Skip to content

Coaching: Die perfekte Teamassistenz

Sicher im Bewerbermanagement – Basiswissen für die Personalauswahl

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Zeitmanagement, Selbst-Organisation, Telefontraining, Korrespondenz und Bewerbermanagement.

> Struktur im Büroalltag – Termine und Aufträge sicher koordinieren und abstimmen
> Sicher im Bewerbermanagement – Basiswissen für die Personalauswahl
> Souverän am Telefon – Schwierige Gesprächssituationen meistern
> Professionelle Korrespondenz – Anspruchsvolle Geschäftsbriefe schnell und einfach formulieren

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

26.-27.09.2018 Köln (Garantietermin!)
05.-06.02.2019 Hamburg & Stuttgart
03.-04.04.2019 München & Leipzig
07.-08.05.2019 Frankfurt & Berlin
18.-19.06.2019 Hamburg & Köln
23.-24.07.2019 München & Stuttgart

Ihr Nutzen:

Tag 1: Erfolgreich Kommunizieren

> Büroorganisation & Selbstmanagement

> Erfolgreich kommunizieren und selbstbewusst auftreten

> Das Team of Two – perfekte Zusammenarbeit mit dem Chef

Tag 2: Mit Fachwissen Überzeugen

> Mit Fachwissen überzeugen – neue Techniken für die Unternehmensführung

> Der Chef-Report: Kennzahlen einfach auswerten und darstellen

> Im Controlling den Chef unterstützen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Checkliste: Die ABC-Analyse – Prioritäten richtig setzen
+ S&P Test: Welcher Zeitmanagementtyp bin ich?
+ S&P-Test: Eigene Kommunikationsstärke einschätzen
+ S&P Leitfaden „Effektive Chefassistenz“
+ S&P Leitfaden „BWL Basis-Wissen“
+ S&P Checklisten „Die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen“
+ S&P Muster-Agenda und Muster-Protokoll für Projekt-Meetings

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unseren Zertifizierungs-Lehrgang „Zertifizierte Management Assistenz (S&P)“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Wir beraten Sie gerne!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

Barrierefreie Beschilderung – jetzt in optimaler Qualität

Öffentliche Gebäude müssen in Österreich seit 2016 barrierefrei sein, Deutschland ist auf dem Weg. Was dies in Sachen Beschilderung bedeutet, erklärt der Experte.

BildWas die Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden bedeutet, hat die österreichische Wirtschaftskammer genau formuliert. In einem entsprechenden Arbeitsblatt wir formuliert, dass Barrierefreiheit dann gegeben ist, wenn allen Menschen die „uneingeschränkte Nutzung von Dienstleistungen, Einrichtungen und Gegenständen im täglichen Leben“ ermöglicht ist. Im Klartext bedeutet das, dass, so es baurechtlich möglich und zumutbar ist, Lifte und Rampen für Rollstuhlfahrer vorhanden sein müssen, Räume ausreichend ausgeleuchtet sein und genügend Bewegungsfreiheit bieten müssen und Schilder auch für sehbehinderte Menschen lesbar sein müssen.

Das auf Türschilder und taktile Leitsysteme spezialisierte Unternehmen SCHILDER Systeme GmbH aus Österreich hat nun ein Verfahren entwickelt, mit dem speziell widerstandsfähige Handlaufschilder für Sehbeeinträchtigte hergestellt werden können.

Diese Schilder werden mit einem speziellen 3D-Druckverfahren hergestellt. Anders als bei ähnlichen Druckverfahren weist das neu entwickelte Verfahren eine bessere Detailgenauigkeit und sehr hohe Oberflächengüte auf. Der ganz besondere Vorteil für Unternehmen, die ihre Beschilderung barrierefrei gestalten, liegt darin, dass die Kunststoffhandläufe im Vergleich zu Handlaufschildern aus Edelstahl oder Aluminium sehr günstig in der Herstellung sind.

Ein weiterer Vorteil der neuen Schilder, der auch im Vergleich zu bereits verwendeten Kunststoffschildern standhält: Die neuen Handlaufschilder sind aufgrund der Anthrazit Färbung weniger schmutzempfindlich wie Handlaufschilder aus weißem Kunststoff, wie man sie bisher im Einsatz hat.

Weitere Informationen zu der neuen Technik erhalten Interessierte auf der Website des Unternehmens unter www.schilder-systeme.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SCHILDER Systeme GmbH
Herr Manfred Seeleitner
Salzburgerstraße 177
5110 Oberndorf
Österreich

fon ..: +43_6272_4240
fax ..: +43_6272_5071
web ..: http://www.schild-schilder.de/
email : email hidden; JavaScript is required

Die SCHILDER Systeme GmbH ist Ihr Spezialist für Schilder aus Alu und Glas, für Büroschilder, Hotelschilder und Türschilder. In unserem Shop finden Sie sicher genau das Schild, das Sie suchen, vom Türschild bis zum Infoschild, vom Tischaufsteller bis zum Fluchtwegschild.

In unserem Schilder Shop finden Sie ein großes Angebot an Schildern zur Bandschutzkennzeichnung. Sämtliche Brandschutzschilder und Rettungshinweisschilder aus unserem Schilder Shop sind DIN EN ISO 7010-genormt!

Sie sind auf der Suche nach Schaukästen zur Präsentation Ihres Unternehmens und zur Information Ihrer Mitarbeiter? Wir sind Ihre Experten für Schaukästen – sowohl für den Innen- wie auch Außenbereich! In unserem Schildershop finden Sie Schaukästen zur Wandmontage oder zur freistehenden Verwendung – in verschiedenen Größen und Ausführungen!

Pressekontakt:

SCHILDER Systeme GmbH
Herr Manfred Seeleitner
Salzburgerstraße 177
5110 Oberndorf

fon ..: +43_6272_4240
web ..: http://www.schild-schilder.de/
email : email hidden; JavaScript is required

Romantische Nächte und Sternenhimmel pur

Die Nächte werden lang, kalt und klar – ideal, um den Sternenhimmel zu beobachten. Wie Sie sich dabei nicht die Füße abfrieren, erfahren Sie hier.

BildDer November bietet einiges, wenn es um Himmelsbeobachtungen geht. Wie jedes Jahr im November sind auch 2018 die Leoniden zu beobachten, der Höhepunkt des Sternschnuppenschauers ist am 17.11.2018 gegen Mitternacht zu erwarten.

Am 8. November ist die sehr schmale Mondsichel in der Abenddämmerung sichtbar, nur einen Tag nach Neumond. In den darauffolgenden Tagen kann bei schönem Wetter das Wachsen der Mondsichel gut beobachtet werden.

Ab 2. November ist die hell strahlende Venus am Morgenhimmel zu sehen, am 29. November in ihrem stärksten Glanz. Es lohnt sich also durchaus, früh aufzustehen oder die Nacht durch zu warten und die Fahrt des Großen Wagens über den Nachthimmel mitzuerleben. Es stellt sich nur die Frage, wie man das bewerkstelligt, ohne dabei einzufrieren!

Geübte Astro Beobachter setzen auf die perfekte Outdoorausrüstung, Winterstiefel mit extra dicken Sohlen und Daunenanoraks in polarforschungstauglicher Qualität. Außerdem bieten sich Handwärmer an, die man in die Handschuhe stecken kann. Für Fotografen, die die Himmelsereignisse festhalten wollen, empfiehlt es sich, zusätzliche Kameraakus mitzubringen und diese warm zu halten, denn bei intensiver Kälte streiken diese rasch.

Wer es ganz bequem haben will, entscheidet sich für die Sternenbeobachtung aus dem Badezuber. Diese Riesenbadewannen aus Holz sind über einen integrierten Ofen beheizbar und bieten angenehmste Wassertemperaturen auch im tiefsten Winter. Dazu ein kühles Glas Champagner und die Sternenkarte zum Beobachten – das ist Romantik pur!

Den Badezuber für den eigenen Garten kann man übrigens ganz bequem unter badezuber.isidor.de bestellen – die restlichen Ausrüstungsgegenstände, von der Sternenkarte bis zum Champagner, bietet der Fachhandel!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Isidor GmbH und Co KG
Frau Siegrid Westphal
Münstersche Straße 11
14772 Brandenburg an der Havel
Deutschland

fon ..: 0049-800-5474367
web ..: https://www.isidor.de/de
email : email hidden; JavaScript is required

Die Isidor GmbH & Co. KG hat Ihren Hauptsitz am Rande Berlins in der schönen Stadt Brandenburg an der Havel. 59 Mitarbeiter arbeiten in unserer Holzproduktions,- Holzbearbeitungsstätte, in unserer Lager- und Versandstätte mit einem eigenen Fuhrpark, in unserem Premium-Kundenservice oder in der Produktentwicklung.

Auf insgesamt 19.220 m² entstehen ausgehend von ungehobeltem Brett- und Balkenholz versandfertig unsere exklusiven und ganz besonderen Naturprodukte für Sie.

Wir sind Ihr Spezialst für ganz besondere Outdoorartikel aus dem Naturbaustoff Holz und hier speziell für die Bereiche Spieltürme/Spielhäuser, Grillkotas, Fasssaunen und Badezuber.
Hauptziel ist eine ständige Weiterentwicklung unserer Premiumartikel. Dies geschieht in engem Kontakt zu Ihnen, zu unseren besonderen Kunden.

Wir bieten unsere Artikel europaweit an und erzielten dabei 2014 ca. 40% unseres Umsatzes in Österreich, der Schweiz, Polen und Großbritannien.

Pressekontakt:

Isidor GmbH und Co KG
Frau Siegrid Westphal
Münstersche Straße 11
14772 Brandenburg an der Havel

fon ..: 0049-800-5474367
web ..: https://www.isidor.de/de
email : email hidden; JavaScript is required

Edles im Boden

Schließfächer können über Jahre ins Geld gehen. Pfiffige Investoren denken bei der Anlage in Edelmetalle daher auch an das Gold, das noch sicher im Boden verwahrt ist.

BildHat man dann mal ein Schließfach ergattert, kostet es schon mal 80 bis 100 Euro im Jahr, oft auch mehr. Immerhin ist dies auch über mehrere Jahre gesehen noch deutlich günstiger als sich einen geeigneten Tresor im eigenen Haus einbauen zu lassen. Denn von der Hausratversicherung gibt es dafür Auflagen, die Anleger beachten sollten, damit ihr Schutz bestehen bleibt. Doch auch in Bankschließfächern ist nicht alles sicher. Kommt es zum Beispiel zum Bankraub, so ist das Vermögen dort meist nur rudimentär oder bis zu 25.000 Euro versichert. Sollte also eine höhere Summe versichert werden, kann das wiederum ins Geld gehen.

Bei den vermeintlich sicheren Aufbewahrungsorten ist also genau darauf zu achten, was versichert ist. Manchmal hilft auch die eigene Hausratversicherung mit einem Extraschutz für Bankschließfächer. Ohnehin wird es aber meist heißen, dass die Schließfachkapazitäten ausgeschöpft seien, wenn ein Anleger sein Kleinod verwahren möchte.

Investoren, die über die Grundsicherung mit Gold in den Sektor Edelmetalle investieren wollen, können daher auch an die spekulativeren Aktien von Unternehmen mit Goldprojekten denken. Bei diesen Gesellschaften ist das Edelmetall ganz natürlich noch im Boden versteckt. Zwar können Managementfehler, geologische Gegebenheiten, politische Einflüsse und Rohstoffpreise die Aktienkurse negativ beeinflussen. Doch das Gold im Boden dürfte nicht so leicht gestohlen werden. Beispiele für Goldaktien, die für risikobereite Investoren interessant sein könnten, gibt es von Orsu Metals und Cardinal Resources.

In Afrika, im politisch stabilen und demokratischen Ghana, arbeitet Cardinal Resources – https://www.youtube.com/watch?v=SdnWkyyrQpU&t=2s – an seinen Goldprojekten. Besonders das Namdini-Projekt ist eines der vielversprechendsten Gebiete in Ghana. Die Erschließung ist für das dritte Quartal 2019 vorgesehen. Eine vorläufige Machbarkeitsstudie geht von Erzreserven von 4,76 Millionen Unzen Gold aus.

Orsu Metals – https://www.youtube.com/watch?v=XZmvM-PMofk – besitzt in Russland, in Ostsibirien, 90 Prozent des Sergeevskoe-Goldprojekts. Die nötige Infrastruktur ist vorhanden. Die benachbarten Minen, eine ehemals produzierende und eine heute noch produzierende Mine besitzen Ressourcen von etwa 5,5 beziehungsweise 2,2 Millionen Unzen Gold. Hochgradige Gold- und Silbereinschlüsse konnte Orsu Metals bereits auf seinem Projekt ausmachen.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required

Der Winter kommt – so bereiten Sie Ihren Garten vor

Langsam werden die Tage kurz und der Garten darf in den Winterschlaf gehen. Fünf Tipps, wie Sie Ihre Pflanzen, Ihren Pool und Ihren Spielturm auf die kalte Jahreszeit vorbereiten.

BildDer Oktober ist in den meisten Regionen nördlich der Alpen der letzte aktive Gartenmonat. Pflanzen werden eingewintert und Gartenmöbel auf die kalte Jahreszeit vorbereitet. Wie Sie all dies am effektivsten bewerkstelligen, verrät Oskar Spieltürme, der Experte für Spieltürme und Klettertürme:

1. Nicht winterharte Pflanzen dürfen bereits vor dem ersten Frost in Sicherheit gebracht werden. Zum Überwintern eignen sich nicht zu stark beheizte Räume, der Wintergarten oder ein Platz in einer Gärtnerei, die Winterservice für Pflanzen anbietet.

2. Winterfeste Pflanzen in Töpfen und Kübeln dürfen ein wenig geschützt werden, zum Beispiel durch ein Pflanzfließ. Außerdem möchten sie auch im Winter ein wenig Wasser. Die meisten Pflanzen, die den Winter nicht überstehen, sterben nicht am Frost, sondern weil sie verdursten! Zum Gießen eignet sich die frostfreie Mittagszeit, einmal in zehn Tagen gießen reicht meistens aus.

3. Gartenmöbel und Gartengeräte dürfen gesäubert und verwahrt werden, am besten an einem trockenen Ort wie der Garage, dem Keller oder dem Gartenhaus.

4. Große Gartengeräte wie die Gartensauna oder der Spielturm dürfen vor dem Wintereinbruch kontrolliert und behandelt werden. Überprüfen Sie, ob es Risse im Holz gibt oder Späne abstehen und bessern Sie dies aus. Sollten in der Lasur oder im Lack Schäden entstanden sein, empfiehlt sich eine Neubehandlung – auch Holzlack hält nicht ewig!

5. Bäume und Sträucher dürfen vor dem Winter noch geschnitten werden, hier empfiehlt es sich, einen Experten heranzuziehen oder sich von einem beraten zu lassen.

Oskar Spieltürme wünscht allen Gärtnern und Gartenfans einen entspannten Winter!

Wer seinen Spielturm richtig günstig kaufen möchte, besucht am besten den Oskar Online Shop – hier gibt es Spieltürme ungeheuer günstig und schrecklich gut!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Oskar Kinderland GmbH & Co. KG
Herr Frank Westphal
Upstallstraße 13
14772 Brandenburg
Deutschland

fon ..: 08000220234
fax ..: 03381799572
web ..: https://spielturm.oskar-store.eu/
email : email hidden; JavaScript is required

Die Spielturm-Kollektion von OSKAR in einer eigenen Spielturmwelt!

Hier finde Sie eine große Auswahl an Spieltürmen, Baumhäusern und Spielhäusern. Die Spielturm Klassiker der OSKAR Classic Line stehen für erprobte Qualität zum fairen Preis: Zahlreiche Bestseller und monstermäßig gute Angebote stehen für Sie zur Auswahl bereit!

Mit der ISIDOR Premium Edition haben wir unser Sortiment um noch mehr innovative Spieltürme erweitert. Von Sandkasten und Maltafel bis zu Kletterrampe, Schaukelanbau und abenteuerlichen Accessoires bieten wir alles, was Ihre Spielturmwelt perfekt macht!

Pressekontakt:

Oskar Kinderland GmbH & Co. KG
Herr Frank Westphal
Upstallstraße 13
14772 Brandenburg

fon ..: 08000220234
web ..: https://spielturm.oskar-store.eu/
email : email hidden; JavaScript is required