Skip to content

Schlagwort-Archive: Machtmissbrauch

Der Wegbereiter – Rebellion gegen die Pandemie

Der neueste Fiction-Roman von Michael Rusch handelt vom Spannungsfeld zwischen der kollektiven Panik infolge einer Seuche und dem Missbrauch der Not durch tyrannische Obrigkeiten.

Onkel Bürgermeister – Packender Roman über Missbrauch und andere Verbrechen in der DDR

Der Autor Wilfried Hildebrandt bringt in seinem Roman „Onkel Bürgermeister“ das Tabuthema Missbrauch in der ehemaligen DDR und seine schwierige Aufarbeitung zur Sprache.

Sorgenkind Kita – Die Wahrheit über den Alltag im Kindergarten

In ihrem Buch „Sorgenkind Kita“ klärt die Autorin Petra Görgen über die Realität in Deutschlands Kitas auf. Diese sieht meist anders aus, als vermutet und von Eltern gefordert wird.

(Pf)Affenliebe – Verbotene Liebe: Vom Segen in die Taufe

Robert Müller beschäftigt sich in dem gesellschaftskritischen Roman „(Pf)Affenliebe“ mit einem bekannten Tabu-Thema, aber informativer, tiefergehender und gefühlsbetonter als in anderen Werken üblich.

Die Empfängnisdame – gesellschaftskritischer Krimi zum Thema #metoo

Robert Müllers Werk „Die Empfängnisdame“ bewegt sich weit ab von den üblichen Klischees, die man in Krimis üblicherweise findet.