Skip to content

Apadana Khodakarami – Der Fachanwalt für Strafrecht in Hamburg

Der Strafrechtler verteidigt Mandantinnen und Mandanten in Hamburg und deutschlandweit.

Apadana Khodakarami ist seit 2007 Rechtsanwalt für Strafrecht in Hamburg in
eigener Kanzlei. Seit 2013 ist er Fachanwalt für Strafrecht und neben der
Verteidigung im allgemeinen Strafrecht bietet er seine Kenntnisse insbesondere
in den Bereichen des Arztstrafrechts, Wirtschaftsstrafrechts, Jugendstrafrechts,
Revisionsstrafrechts und bei Verfassungsbeschwerden an.

Strafverteidiger in Hamburg

Durch seine langjährige Erfahrung und spezialisierte Aus- und Weiterbildung zum
Fachanwalt für Strafrecht in Hamburg ist Apadana Khodakarami ein kompetenter
Ansprechpartner und Strafverteidiger in Hamburg im allgemeinen Strafrecht. Seit
2007 verteidigt er erfolgreich seine Mandantinnen und Mandanten bei Strafanzeigen, Haftbefehlen, Durchsuchungsbeschlüssen sowie drohenden oder vollzogenen
Beschlagnahmungen.

Seine Leidenschaft gilt dabei auch dem Jugendstrafrecht, wobei es ihm ein
persönliches Anliegen ist, Jugendlichen und Heranwachsenden kompetent zur
Seite zu stehen und sie als Strafverteidiger in Hamburg zu vertreten. Daneben
weist er jahrelange Erfahrung im Revisionsstrafrecht auf. Auch in Strafsachen vor
dem Bundesverfassungsgericht steht er seinen Mandanten zur Seite.

Fachanwalt Strafrecht Hamburg: Wirtschaftsstrafrecht

Fachanwalt Apadana Khodakarami hat jahrelange Erfahrung im
Wirtschaftsstrafrecht. In diesen Fachgebieten ist es besonders wichtig, über die
juristische Ausbildung hinaus, die wirtschaftlichen Zusammenhänge
vollumfänglich zu verstehen, um eine kompetente Strafverteidigung
umzusetzen.

Schwerpunkte im Wirtschaftsstrafrecht sind Verfahren wegen Betrug und
Untreue sowie die Verteidigung gegen Vorwürfe aus dem Korruptionsbereich.

Fachanwalt Strafrecht Hamburg: Arztstrafrecht und Medizinstrafrecht

Als einer der anerkanntesten Berufe in Deutschland bringt der Arztberuf auch
hohe Gefahren mit sich. Nicht selten geht es bei der Ausübung der Tätigkeit um
Menschenleben, zumindest aber um das hohe Gut der Gesundheit. Wenn eine
Behandlung nicht erfolgreich ist oder gar von Anfang an ein aussichtsloser Fall
vorlag, ist das für Patienten und Angehörige oft schwer verständlich. Dies kann
vor allem bei schwerwiegenden Folgen für den Patienten dazu führen, dass Klage
gegen den behandelnden Arzt erhoben wird, oft auch in Zusammenhang mit
einer Strafanzeige.

Daneben unterliegen Ärzte hohen Anforderungen an die Dokumentationspflicht
und die ärztliche Abrechnung. Auch bei Fehlern oder Ungenauigkeiten hierbei
droht nicht selten eine Strafanzeige. Bei Kooperationen mit Pharmaunternehmen
steht oftmals der Verdacht einer Straftat im Rahmen von Korruption im
Gesundheitswesen im Raum.

Die Strafverteidigung in solchen Fällen ist höchst komplex. Hier ist nicht nur
Fachwissen im allgemeinen Strafrecht erforderlich, sondern es darüber hinaus
wird ein medizinisches Grundverständnis vorausgesetzt.

Apadana Khodakarami – Rechtsanwalt für Strafrecht in Hamburg

Sitz der Kanzlei ist zentral gelegen am Ballindamm 3 in 20095 Hamburg.
Aufgrund der Konzentration auf die von ihm vertretenen Rechtsgebiete nimmt
Fachanwalt Khodakarami jedoch Mandate in der gesamten Bundesrepublik an. Er
ist erreichbar unter der Telefonnummer 040 38 67 40 15 oder über das
Kontaktformular auf seiner Website: https://www.straf-verteidigung-hamburg.de/kontakt/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Strafverteidiger Khodakarami
Herr Apadana Khodakarami
Ballindamm 3
20095 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 3867 4015
web ..: https://www.straf-verteidigung-hamburg.de
email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Strafverteidiger Khodakarami
Herr Apadana Khodakarami
Ballindamm 3
20095 Hamburg

fon ..: 040 3867 4015
web ..: https://www.straf-verteidigung-hamburg.de
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.