Skip to content

Gold und Kupfer mit besten Chancen

Verschiedene Krisen steigern die Attraktivität von Gold und Kupfer wird für diverse Pläne verschiedener Länder gebraucht.

Um die Wirtschaft anzukurbeln, plant China einen groß angelegten Ausbau der Hochgeschwindigkeitsstrecke auf seinem Schienennetz. Bis zum Jahr 2025 soll diese Strecke um 12.000 auf 50.000 Kilometer ausgebaut werden. Dabei verschlingt ein Kilometer etwas mehr als acht Tonnen Kupfer. Bis 2035 ist der Ausbau der Hochgeschwindigkeitsstrecke sogar bis auf 200.000 Kilometer geplant. In den Bereichen saubere Energie wie Wind- und Solarenergie sowie Elektronik und Elektromobilität wird das Konjunkturmetall Kupfer in steigendem Maße gebraucht.

Das Werterhaltungsvehikel Gold rückt ebenfalls immer stärker in den Fokus der Anleger, insbesondere da sich geopolitisch derzeit Einiges tut. Ein angeblich bevorstehender militärischer Konflikt, Russland könnte in die Ukraine einmarschieren, wirkt sich auf die Risikobereitschaft der Anleger aus. Daneben hat nun Nordkorea wieder einmal Raketen im Rahmen eines vierten Raketentests in diesem Jahr abgefeuert. Auch die Nachricht, dass die Vereinigten Arabischen Emirate mit Drohnen angegriffen wurden, lässt aufhorchen. Der Goldpreis profitiert in der Regel von solchen Unsicherheiten, dabei können diese oft nur eine eher kurzfristige Reaktion sein. Aber auf längere Sicht sollte das Inflationsgespenst für gute Fundamentaldaten für den Goldpreis sorgen. Und dieses Gespenst geht nicht nur hierzulande um, sondern auch in Großbritannien (Inflationsanstieg im Dezember um 5,4 Prozent) oder Kanada (ein Anstieg von 4,8 Prozent). Beim gleichzeitig extrem hohen Ölpreis sollte es sich lohnen auf Gold und Kupfer oder Unternehmen, die diese Rohstoffe besitzen zu setzen. In Betracht kämen hier beispielsweise Aztec Minerals oder Osisko Gold Royalties.

Aztec Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=gVu68E-kJDg – besitzt unter anderem eine 75-prozentige Beteiligung am historischen Tombstone-Silber District in Arizona und eine 65-prozentige Beteiligung am aussichtsreichen Porphyr-Gold-Kupfer-Projekt Cervantes in Mexiko.

Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=IJM_VsIaxmw – konnte mit seinen Lizenzgebühren und Edelmetallabnahmen im Jahr 2021 fast 80.000 Unzen Gold erwirtschaften.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.