Skip to content

*Neues Seminar* – Zeitmanagement für Führungskräfte

Effektives Zeitmanagement im Team

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Selbstmanagement, effektives Zeitmanagement und Prioritätsordnung.

> Zeitersparnis durch konsequentes Selbstmanagement
> Zeitdiebe erkennen und Arbeitsabläufe beschleunigen
> Wenn’s wieder zu langsam geht: Durch Zielvereinbarungen im Team Zeit gewinnen
> Schnell und konstruktiv Ergebnisse in Meetings erreichen
> Konflikte und Missverständnisse – Unnötige Zeiträuber!

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

19.-20.07.2018 in München (Garantietermin!)
10.-11.10.2018 in Stuttgart
20.-21.11.2018 in Berlin

Ihr Nutzen:

Tag 1:

> So gewinnen Sie Zeit!

> Effektives Zeitmanagement im Team

Tag 2:

> Meetings und Besprechungen ergebnisorientiert führen

> Widerstände und Konflikte effizient meistern

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:
+ S&P Checkliste: Wie organisiere ich meinen Arbeitsplatz richtig?
+ S&P Checkliste: Die ABC-Analyse – Prioritäten richtig setzen
+ S&P Checkliste: Identifizieren Sie Ihre Zeitdiebe und Zeitfresser
+ S&P Führungstool: Erfolgreiche Zielsetzungsprozesse
+ S&P Führungstool: Zielvereinbarungsgespräche effektiv führen
+ S&P Fallstudie: Diskussionen steuern und Entscheidungen herbeiführen
+ S&P Fallstudie: „Spielregeln“ vereinbaren im Projektteam

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere neuen Seminartermine 2018!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

GoverMedia Plus mit rasantem Wachstum

So konnte seit Februar 2018 die Zahl der aktiven User von 60.000 auf 140.000 gesteigert und damit im Vergleich zum Februar mehr als verdoppelt werden.

BildDie kanadische GoverMedia Plus Canada Corp. (ISIN: CA3836541001 / CSE: MPLS) bietet eine attraktive Wachstumsstrategie in den russischsprachigen Ländern. Die Gesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft mit Sitz in Russland eine vollständige Palette von Online-Diensten für die russischsprachigen Länder aufzubauen.

In den vergangenen sechs Monaten hat sich GoverMedia Plus Canada Corp. vor allem darauf konzentriert, seine Internet-Plattform konstant zu verbessern und weiterzuentwickeln. Zudem wurden neue Entwicklungs- und Wachstumschancen sondiert und entsprechende marktstrategische Maßnahmen umgesetzt. Die derzeit schon bestehenden Funktionalitäten der GoverMedia-Plattform bieten schon jetzt viele Möglichkeiten den Bereich der kommerziellen Anwendungen zu erweitern.

Das System hat die beliebtesten Internetfunktionen wie E-Mail und Instant-Messaging, Online-Auktionen und Marketing- sowie Social-Media-Anwendungen integriert und bietet die Möglichkeit, ein persönliches Profil zu erstellen welches über ,Single-Sign-On‘ (,SSO‘) auf alle Bereiche der Plattform zugreifen kann. Dies ist sowohl für Händler als auch Kunden sehr interessant. Das Geschäftsmodell hat seine Attraktivität für Online-Nutzer bereits unter Beweis gestellt. Das erfahrene Management-Team der Gesellschaft wurde mit Schwerpunkt auf E-Commerce und Software-Entwicklung sowie einer direkten Kenntnis und sehr guten Kontakten in russischsprachigen Ländern ausgewählt.

Bereits jetzt werden im B2B und B2C-Bereich etliche Produkte angeboten und die Auktionsplattform erfreut sich wachsender Beliebtheit. Auch Patente, Anteile an diversen Unternehmen, verschiedene Projekte plus ,Ready-to-go‘-Geschäfte werden gehandelt. So konnte seit Februar 2018 die Zahl der aktiven User von 60.000 auf 140.000 gesteigert und damit im Vergleich zum Februar mehr als verdoppelt werden. Durch die höhere Anzahl von Usern hat natürlich auch die User-Aktivität auf GoverMedias Internet-Handelsplattform zugenommen. In den vergangenen Wochen zeigen die Interaktionen der User sogar exponentielles Wachstum, weshalb GoverMedia an seinem selbst ausgerufenen Ziel von 1,0 Mio. User in den kommenden 12 Monaten festhält.

Denn Onlineshopping wird in den russischsprachigen Ländern immer populärer und Online-Werbung wird auch dort immer wichtiger. Das Internet nimmt den herkömmlichen Werbepräsenzen wie Print oder TV immer mehr Marktanteile ab. Die Kombination aus einem großen Markt, einem schnellen Wachstum des registrierten Kundenstamms und steigenden Trends für den Online-Vertrieb vereint sich in einem sehr leistungsstarken Geschäftsmodell von GoverMedia Plus. Denn russischsprachige Regionen bilden den zweitgrößten europäischen Internetmarkt, der auf mehr als 100 Millionen Menschen geschätzt wird. All dies bietet der noch recht jungen Plattform enormes Wachstumspotential. Die Kombination der besten Eigenschaften des E-Commerce-Geschäftsmodells wird in einem kohärenten System dargestellt, welches in russischer sowie englischer Sprache und in Übereinstimmung mit den russischen Steuergesetzen umgesetzt wurde, um direkt auf einen bisher unterversorgten Markt zu zielen.

Um die Infrastruktur der Plattform zu verbessern und so die Unternehmer in ihrem täglichen Betrieb zu unterstützen, richtet GoverMedia gegenwärtig eine entsprechende Infrastruktur ein. Über die unternehmenseigene Plattform werden die Unternehmen zukünftig auf ,GM+ CRM‘ zugreifen können, um die Interaktion mit den Kunden zu verbessern, Marketingbudgets zu optimieren, Umsätze zu steigern und ihre Geschäftsprozesse zu automatisieren. Außerdem hat GoverMedia seine ,Big Data-Algorithmen‘ eingebunden, um große Datensätze in Echtzeit zu verarbeiten und so eine effiziente Analyse der Ergebnisse zu ermöglichen.

GoverMedia Plus Canada Corp. scheint gerade die Weichen zu stellen, um einen ganzen Markt zu revolutionieren.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required

Mehr als Burka und Talibanherrschaft

Die Journalistin Daniela Haußmann eröffnet in ihrem Buch „Frauen in Afghanistan“ tiefe Einblicke in die Gesellschaft, Geschichte und Kultur eines vom Krieg zerrütteten Landes.

BildSchon wieder ein Buch über Frauen in Afghanistan, werden Sie vielleicht denken. Und damit haben Sie nicht mal Unrecht. Über die weibliche Bevölkerung am Hindukusch, ist jede Menge geschrieben worden, aber selten wurde dabei so detailliert auf die gesellschaftlichen Zusammenhänge eingegangen, wie in Daniela Haußmann’s aktuellem Buch „Frauen in Afghanistan“. Ehrenmorde, Zwangsehen oder die Weitergabe von Frauen zur Streitschlichtung – die Liste der Gewalt, der Frauen am Hindukusch ausgesetzt sind, ist lang. So weit, so gut.

Aber was haben die Lebensumstände, in Vergangenheit und Gegenwart, mit der Frauenfrage zu tun? Warum nimmt die Gewalt gegen die weibliche Bevölkerung zu, seit sich der Westen in Afghanistan engagiert? Mit Milliarden an Hilfsgeldern wurden unter anderem Krankenhäuser und medizinische Versorgungsstationen im ländlichen Raum gebaut. Doch nach wie vor zählt Afghanistan weltweit zu den Ländern mit der höchsten Müttersterblichkeit. Wie kann das, trotz scheinbar guter Versorgungslage, sein? Nicht nur viele Frauen stehen in der zentralasiatischen Republik vor großen Herausforderungen. Die sozialen und ökonomischen Rahmenbedingungen machen auch das Leben der männlichen Bevölkerung zu einer täglichen Bewährungsprobe. Eine Tatsache, die bei der Debatte um Frauenrechte und Geschlechterverhältnisse, häufig vergessen wird. Gerade deshalb bezieht Daniela Haußmann in ihrem Buch auch die Perspektive männlicher Gesellschaftsvertreter ein.

„Frauen in Afghanistan“ will nicht nur Einblicke in das Leben von Frauen aus allen Ecken und sozialen Milieus des Landes eröffnen. Mit Berichten über ihren Alltag, ihre Hoffnungen, Sorgen und Nöte laden die, in Haußmann’s Gesellschaftsporträt, zu Wort kommenden Afghanen, den Leser ein, die Welt mit ihren Augen zu sehen. Aktuell sind nach UN-Angaben mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Der Anstieg von Migration und Vertreibung hat sich 2017 zwar verlangsamt, trotzdem stiegen die Zahlen in den zurückliegenden fünf Jahren weltweit in Millionenhöhe an. In den vergangenen Dekaden haben unzählige Afghanen ihre Heimat verlassen. Wer vor diesem Hintergrund mehr über die Lage am Hindukusch erfahren will, findet in Daniela Haußmann’s Taschenbuch „Frauen in Afghanistan“ viele interessante, überraschende und aufrüttelnde Informationen.

Frauen in Afghanistan
164 Seiten
Taschenbuch
Euro (D) 10,99
ISBN 978-3-7431-2496-7
Erscheinungsdatum: 16. März 2018
Erhältlich unter
Amazon: https://tinyurl.com/y7k98dkm
oder unter www.haussmann-presse.com

Über:

Haußmann Pressedienst
Frau Daniela Haußmann
Hirschplanweg 5
72636 Frickenhausen
Deutschland

fon ..: 07022217136
web ..: https://www.haussmann-presse.com
email : email hidden; JavaScript is required

Daniela Haußmann, hat Politik- und Empirische Kulturwissenschaft in Tübingen studiert. Die Journalistin berichtet nicht nur über das, was vor der Haustüre liegt. Die Lust am Reisen zum Beruf gemacht, ist sie in den wilden Kaukasus aufgebrochen, hat Panama und Alaska per pedes entdeckt, aber vor allem auch Afghanistan kennengelernt. Seit 2003 reist Daniela Haußmann regelmäßig an den Hindukusch, um von dort zu berichten. Sie macht ihre Arbeit auch im Rahmen von Vorträgen öffentlich.

Pressekontakt:

Haußmann Pressedienst
Frau Daniela Haußmann
Hirschplanweg 5
72636 Frickenhausen

fon ..: 07022217136
web ..: http://www.haussmann-presse.com
email : email hidden; JavaScript is required

Das Individuum – gesellschaftskritisches Buch setzt sich mit Meinungsbildung, Lügen und Politik auseinander

Adalbert Rabich zeigt in „Das Individuum“, wie Kriege über Manipulationen des Geistes und der Gedankenwelt hervorgerufen werden.

BildRegulatorische Maßnahmen von Staaten schränken ihre Bevölkerung in gewissem Masse ein, denn freie Entfaltung kann nur dann geschehen, wenn man seinen eigenen Weg uneingeschränkt begehen kann. Leider wollen viele Staaten keine wirklich eigenständig denkenden Menschen haben. Der Staat nimmt aus diesem Grund einen enormen Einfluss auf die Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens und seines Einkommens. Das vorliegende, gesellschaftskritische Buch „Das Individuum“ von Adalbert Rabich erläutert dies im Einzelnen und vertieft seine Argumentation anhand von zahlreichen Quellen. Eine besondere Bedeutung wird dem Einwirken auf die persönliche Meinungsbildung und Kritikfähigkeit durch Informationsdienstleister, insbesondere von Presse und Fernsehen, sowie durch Netzwerk-Teilnehmern zugedacht.

Die Leser erfahren in „Das Individuum“ von Adalbert Rabich, dass man wirkliche Sachverhaltsschilderungen und journalistische Aufbereitungen nur unter gewissen Voraussetzungen wirklich unterscheiden kann, da künstliche Wort- und Bildgestaltung diese Unterscheidung oft extrem erschweren. Anhand von zahlreichen Beispielen zeigt Adalbert Rabich in seinem aufschlussreichen Buch auf, wie gravierende Folgen wie Kriege über Manipulationen des Geistes und der Gedankenwelt hervorgerufen werden können.

„Das Individuum“ von Adalbert Rabich ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-2660-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : email hidden; JavaScript is required

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : email hidden; JavaScript is required

Grenzunterführung – Erzählungen werfen einen Blick in eine düstere Epoche der Geschichte der Sowjetunion

Alexander Splitter schafft mit „Grenzunterführung“ ein besseres Verständnis für die Geschichte eines oft missverstandenen Landes.

BildKaum jemand kann wirklich tiefgreifende Informationen von sich geben, wenn er oder sie über die Geschichte, die Kultur und die Bewohner de Sowjetunion gefragt wird. Oberflächliches Wissen ist zudem oft mit Vorurteilen gespickt. Die vorliegende Sammlung „Grenzunterführung“ beinhaltet Erzählungen über Menschen und Ereignisse aus einer dunklen Zeit der Geschichte in der Sowjetunion. Es richtet sich sowohl an junge als auch an ältere Menschen, um einerseits zu unterhalten und andererseits zu zeigen, wie das Leben damals wirklich aussah.

Die Geschichten in „Grenzunterführung“ von Alexander Splitter mögen fiktiv sein, aber sie kommen so authentisch wie aus dem wahren Leben gegriffen daher. Leser, die sich für die russland-deutsche Geschichte interessieren und lieber Geschichten als ein Geschichtsbuch lesen, sind hier an der richtigen Lektüreadresse.

„Grenzunterführung“ von Alexander Splitter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-3390-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : email hidden; JavaScript is required

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : email hidden; JavaScript is required