Skip to content

Grünes Gold

Nachhaltigkeit ist Trend, dies gilt auch für Gold.

Namhafte Barrenhersteller sind LBMA-zertifiziert. LBMA (London Bullion Market) hat das „Responsible Sourcing Program“ aufgelegt und es ist ein Branchenstandard, kein Hersteller-Zertifikat. Daneben gibt es aber auch individuelle Siegel von Herstellern, die beim Verbraucher eher für Verwirrung sorgen. Viele Bergbaugesellschaften legen heute großen Wert darauf ihren CO2-Fußabdruck zu verringern und streben nach CO2-Neutralität. Die Goldproduktion soll möglichst energieeffizient und grün sein. Neue Denkweisen und Technologien unterstützen diesen Trend. Nachhaltigkeit im Bergbau betrifft nicht nur den Fortbestand eines Unternehmens, sondern auch die Interessengruppen, die außerhalb des Unternehmens betroffen sind. Dazu gibt es die übergreifende Nachhaltigkeit, die sich über eine Generation hinaus erstreckt. Elektrifizierte Lkw-Flotten oder Solaranlagen sind nur Beispiele, mit denen auch der Bergbau grüner wird.

Wer die physische Vermögensanlage in Form von Goldbarren oder -münzen scheut, kann sich stattdessen Werte von Goldunternehmen ins Depot legen. Bei der Auswahl von Goldgesellschaften ist immer mehr von Interesse wie nachhaltig ein Unternehmen arbeitet.

Ein Goldproduzent, OceanaGold – https://www.commodity-tv.com/play/oceanagold-ceo-insight-on-gold-production-increase-cost-reduction-and-exploration-potential/ – beispielsweise, legt Wert auf die höchsten Standards in ökologischer, technischer oder sozialer Sicht. Die Projekte liegen in den USA, auf den Philippinen und in Neuseeland.

Auch Skeena Resources – https://www.commodity-tv.com/play/skeena-resources-huge-drill-program-bears-fruits-start-of-mine-construction-in-summer-2023/ – verfolgt die ESG (Umwelt, Soziales und Governance) -Standards. Die Wiederbelebung der ehemals produzierenden Eskay Creek-Gold-Silber-Mine in British Columbia geschieht auch unter der Prämisse ein positives Umwelterbe zu schaffen. Investitionen in Goldunternehmen könnten jetzt unter einem guten Stern stehen. Denn in einigen Monaten rechnen Analysten mit Gegebenheiten, die den Goldpreis steigen lassen. Zum einen wird mit einem schwächeren US-Dollar gerechnet. Zum anderen wird es für die Zentralbanken schwierig die Inflation Richtung Wunschniveau zu bringen. Die hohen Verschuldungsraten stehen entgegen, so könnte es wieder zu Zinssenkungen kommen und so dem Goldpreis in die Hände spielen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich:https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.