem der silurische Bocabec Gabbro Complex (intrusiver Komplex einschließlich Gabbro, Granodiorit, Diorit und Granit), Gebiete mit gemeldeten magnetischen Anomalien und drei Goldvorkommen (wie in den Akten des New Brunswick Department of Natural Resources and Energy Development Mineral Occurrence beschrieben) lagern sollen. Solche magnetischen Anomalien werden von der Unternehmensleitung als Ziele für vanadium- und titanhaltige, magnetitreiche Schichten innerhalb des Komplexes interpretiert. Eine gemeldete Stichprobe des Grundgesteins aus einer Quarz-Sulfid-Brekzie bei einem der Goldvorkommen aus dem Jahr 1990 soll 1,33 g/t Gold enthalten haben.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49411/NR- GR-Nov 19- 2019- Glenelg Drilling Begins-1_DE_PRCOM.003.png

Das Konzessionsgebiet Glenelg befindet sich unmittelbar südlich des Goldprojekts Clarence Stream von Galway Metals Inc. (TSXV.GWM). Ein Teil der nördlichen Grenze des Konzessionsgebiets Glenelg grenzt an das Goldprojekt Clarence Stream von Galway. Galway meldete eine NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung für das Projekt im Jahr 2017; darin ausgewiesen waren gemessene plus angezeigte Ressourcen von insgesamt 6.178.000 Tonnen mit 1,96 g/t Gold (390.000 Unzen Gold) und abgeleitete Ressourcen von insgesamt 3.409.000 Tonnen mit 2,53 g/t Gold (277.000 Unzen Gold). Galway meldete Anfang des Jahres einen neuen Goldfund im Goldprojekt Clarence Stream, wobei ein Bohrloch 7,3 g/t Gold auf einer Kernlänge von 36,7 Metern durchschnitten haben soll (Galway-Pressemitteilung vom 13. Februar 2019).

Das Vanadiumkonzessionsgebiet Glenelg befindet sich im Südwesten von New Brunswick, etwa 20 Kilometer östlich der Stadt St. Stephen und etwa 15 Kilometer nordwestlich des Konzessionsgebiets Mascarene des Unternehmens, das mehrere Mineralvorkommen mit Kobalt, Kupfer, Nickel, Zink, Blei, Gold und/oder Silber beherbergt.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Mineralisierung im Goldprojekt Clarence Stream und dem Konzessionsgebiet Mascarene des Unternehmens nicht unbedingt ein Hinweis auf eine Mineralisierung im Vanadiumkonzessionsgebiet Glenelg ist. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die historischen Daten, auf die in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, nicht von einem qualifizierten Sachverständigen verifiziert worden sind.

David Martin, P.Geo., VP Exploration von Great Atlantic, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 für die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen verantwortlich.

Für das Board of Directors:

Christopher R Anderson

Herr Christopher R Anderson: Always be positive, strive for solutions, and never give up
President CEO Director
604-488-3900 – Dir

Investor Relations:
Tel. 604-488-3900

Über Great Atlantic Resources Corp.: Great Atlantic Resources Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entdeckung und Erschließung von Rohstoffprojekten im ressourcenreichen, unabhängigen und risikoarmen Gebiet von Atlantik-Kanada, eine der führenden Bergbauregionen der Welt. Great Atlantic beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem Aufbau des Unternehmens anhand eines Projektgenerierungsmodells und konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Rohstoffe des Planeten, die vor allem in Atlantik-Kanada besonders häufig vorkommen: Antimon, Wolfram und Gold.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49411/NR- GR-Nov 19- 2019- Glenelg Drilling Begins-1_DE_PRCOM.004.png

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten sind. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten und andere vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, gehören Gewinnungs- und Explorationserfolge, die anhaltende Verfügbarkeit von Finanzmitteln und allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Great Atlantic Resource Corp
888 Dunsmuir Street – Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Great Atlantic Resources Corp.
Chris Anderson
888 Dunsmuir Street – Suite 888
V6C 3K4 Vancouver, BC.
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Great Atlantic Resources Corp.
Chris Anderson
888 Dunsmuir Street – Suite 888
V6C 3K4 Vancouver, BC.

email : email hidden; JavaScript is required