Skip to content

Jetzt Startplatz sichern – Autoevents vom „Classic Team South Tyrol – Dolomites“

Sichern Sie sich einen der wenigen Startplätze bei einem der beliebten Autoevents vom „Classic Team South Tyrol – Dolomites“

BildNUR NOCH WENIGE STARTPLÄTZE ZU HABEN!

Das „Classic Team South Tyrol – Dolomites“ aus Südtirol ist einer der wenigen Veranstalter, der 2020 kein Event abgesagt und vertrauensvoll in die Zukunft gesehen hat. Aus diesem Grund sind bei den Events:

–) 2020 Cabrio tour Dolomites – Lake Garda
–) 2020 MGs in the Dolomites
–) 2020 Tuscany Cabrio Days

nur noch wenige Startplätze frei. Jeden Tag gehen neue Anmeldungen rein.

Noch nie war der Urlaub so verdient wie 2020! Genießen und entspannen. Dem gestreßten Geist etwas Gutes tun!

Bei uns bist DU richtig!

Gute Gründe genau diesmal dabei zu sein:

? Betreuung durch den Chef höchstpersönlich vom Anfang bis zum Ende des Events!
? Genußfahrten durch und durch!
? Sie werden kulinarisch auf ganzer Ebene verwöhnt!
? Gourmetfrühstück, Mittag- und Abendessen

? einzigartige Strecken durch die Traumwelt der Dolomiten und der Toskana!
? Erlebnisse unterschliedlicher Art (Kunst, Museen, Kulinarik uvm)
? einzigartiges Programm EXTRA für DICH vorbereitet – Keine KOPIEN

? Geführte Sternfahrten-Genußfahrten
? Urlaub anders Erleben, Urlaub auf 4 Rädern
? Übernachtungen in 4 und / oder 5 Sternehotels

Anmeldung und alle weiteren Infos unter:

Webpage = https://www.classicteam.info/
Kontakt – email = email hidden; JavaScript is required
Kontakt – Handy = +39 338 314 67 79

Bei jeder Veranstaltung wird jedem Teilnehmer eine vollständige Infomappe (Roadbook) ausgehändigt. Jede Genußreise ist vom Chef persönlich ausführlich durchgeplant und es ist für jeden das Richtige dabei. Wir fahren genüßlich durch von uns ausgewählte Strecken der Dolomiten und der Toskana, ein unvergichliches, traumhaftes Panorama erwartet Euch. Lasst Euch von uns verzaubern!

Wir freuen uns sehr, wenn die Infos an Deine Mitglieder und / oder Freunde und Bekannte weitergereicht werden.

Sonnige Grüße aus Südtirol
Dr. Christian Bianco mit Team

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Classic Team South Tyrol – Dolomites
Herr Christian Dr. Bianco
Parmastr. 89 2
39100 Bozen – Südtirol
Italien

fon ..: +39 338 3146779
fax ..: +39 338 3146779
web ..: https://www.classicteam.info
email : email hidden; JavaScript is required

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Classic Team South Tyrol – Dolomites
Herr Christian Dr. Bianco
Parmastr. 89 2
39100 Bozen – Südtirol

fon ..: +39 338 3146779
web ..: https://www.classicteam.info
email : email hidden; JavaScript is required

Rock Tech beauftragt SGS mit Anfertigung einer Spodumenkonzentratprobe

Vancouver (BC, Kanada), 13. Juli 2020. Rock Tech Lithium Inc. (Rock Tech oder das Unternehmen) (TSX-V: RCK; Frankfurt: RJIB) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen SGS Canada Inc. (SGS) mit der Anfertigung einer Spodumenkonzentratprobe aus dem zu 100 Prozent unternehmenseigenen Lithiumprojekt Georgia Lake in Ontario (Kanada) beauftragt hat.

Aufgrund einer Anfrage einer interessierten Partei, die Produktqualifizierungsarbeiten durchführt, hat Rock Tech Gesteinsproben aus der Main Zone des Lithiumprojekts Georgia Lake für weitere Untersuchungen an SGS gesendet. Gemäß den Anforderungen der interessierten Partei wird SGS auf Grundlage eines zuvor für das Unternehmen entwickelten Fließschemas Flotationstests an einer Charge durchführen.

Die Anfrage nach einer Spodumenkonzentratprobe steht im Einklang mit den laufenden geochemischen Charakterisierungsarbeiten, da SGS auch eine Analyse der metallurgischen Rückstände und des Überstandswassers durchführen wird, meint Simon Bodensteiner, Chief Executive Officer von Rock Tech. Wir freuen uns sehr über die Anfrage zur Produktqualifizierung und sehen weiteren Gesprächen mit diesem und anderen potenziellen Kunden entgegen. SGS hat in der Vergangenheit bestätigt, dass aus unserem Material von Georgia Lake anhand eines Flotationsverfahrens ein hochwertiges Spodumenkonzentrat hergestellt werden kann, und wir freuen uns auf die Ergebnisse dieser Tests.

Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Herrn Alex Pleson, P.Geo., einem Mitglied der Association of Geoscientists of Ontario, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft und genehmigt.

Für das Board of Directors

Simon Bodensteiner
Simon Bodensteiner
Director, Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Brad Barnett
Chief Financial Officer
Rock Tech Lithium Inc.
777 Hornby Street, Suite 600
Vancouver, B.C., V6Z 1S4
Tel.: +1 (778) 358-5200
Fax: +1 (604) 670-0033
E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen – unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen – bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rock Tech Lithium Inc.
Brad Barnett
900 – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Rock Tech Lithium Inc.
Brad Barnett
900 – 1021 West Hastings Street
V6E 0C3 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Kodiak beginnt mit den Bohrungen auf dem Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD im Süden von British Columbia

13. Juli 2020 – Vancouver, British Columbia – Kodiak Copper Corp. (das Unternehmen oder Kodiak) (TSX-V: KDK) gibt den Beginn des vollständig finanzierten Phase-II-Bohrprogramms auf ihrem unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD im Süden von British Columbia bekannt. Das Programm wird Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 4.000 m umfassen, die darauf ausgelegt sind, die jüngste Entdeckung der Gate Zone weiterzuverfolgen, und ein ähnliches, vorrangiges Ziel in der Dillard Zone zu bohren. Kodiak hat ausserdem das Projekt durch Abstecken von weiteren 18,8 Quadratkilometern Mineral-Claims vergrößert. Die Liegenschaft MPD umfasst jetzt insgesamt 97,3 Quadratkilometer.

Wir freuen uns sehr, wieder auf MPD zu bohren“, kommentierte Claudia Tornquist, President und CEO von Kodiak. Unser erstes Bohrprogramm endete erfreulich mit der Entdeckung der Gate Zone. Nachfolgende geophysikalische Arbeiten zeigen nun, dass hochgradige Bohrabschnitte in Gate am Rand einer großen Widerstandsanomalie und eines interpretierten Porphyr-Zentrums liegen. Es wird sehr spannend sein, diese beträchtliche neue Anomalie mittels Bohrungen zu überprüfen und die Vererzung in Gate zu erweitern. MPD beherbergt viele andere potenzielle Bohrziele auf einer großen Fläche von 10 Quadratkilometern, die historische Kupfer- und Goldvererzungen enthält. Im Rahmen dieses Phase-II-Programms haben wir das Dillard-Gebiet als Ziel priorisiert, das sicherlich auch Testbohrungen rechtfertigt. Wie in Gate besteht das Ziel darin, die Bereiche unter den oberflächennahen historischen Bohrungen zu überprüfen, wo die neuen geophysikalischen Untersuchungen eine große Widerstands- und magnetische Anomalie identifiziert haben. Wir freuen uns darauf, den Wert von MPD weiter zu vergrößern, und wir wissen den Standort des Projekts, den einfachen Zugang und die nahe gelegene Infrastruktur zu schätzen, insbesondere in diesen ungewöhnlichen Zeiten.

2020 Phase-II-Bohrprogramm

Das Explorationsprogramm 2020 auf MPD begann mit einer liegenschaftsweiten luftgestützten geophysikalischen ZTEMTM-Erkundung, die wichtige Daten bis zu einer Tiefe von 1000 Metern lieferte und dem Unternehmen hilft, Ziele für diese und zukünftige Bohrkampagnen zu priorisieren (siehe Kodiak-Pressemitteilungen vom 8. April 2020 und 17. Juni 2020).

Die Mobilisierung des Feldpersonals und der Geräte für das Phase-II-Kernbohrprogramm 2020 auf MPD hat begonnen. Das Programm wird sich zunächst auf die Erweiterung bedeutender Bohrergebnisse aus der Gate Zone konzentrieren, wobei die im letzten Jahr erbohrten hochgradigen Vererzungen mithilfe von Step-out-Bohrungen erweitert und ihre Beziehung zu den neu identifizierten geophysikalischen Anomalien ermittelt werden (siehe Abbildung 1). Mittels der Phase-II-Bohrungen wird auch eine ähnliche Kupfer-Gold-Vererzung überprüft, die aus historischen Bohrungen im Dillard-Gebiet, 2 Kilometer südöstlich der Gate Zone, berichtet wurde. Das Phase-II-Bohrprogramm 2020 auf MPD wird Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von ungefähr 4000 Metern umfassen, deren Ergebnisse im dritten Quartal erwartet werden.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52602/2020-07-13-MPD Drill Start New Claims v6_DE (mark-up)_PRcom.001.png

Abbildung 1 – Gate Zone: Querschnitte der historischen Bohrungen, Kodiaks Bohrloch MPD 19-003 und die anhand der ZTEM-2D-Messung neu entdeckte Zone mit hohen Widerständen. Das linke Bild zeigt eine Farbkonturierung zur Darstellung des Kupfergehalts; die Farbbalken repräsentieren den Kupfergehalt in Prozent (grün) und den Goldgehalt in Gramm/Tonne (rot) im Kern. Das rechte Bild ist eine Farbkonturierung im 2D-Format; es zeigt einen Querschnitt der Zone mit hohen Widerständen, die anhand der aktuellen luftgestützten ZTEM-Messung ermittelt wurde.

Als Teil der Exploration im Jahr 2020 auf MPD überprüft das Unternehmen die historischen Goldtrends bei Dillard East. In den letzten Wochen haben die Arbeitsteams prospektiert und geochemische Bodenuntersuchungen durchgeführt, um diese Anomalien vor Ort im Gelände zu bestätigen.

Darüber hinaus hat Kodiak neben MPD weitere Mineraliengrundstücke Mineral-Claims, insgesamt 18,8 Quadratkilometer, abgesteckt, was die Größe der Liegenschaft MPD auf 97,3 Quadratkilometer erhöht hat.

Der Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Gemeinden, in denen wir arbeiten, hat für uns höchste Priorität. Alle Feldarbeiten folgen dem internen Gesundheits- und Sicherheitsplan des Unternehmens, der geeignete Arbeitsabläufe und Protokolle zur sozialen Distanzierung gemäß den COVID-19-Richtlinien der kanadischen Regierung und der Regierung der Provinz British Columbia BC-Provinzen enthält.

Jeff Ward, P.Geo, Vice President Exploration und qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101, hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Kodiak geht davon aus, dass die in dieser Pressemeldung enthaltenen historischen Daten aus zuverlässigen Quellen stammen, die zum damaligen Zeitpunkt dem Branchenstandard entsprachen. Allerdings hat das Unternehmen diese historischen Daten nicht von unabhängiger Seite verifizieren lassen bzw. kann für die Richtigkeit dieser Daten nicht garantieren.

Nähere Informationen erhalten Sie über Herrn Knox Henderson, Investor Relations, Tel. 604-551-2360 oder email hidden; JavaScript is required.

Für das Board of Directors:
Kodiak Copper Corp.

Claudia Tornquist
President & CEO

KODIAK COPPER COPR.
TSX-V: KDK
Suite 1020, 800 West Pender Street
Vancouver, BC, V6C 2V6
Tel: 604.646.8351

Über Kodiak Copper Corp.

Kodiak ist auf sein Portfolio von Kupfer-Porphyr-Projekten in Kanada und den USA fokusiert, an denen das Unternehmen sämtliche Eigentumsanteile hält. Das fortgeschrittenste Projekt des Unternehmens ist das Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD im ertragreichen Quesnel Trough im südlichen Zentrum der kanadischen Provinz British Columbia, wo das Unternehmen 2020 hochgradige Mineralisierung entdeckt hat. Kodiak ist außerdem im Besitz des Kupfer-Molybdän-Silber-Porphyr-Projekts Mohave in Arizona (USA) unweit der erstklassigen Mine Bagdad. Das Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt Trapper des Unternehmens befindet sich im Norden der Region Golden Triangle in British Columbia. Alle drei Porphyrprojekte von Kodiak wurden in der Vergangenheit bebohrt und weisen bekannte Mineralentdeckungen mit dem Potenzial für große Lagerstätten auf.

Das Unternehmen besitzt zudem das Diamantprojekt Kahuna im kanadischen Nunavut, das sich im fortgeschrittenen Explorationsstadium befindet. Kahuna beherbergt eine hochgradige Diamantressource der abgeleiteten Kategorie, die sich in geringer Tiefe befindet, sowie zahlreiche Ziele mit Kimberlitschloten.

Als Gründer und Chairman von Kodiak zeichnet Chris Taylor verantwortlich, der für seine erfolgreichen Goldentdeckungen bei Great Bear Resources bekannt ist. Kodiak ist überdies Teil der Unternehmensgruppe Discovery, die von John Robins, einem der erfolgreichsten Bergbauunternehmer in Kanada, geleitet wird.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen (Safe Harbor-Erklärung): Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Mit der Verwendung von Begriffen wie prognostizieren, planen, fortsetzen, erwarten, schätzen, Ziel, können, werden, prognostizieren, sollten, vorhersagen, Potenzial und ähnlichen Ausdrücken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Insbesondere sind in dieser Pressemeldung zukunftsgerichtete Aussagen zu den Explorationsplänen des Unternehmens enthalten.. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, basieren sie für gewöhnlich auf Annahmen und bergen sowohl Risiken als auch Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund einer Reihe von Annahmen, Faktoren und Risiken erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Zu diesen Annahmen und Risiken zählen unter anderem auch Annahmen und Risiken in Verbindung mit der Lage an den Aktienmärkten sowie Annahmen und Risiken im Hinblick auf den Erhalt der Genehmigungen seitens der Behörden und Aktionäre.

Die Unternehmensführung hat die oben zusammengefassten Risiken und Annahmen in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung angeführt, um den Lesern einen umfassenderen Einblick in die zukünftige Betriebstätigkeit des Unternehmens zu bieten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens könnten erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Es kann daher nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen angekündigten Ereignisse tatsächlich eintreten bzw. kann bei deren Eintreten nicht auf irgendwelche Vorteile für das Unternehmen geschlossen werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und das Unternehmen hat, sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert, keine Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung jeglicher zukunftsgerichteter Aussagen, sei es aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen bzw. Ergebnissen oder anderen Faktoren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Kodiak Copper Corp.
Christ Taylor
Suite 1020, 800 West Pender Street
V6C 2V6 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Kodiak Copper Corp.
Christ Taylor
Suite 1020, 800 West Pender Street
V6C 2V6 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Sind Sie neu bestellt als Auslagerungsbeauftragter?

Was sind die Aufgaben und die Arbeitsfelder eines Auslagerungsbeauftragten?

BildAufgrund der hohen Komplexität des Auslagerungsmanagements ist es notwendig, dass ein Zertifizierungs-Lehrgang absolviert wird. Lehrgang Zertifizierter Auslagerungsbeauftragter online buchen: Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Auslagerungsbeauftragten (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte Programm eine fundierte Ausbildung auf höchstem Niveau – mit maximalem Bezug zur unternehmerischen Praxis.

Dein Mehrwert mit dem S&P Zertifizierungsprogramm:
Unser Zertifizierungsangebot mit dem Fokus auf dein Unternehmen:

> Schnelle und direkte Umsetzungsanleitungen aus der Praxis für die Praxis
> Modularer Aufbau der Zertifizierung
> Flexible Terminzusammenstellung der einzelnen modularen Bausteine
> Die S&P Tool Box liefert dir Hilfestellungen für eine sichere Umsetzung in der eigenen Unternehmens-Praxis.
> Muster-Leitfäden, Bewertungs-Tools sowie Checklisten leiten an, das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Die inhaltlichen Details sowie viele Informationen finden Sie direkt hier.

Programm – Inhalte Zertifizierungslehrgang Auslagerungsbeauftragter

1. Tag
> Aufgaben und Pflichten des Auslagerungsbeauftragten
> Risikoanalyse bei Auslagerungen: „Rote Linien“ kennen
> Laufende Überwachungspflichten des Auslagerungsbeauftragten

2. Tag
> Solide Governance Regelungen als Basis für das Auslagerungsmanagement
> Schnittstelle Auslagerungsbeauftragter und Informationssicherheitsbeauftragter
> Pre-Outsourcing Analyse nach MaRisk AT 9 und EBA-Leitlinien

3. Tag
> IT-Compliance sicher umsetzen
> IT-Governance: Risikoanalyse zur Feststellung des IT-Schutzbedarfs
> Pflichten im Datenschutz: Agiles Schnittstellenmanagement zwischen Compliance, Informationssicherheit und Datenschutz

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : email hidden; JavaScript is required

Beim coronabedingten Lockdown mit Onlineshop durchgestartet

Pressemitteilung / Die Printgroup in Sennfeld wächst um einen Online-Shop

BildWie viele andere Unternehmen hat der coronabedingte Lockdown auch die Printgroup GmbH & Co. KG betroffen. Es war allen im Unternehmen schnell klar, dass ein Online-Shop her muss. Dass diese Idee zwar gut, aber die Umsetzung ein gemeinsamer Kraftakt werden würde, war erst klar, als keine Agentur oder Programmierer noch freie Kapazitäten hatten. Mit gemeinsamen Kräften, mit reichlich Initiative und zahlreichen Stunden Einsatz steht er nun der Onlineshop zum Etiketten drucken. Ein Beispiel für Tatkraft, Optimismus und Zusammenhalt.

Sennfeld, (14.07.2020). Die Absage von Veranstaltungen, die Stornierung von Aufträgen und der Verlust des direkten Kontaktes mit Kunden und Lieferanten hat viele Unternehmen getroffen. Die Printgroup erzählt, was sich bis zur Fertigstellung des neuen Online-Shops an Hindernissen und Erkenntnissen ereignet hat.

Wie sind Sie mit diesen neuen Herausforderungen umgegangen?

Printgroup: Natürlich war auch für uns der Lockdown ein Schock. Es war uns aber schnell klar, dass wir nicht die Hände in den Schoß legen und abwarten, sondern dass wir handeln müssen. So ist unser Projekt „Online-Shop“ für günstige Etiketten entstanden. Voller Enthusiasmus gingen wir auf die Suche nach einer Agentur und nach Programmierern, die diese Idee schnell umsetzen konnten. Das stellte sich bald als unmöglich heraus.

Was ist passiert?

Printgroup: Die Idee eines Online-Shops hatten viele andere Unternehmen auch, und als ob es nie Webagenturen oder Programmierer gegeben hätte, war der Markt leergefegt. Keine Kapazitäten mehr frei. So hat sich das Projektteam zusammengesetzt und wir haben beschlossen, den Online-Shop zum Etiketten drucken selbst auf die Beine zu stellen. Wir haben nach Shopsystemen gesucht und schnell festgestellt, dass die Standardmöglichkeiten unseren speziellen Anforderungen bei weitem nicht ausfüllen. Wir haben deshalb alle unsere Kräfte gebündelt und selbst programmiert.

Welche Anforderungen sind gemeint?

Printgroup: Das beginnt beim hochladen von Druckdateien. Es muss möglich sein, dass bei Fehlern der Kunde neue Dateien uploaden kann. Außerdem wollten wir unsere große Palette an Möglichkeiten bis ins letzte Detail unseren Kunden übersichtlich zur Verfügung stellen. Dazu gehört auch eine rasche Ermittlung der Preise. Es war für uns bei der Programmierung wesentlich, dass klar wird, wie und mit welchen Materialien wir arbeiten. Somit wurde das Projekt „Online-Shop“ für günstige Etiketten und Etiketten drucken dann doch weit größer, als wir am Anfang dachten.

Welche Vorteile bietet die Etikettendruckerei der Printgroup ihren Kunden?

Printgroup: Neben der schon erwähnten schnellen Preisermittlung drucken wir auf 15 unterschiedlichen Materialien. Ein nicht zu verachtender Vorteil ist die Produktion innerhalb von 48 Stunden. Kein langes Warten mehr. Günstige Etiketten kann unser Kunde bereits ab EINEM Stück in Auftrag geben. Als Onlinedruckerei achten wir bereits seit 2003 auf Nachhaltigkeit im Umweltschutz und nutzen die neuesten nachhaltigsten Materialien und Druckfarben. Eine Technologie mit Farbraumerweiterung PANTONE- und HKS gehört ebenfalls dazu.
Man spürt den Enthusiasmus für das Etiketten drucken.

Welche Besonderheiten finden sich noch im Shop?

Printgroup: Es war uns wichtig Freiform-Etiketten anzubieten. Wir arbeiten mit einem Laser-Konturschnitt. Wichtig: Der Kunde hat keine zusätzlichen Werkzeugkosten dadurch. Die Größe der Etiketten von kleinen Aufklebern bis zu Jumbo Klebeetiketten in XXL (900 x 300 mm) gehört zu unserem Angebot. Freiform, rund, eckig, oval, transparent mit Weißdruck oder auf Silberfolie für metallische Farben. Wir haben unser gesamtes Angebot für das Etiketten drucken in den Shop gepackt. Natürlich auch die Bedingungen, die Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten, Anleitungen, wie die Daten sicher und druckbar bei uns ankommen sollen. Und, besonders wichtig, wie ein Probedruck für eine Entscheidung zum Kunden kommen kann.

Wen wollen Sie mit Ihrem Angebot ansprechen?

Printgroup: Wir drucken für die unterschiedlichsten Branchen. Dazu gehört die Kosmetikindustrie mit ihren besonderen Anforderungen und natürlich die Verpackungsindustrie. Aber auch Etiketten für Flaschen, Lebensmittelverpackungen und Tiefkühletiketten sind in unserem Portfolio. Chemieetiketten für Putzmittel oder für Öle und für Dosen, wir decken all diese Bereich ab. Wer Öko-Etiketten sucht, Folienetiketten oder Outdoor-Etiketten mit Schutzlaminat, wird ebenfalls fündig bei uns.

Was haben Sie aus dieser Zeit gelernt?

Wie unser Team zusammengewachsen ist und auch unter widrigen Umständen sich weiter für unsere Kunden und das Unternehmen einsetzt. Und, dass es fast nichts gibt, was nicht gelöst werden kann. Genau diesen Spirit wollen wir auch an unsere Kunden weitergeben. Durch unseren neuen Onlineshop für Etiketten sind auch die Möglichkeiten gewachsen, Neuigkeiten im Verfahren oder unsere Produktpalette rund um das Etiketten drucken zu erweitern, und schnell und zuverlässig an unsere Kunden weiterzugeben. Ein Win-win-Situation für uns alle.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Printgroup GmbH & Co. KG
Herr Martin Schunk
Handwerkerstraße 2
97526 Sennfeld
Deutschland

fon ..: 08003652400
web ..: https://www.etiketten-drucken.de
email : email hidden; JavaScript is required

Beim coronabedingten Lockdown mit Onlineshop durchgestartet

Pressekontakt:

Printgroup GmbH & Co. KG
Herr Martin Schunk
Handwerkerstraße 2
97526 Sennfeld

fon ..: 08003652400
web ..: https://www.etiketten-drucken.de
email : email hidden; JavaScript is required