Skip to content

Sicherheit in Zeiten der Microservices: 7 Tipps von Radware

Wenn es um die Bereitstellung Cloud-basierter Anwendungen über Microservices geht, stellen sich zwei primäre Fragen.

„Wie schnell ist schnell genug?“ und „Wie sicher ist sicher genug?“. Im Wettbewerb um den Kunden haben Unternehmen kaum noch Zeit, auf traditionelle Sicherheitsüberprüfungen zu warten, bevor sie Anwendungen einführen oder verbessern. Die erste Priorität besteht darin, dass die Anwendungen die Kundenanforderungen erfüllen. Die Anwendungssicherheit spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, aber sie darf der Agilität nicht im Wege stehen. Sicherheitsaspekte werden daher zunehmend in die DevOps-Teams verlagert, die sich als die Designer und Überwacher der agilen Netzwerkökosysteme verstehen und die automatisierten kontinuierlichen Bereitstellungsprozesse ermöglichen. Diese Teams haben jedoch Prioritäten, die im Widerspruch zu herkömmlichen, abwägenden Sicherheitspraktiken stehen. Ihre Aufgabe besteht darin, schnell Anwendungen bereitzustellen, die die Geschäftsanforderungen unterstützen. Zeit für umfassende Sicherheitsüberprüfungen ist dabei einfach nicht vorgesehen. Folglich können sich traditionelle IT- und Security-Teams von diesem Prozess ausgeladen fühlen.

APIs als Schwachstellen

In einer Microservices-Architektur erfolgt die operative Kommunikation zwischen den verschiedenen Werkzeugen und Diensten über APIs. „Solche APIs sind anfällig für Fehler und Schwachstellen, die jedoch schwer zu erkennen sind und nur selten auffallen“, so Michael Tullius, Managing Director DACH bei Radware. „Herkömmliche Tools zur Bewertung der Anwendungssicherheit funktionieren nicht gut mit APIs oder sind in diesem Fall einfach irrelevant. Bei der Planung der API-Sicherheitsinfrastruktur müssen Authentifizierung und Autorisierung berücksichtigt werden, doch werden diese Aspekte oft nicht richtig behandelt.“

Mikroservice-Architekturen entsprechen dem Bedürfnis von Organisationen nach Geschwindigkeit, aber die Kehrseite der Medaille sind neue Sicherheitsherausforderungen. Dazu 7 Tipps von Radware:

Visibility ist der Schlüssel

1. Es sollte Risikomanagement implementiert werden, das den geschäftlichen Triebkräften bei der Gestaltung von Sicherheitsrichtlinien Vorrang einräumt. Der Ansatz „Sicherheit um jeden Preis“ wird wahrscheinlich ein inakzeptables Maß an Fehlalarmen erzeugen. Die Sicherheit sollte dem gleichen Entwicklungszeitplan folgen wie die Produktentwicklung.

2. Es muss Klarheit über die Rollen für die Anwendungssicherheit geben. Eine klare Verantwortlichkeit befähigt die richtigen Teams, die Verantwortung für Entscheidungen über das akzeptable Risikoniveau und die Strategien zum Schutz von Anwendungen zu übernehmen.

3. Eine Sicherheitslösung sollte in allen Netzwerkumgebungen, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich, einen einheitlichen „Point of Visibility“ bieten. Das Vertrauen auf Lösungen von Anbietern öffentlicher Clouds hinterlässt blinde Flecken in der Sicherheitslage, die Angreifer ausnutzen können.

4. Die Sicherheitslösung muss sich in das bereits vorhandene Ökosystem einfügen, ohne dass Anpassungen erforderlich sind, wie z.B. die Änderung im Routing des Traffics, die Vorlage von SSL-Zertifikaten oder die Änderung von IP-Adressen

5. Es hilft, den Open-Source-Charakter von Cloud-nativen Anwendungen zu nutzen, um Telemetrie-Informationen über Verkehrsvolumen, Nutzung von Anwendungen, Leistungsprobleme, geographische Verteilung der Benutzer und die Art der verarbeiteten Daten zu aggregieren. Diese Informationen ermöglichen eine Analyse des Verhaltens, um eine bessere Visibility in das Geschehen auf allen Plattformen zu erhalten

6. Alle Kanäle, über die die Anwendungen bereitgestellt werden, müssen sicher sein. Das bedeutet, dass die APIs sowie Web- und Mobildienste vor Angriffsvektoren wie Protokollmanipulation, Datenmanipulation in Servern und Angriffen auf Sitzungen und Zugangsdaten geschützt werden müssen.

7. Die Sicherheitsarchitektur sollte skalierbar und elastisch sein, um sich an sich ändernde Geschäftsanforderungen anpassen zu können. Eine weitgehende Automatisierung der Überwachung und der Abwehr von Angriffen im gesamten Ökosystem ist erforderlich, um den kontinuierlichen Bereitstellungsprozess von Anwendungen zu unterstützen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Radware GmbH
Herr Michael Tullius
Robert-Bosch-Str. 11a
63225 Langen
Deutschland

fon ..: +49 6103 70657-0
web ..: http://www.radware.com
email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : email hidden; JavaScript is required

HeyBryan gibt Börsengang in Deutschland bekannt

18. Februar 2020 – Vancouver, BC, Kanada: HeyBryan Media Inc. (CSE:HEY) (OTCQB:HEYBF)(FWB:9HB), der Entwickler der App HeyBryan, die Hausinstandhaltungsfachleute mit Eigenheimbesitzern verbindet, um ihnen bei kleinen Aufgaben rund ums Haus zu helfen, gibt erfreut bekannt, dass Hey Bryans Stammaktien an der Frankfurter Börse unter dem Handelssymbol 9HB notiert wurden. Hey Bryan wird jetzt auch auf OTC-Märkten unter dem Symbol HEYBF gehandelt. Die Stammaktien des Unternehmens werden weiterhin an der Canadian Securities Exchange (CSE) unter dem Handelssymbol HEY geführt.

Hey Bryan verfolgt eine aggressive Wachstumsstrategie, erklärt Lance Montgomery, CEO von Hey Bryan. Durch die Notierung an der Frankfurter Börse und den Handel auf den OTC-Märkten wird unsere Aktionärsbasis in ganz Europa und den USA wachsen.

Die Frankfurter Börse gehört zu den weltweit größten Wertpapierbörsen. Sie ist die größte der sieben deutschen Börsen und ein internationaler Handelsplatz, was sich in seiner Teilnehmerstruktur widerspiegelt. Von den rund 200 Marktteilnehmern kommen rund 50% aus anderen Ländern als Deutschland.

IM NAMEN VON HEYBRYAN MEDIA INC.
Lance Montgomery
CEO, President & Director

Über HeyBryan Media Inc.:

HeyBryan Media ist eine Crowdsourcing-App, über die sich Kunden kostenlos mit vertrauenswürdigen und geprüften Fachpersonen für alltägliche Hausinstandsetzungsarbeiten in Verbindung setzen können. Die 2018 eingeführte App wurde nach dem kanadischen Fernsehmoderator bei HGTV und einem der besten Bauexperten des Landes, Bryan Baeumler, benannt. Die Bezahlung erfolgt über die HeyBryan-App, sodass keine persönliche Geldübergabe nötig ist. Zur Sicherheit und Zufriedenheit der Kunden werden von jeder Fachperson Hintergrund und Bonität überprüft. Zu den typischen, gebuchten Aufgaben gehören handwerkliche Dienstleistungen, Reinigungsarbeiten, Montage und Installation, Möbelzusammenbau, Klempnerarbeiten, Malerarbeiten, Rasenmähen und Gartenarbeit etc. Auch bei einem straffen Zeitplan ist HeyBryan durch die gute Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den unabhängigen Arbeitskräften bestens geeignet.

Ansprechpartner für Investor Relations:
Lance Montgomery, President & CEO
778-928-7708
email hidden; JavaScript is required

Die kanadische Wertpapierbörse hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht überprüft, genehmigt oder abgelehnt.

Vorsichtserklärung bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält vorausblickende Informationen und Aussagen (zusammenfassend „vorausblickende Aussagen“) gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Vorausblickende Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen, Prognosen, Annahmen und Überzeugungen, die zwar als vernünftig erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen vorausblickenden Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu solchen Risiken, Ungewissheiten und Faktoren gehören unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit der Entwicklung, der Erprobung, der Lizenzierung, dem Schutz des geistigen Eigentums, dem Verkauf und der Nachfrage nach der HeyBryan-App und den damit angebotenen Dienstleistungen, allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten, Verzögerungen oder das Ausbleiben von Genehmigungen durch den Vorstand oder die Aufsichtsbehörden, soweit zutreffend, sowie die Lage der Kapitalmärkte. HeyBryan warnt die Leser davor, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen von HeyBryan zu verlassen, da solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse erheblich davon abweichen können. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gemacht, und HeyBryan lehnt ausdrücklich jede Verpflichtung zur Aktualisierung oder Änderung von Aussagen ab, die zukunftsgerichtete Informationen oder die ihnen zugrunde liegenden Faktoren oder Annahmen enthalten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HeyBryan Media Inc.
Sheona Docksteader
501-318 Homer Street
V6B 2V2 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

HeyBryan Media Inc.
Sheona Docksteader
501-318 Homer Street
V6B 2V2 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Rebel Hemp Company, ein Geschäftszweig von Hollister Biosciences Inc., plant Markteinführung einer Linie von Hanf-Prerolls in Premiumqualität

Hollister Biosciences Inc. – der Erfinder von HashBone, Kaliforniens Nr. 1 unter den Haschisch-Prerolls – gibt die Markteinführung von Hanf-Raucherprodukten von Rebel Hemp Company bekannt.

Vancouver, BC, 18. Februar 2020 – Hollister Biosciences Inc. (CSE: HOLL, FRANKFURT: HOB) (das Unternehmen, Hollister Cannabis Co. oder Hollister) gibt über seinen Hanf-Geschäftszweig Rebel Hemp Company mit Stolz die Markteinführung seiner Hanf-Prerolls in Premiumqualität bekannt.

Hollister hat eine Absichtserklärung (Letter of Intent/LOI) im Hinblick auf eine geplante Abnahmevereinbarung (die Vereinbarung) mit der Firma Mountain Financial Solutions LLC (Mountain Financial) unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung wird Hollister von Mountain Financial rund 1.000 Pfund Hanf kaufen, der in verschiedenen Hanfprodukten zum Rauchen – insbesondere in den Hanf-Prerolls in Premiumqualität der Marke Rebel Hemp Company – verwendet werden soll.

Die Prerolls der Rebel Hemp Company werden sowohl einzeln als auch in Päckchen verkauft. Alle Hanf-Prerolls der Rebel Hemp Company werden von Hollister hergestellt. Dafür wird Hanf zum Rauchen verwendet, der auf der Farm von Mountain Financial in Paso Robles (Kalifornien) angebaut wird. Die ausgewählten CBD-reichen Hanfsorten bieten Rauchern ein beständiges, geschmacksvolles und entspannendes Erlebnis.

Ronald Hodge von Mountain Financial Solutions erklärt im Hinblick auf die Vereinbarung: Wir sind glücklich, unsere Vereinbarung mit Hollister Cannabis Co. bekannt geben zu können, und freuen uns auf eine lange und fruchtbare Zusammenarbeit. Ich kenne Carl schon seit über 20 Jahren und kann sagen, dass er zu den Besten der Branche gehört.

Carl Saling, Gründer, CEO und Director von Hollister Biosciences Inc., meint dazu: Wir freuen uns außerordentlich über die Zusammenarbeit mit Mountain Financial Solutions LLC. Die einzigartigen CBD-Hanf-Anbausorten dieser Firma sind genau das, was wir für unsere Preroll-Linie aus Hanf zum Rauchen gesucht haben.

Über Mountain Financial Solutions LLC

Mountain Financial Solutions, LLC hat seinen Firmensitz in der Weinregion Paso Robles in Kalifornien. Derzeit werden zahlreiche Hanfstämme für den Einsatz in Raucherprodukten auf einer Farm mit 100 Acres Nutzfläche angebaut, die von wunderschönen Weingärten umgeben ist. Die hier geernteten Hanfblüten haben die beste Qualität in ganz Kalifornien.

Über Hollister Biosciences Inc.

Hollister Biosciences Inc. ist ein in Kalifornien ansässiges, vertikal integriertes Cannabisunternehmen mit der Vision, das gefragte Premium-Markenportfolio an innovativen, qualitativ hochwertigen kalifornischen Cannabis- und Hanfprodukten zu sein. Hollister wendet ein vertikal integriertes Modell mit hohen Margen an und kontrolliert dabei den gesamten Prozess – von der Herstellung über den Verkauf bis hin zum Vertrieb bzw. vom Saatgut zum Regal. Die Produkte von Hollister Cannabis Co. umfassen HashBone, das erste handwerklich hergestellte, mit Haschisch angereicherte, vorgerollte Produkt der Marke, sowie das lösungsmittelfreie Bubble-Hash, vorverpackte Blüten, vorgerollte Produkte, Tinkturen, Verdampfungsprodukten und Vollspektrum-CBD-Tinkturen für Haustiere. Hollister Cannabis Co. bietet außerdem die White-Label-Herstellung von Cannabisprodukten. Unsere kalifornische 100-%-Tochtergesellschaft Hollister Cannabis Co. ist das erste staatliche und lokal lizenzierte Cannabisunternehmen in der Stadt Hollister (Kalifornien), dem Geburtsort des American Biker.

Website: www.hollistercannabisco.com

HOLLISTER BIOSCIENCES INC.:

Kontaktdaten des Unternehmens:
email hidden; JavaScript is required
Tel: 604-961-0296

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Informationen Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Durch den Gebrauch der Wörter erwarten, fortsetzen, schätzen, rechnen mit, könnten, werden, planen, sollten, glauben und ähnlicher Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kenntlich gemacht werden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Diese Aussagen wurden unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt. Aufgrund verschiedener Faktoren und Risiken können sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Dazu zählen auch diverse Risikofaktoren, die in den vom Unternehmen veröffentlichten Unterlagen beschrieben werden und im Unternehmensprofil auf www.sedar.com zu finden sind.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hollister Biosciences Inc.
Kelvin Lee
Suite 1570 – 505 Burrard Street One Bentall Centre
V7X 1M5 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

Hollister Biosciences Inc.
Kelvin Lee
Suite 1570 – 505 Burrard Street One Bentall Centre
V7X 1M5 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required

Eilt: Börsenstar startet neuen 843% Gig Economy Hot Stock – 27 mal günstiger als MyHammer, 212 mal günstiger als FIVERR (FVRR) und 250 mal günstiger als Upwork (UPWK) – TV-Star steigt ein. Nächster Verzehnfacher mit Börsenstar. – AC Research

Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Boersenstar_startet_neuen_843_Gig_Economy_Hot_Stock_212_mal_guenstiger_als_FIVERR_und_250_mal_guenstiger_als_Upwork-10945218

Executive Summary
18.02.2020

Börsenstar startet neuen 843% Gig Economy Hot Stock
212 mal günstiger als FIVERR (FVRR) und 250 mal günstiger als Upwork (UPWK)

Die Gig Economy gilt als einer der größten neuen Investmenttrends des 21. Jahrhunderts. Der Ausdruck Gig Economy ist eine Analogie aus der Musikbranche, wo Musiker ihren Lebensunterhalt von einem zum anderen bezahlten Auftritt (Gig) bestreiten. Milliardenkonzerne wie Uber (NASDAQ:UBER) und Lyft (NASDAQ:LYFT) gelten als Vorreiter der boomenden Gig Economy. Mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) können Sie von der boomenden Gig Economy profitieren. Die Aktien der Handwerker App MyHammer haben sich in den vergangenen fünf Jahren nahezu verneunfacht. Die Aktien des Deutschen Marktführers für die Aufträge von Handwerker-Dienstleistungen schossen um 780% von 1,75 EUR auf in der Spitze 15,40 EUR in die Höhe. Aktuell werden die Aktien der Handwerker App MyHammer an der Börse mit 103 Mio. EUR bewertet – rund 27 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Die Zahl der in der Gig Economy arbeitenden Arbeiter soll von 3,9 Mio in 2016 auf 9,2 Mio in 2021 explodieren. FIVERR (NYSE:FVRR) ist einer der führenden Marktplätze für Freelancer in den USA und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 800 Mio. EUR – das ist rund 212 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Gig Economy Unternehmen Upwork (NASDAQ:UPWK), der größte Marktplatz für Freelancer in den USA, ist in 2018 an die Börse gegangen und kommt derzeit auf einen Börsenwert von 945 Mio. EUR – rund 250 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance in der boomenden Gig Economy nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc.

Bis zu 780% Kursgewinn mit Gig Economy Aktien
Wettbewerber MyHammer 27 mal höher bewertet

Die Aktien der Handwerker App MyHammer haben sich in den vergangenen fünf Jahren nahezu verneunfacht. Die Aktien des Deutschen Marktführers für die Aufträge von Handwerker-Dienstleistungen schossen um 780% von 1,75 EUR auf in der Spitze 15,40 EUR in die Höhe. Aktuell werden die Aktien der Handwerker App MyHammer an der Börse mit 103 Mio. EUR bewertet – rund 27 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance in der boomenden App Economy nicht wieder.

Die boomende Gig Economy ist einer der größten Investmenttrends des 21. Jahrhunderts
Neuer Gig Economy Hot Stock 212 mal günstiger als FIVERR und 250 mal günstiger als Upwork

Die Gig Economy gilt als einer der größten neuen Investmenttrends des 21. Jahrhunderts. FIVERR (NYSE:FVRR) ist einer der führenden Marktplätze für Freelancer in den USA und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 800 Mio. EUR – das ist rund 212 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Gig Economy Unternehmen Upwork (NASDAQ:UPWK), der größte Marktplatz für Freelancer in den USA, ist in 2018 an die Börse gegangen und kommt derzeit auf einen Börsenwert von 945 Mio. EUR – rund 250 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance in der boomenden Gig Economy nicht wieder.

Nächster Deal von Börsenstar Penny Green
Erfolgreicher Verkauf für 228 Mio. EUR – 60 mal mehr als aktueller Börsenwert

Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc.

Gig Economy Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 0,50 EUR – 843% Aktienchance

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Boersenstar_startet_neuen_843_Gig_Economy_Hot_Stock_212_mal_guenstiger_als_FIVERR_und_250_mal_guenstiger_als_Upwork-10945218

Börsenstar startet neuen 843% Gig Economy Hot Stock
212 mal günstiger als FIVERR (FVRR) und 250 mal günstiger
als Upwork
(UPWK)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.002.jpeg

Die Gig Economy gilt als einer der größten neuen Investmenttrends des 21. Jahrhunderts. Der Ausdruck Gig Economy ist eine Analogie aus der Musikbranche, wo Musiker ihren Lebensunterhalt von einem zum anderen bezahlten Auftritt (Gig) bestreiten. Milliardenkonzerne wie Uber (NASDAQ:UBER) und Lyft (NASDAQ:LYFT) gelten als Vorreiter der boomenden Gig Economy. Mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) können Sie von der boomenden Gig Economy profitieren. Die Aktien der Handwerker App MyHammer haben sich in den vergangenen fünf Jahren nahezu verneunfacht. Die Aktien des Deutschen Marktführers für die Aufträge von Handwerker-Dienstleistungen schossen um 780% von 1,75 EUR auf in der Spitze 15,40 EUR in die Höhe. Aktuell werden die Aktien der Handwerker App MyHammer an der Börse mit 103 Mio. EUR bewertet – rund 27 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Die Zahl der in der Gig Economy arbeitenden Arbeiter soll von 3,9 Mio in 2016 auf 9,2 Mio in 2021 explodieren. FIVERR (NYSE:FVRR) ist einer der führenden Marktplätze für Freelancer in den USA und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 800 Mio. EUR – das ist rund 212 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Gig Economy Unternehmen Upwork (NASDAQ:UPWK), der größte Marktplatz für Freelancer in den USA, ist in 2018 an die Börse gegangen und kommt derzeit auf einen Börsenwert von 945 Mio. EUR – rund 250 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance in der boomenden Gig Economy nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc.

Die Aktien der Handwerker App MyHammer haben sich in den vergangenen fünf Jahren nahezu verneunfacht. Die Aktien des Deutschen Marktführers für die Aufträge von Handwerker-Dienstleistungen schossen um 780% von 1,75 EUR auf in der Spitze 15,40 EUR in die Höhe. Aktuell werden die Aktien der Handwerker App MyHammer an der Börse mit 103 Mio. EUR bewertet – rund 27 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance in der boomenden App Economy nicht wieder.

Die Gig Economy gilt als einer der größten neuen Investmenttrends des 21. Jahrhunderts. FIVERR (NYSE:FVRR) ist einer der führenden Marktplätze für Freelancer in den USA und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 800 Mio. EUR – das ist rund 212 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Gig Economy Unternehmen Upwork (NASDAQ:UPWK), der größte Marktplatz für Freelancer in den USA, ist in 2018 an die Börse gegangen und kommt derzeit auf einen Börsenwert von 945 Mio. EUR – rund 250 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance in der boomenden Gig Economy nicht wieder.

Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc.

„Strong Outperformer“ lautet daher unsere Ersteinschätzung für unseren neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc. zunächst auf 0,25 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von zunächst 372% für mutige und risikobereite Investoren mit den Aktien unseres Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ein Kursziel von 0,50 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 843% mit unserem Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc.

Bis zu 780% Kursgewinn mit Gig Economy Aktien
Wettbewerber MyHammer 27 mal höher bewertet
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.003.jpeg

Die App Economy boomt. Bis zum Jahr 2021 sollen Branchenexperten zufolge rund 6,1 Billionen Dollar mit Apps umgesetzt werden. Auch Service- und Handwerks-Dienstleistungen werden verstärkt über Apps gebucht. Der Markt für die Buchung von Handwerker-Dienstleistungen über Apps boomt. Unser neuer Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) dürfte von dieser Entwicklung überproportional profitieren.

Die Aktien der Handwerker App MyHammer haben sich in den vergangenen fünf Jahren nahezu verneunfacht. Die Aktien des Deutschen Marktführers für die Aufträge von Handwerker-Dienstleistungen schossen um 780% von 1,75 EUR auf in der Spitze 15,40 EUR in die Höhe. Aktuell werden die Aktien der Handwerker App MyHammer an der Börse mit 103 Mio. EUR bewertet – rund 27 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance in der boomenden App Economy nicht wieder.

Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.004.jpeg

Die boomende Gig Economy ist einer der größten
Investmenttrends des 21.
Jahrhunderts

Neuer Gig Economy Hot Stock 212 mal günstiger als FIVERR
und 250 mal günstiger als
Upwork
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.005.jpeg

Die Gig Economy gilt als einer der größten neuen Investmenttrends des 21. Jahrhunderts. Der Ausdruck Gig Economy ist eine Analogie aus der Musikbranche, wo Musiker ihren Lebensunterhalt von einem zum anderen bezahlten Auftritt (Gig) bestreiten. Mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) können Sie von der boomenden Gig Economy profitieren. Die Zahl der in der Gig Economy arbeitenden Arbeiter soll von 3,9 Mio in 2016 auf 9,2 Mio in 2021 explodieren.

FIVERR (NYSE:FVRR) ist einer der führenden Marktplätze für Freelancer in den USA und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 800 Mio. EUR – das ist rund 212 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Gig Economy Unternehmen Upwork (NASDAQ:UPWK), der größte Marktplatz für Freelancer in den USA, ist in 2018 an die Börse gegangen und kommt derzeit auf einen Börsenwert von 945 Mio. EUR – rund 250 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance in der boomenden Gig Economy nicht wieder.

Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. betreibt einer der führenden Apps für Handwerker- und Hausmeister-Dienstleistungen. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.006.jpeg

TV-Star Bryan Baeumler steigt als Großaktionär ein
Aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannter Star
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.007.jpeg

Der aus sieben erfolgreichen TV-Shows bekannte TV-Star Bryan Baeumler steigt als Großaktionär in unsere neue Gig Economy Aktienempfehlung HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) ein.

TV-Star Bryan Baeumler wird die Marke HeyBryan Media Inc. mit seinem Gesicht und seiner Bekanntheit in den Medien verkörpern. TV-Profi Bryan Baeumler steht für die Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit der Marke HeyBryan Media Inc. im Fernsehen. TV-Star Bryan Baeumler ist aus 7 erfolgreichen TV-Sendungen bekannt und gilt als höchstbewertete HGTV Personalität. Als Großaktionär wird sich TV-Star Bryan Baeumler nachhaltig für den Erfolg der Marke HeyBryan Media Inc. engagieren.

Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.008.jpeg

Verbindung von digitaler und realer Welt
Großartiges Nutzererlebnis erhöht den Lebenszeitwert des
Kunden
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.009.jpeg

Unser neuer Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) verbindet mit seinem einheitlichen Markenauftritt die digitale und reale Welt. Durch ein großartiges Nutzererlebnis wird der Lebenszeitwert des Kunden massiv erhöht. Zufriedene Kunden werden zu Stammkunden und beschleunigen das Gewinnwachstum.

Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im boomenden Gig Economy Sektor nicht wieder.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.010.jpeg

Erfolgreiches Top-Management mit exzellentem Track Record
Nächster Deal von Börsenstar Penny Green und TV-Star
Bryan
Baeumler
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.011.jpeg

Unser Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) verfügt über ein sehr erfahrenes Top-Management mit exzellentem Track Record. Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc.

CEO Lance Montgomery ist wahrhaftig ein visionärer Unternehmer und Geschäftsführer. Der erfolgreicher Serienunternehmer verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Aufbau von Unternehmen von der Gründungsphase bis zur Übernahme.

CFO Blair Jordan ist ein erfahrener Finanzvorstand börsennotierter Unternehmen. Blair Jordan hat in seiner Karriere bereits erfolgreiche Finanzierungen im Volumen von bis zu 90 Millionen Dollar und Übernahmen von bis zu 80 Mio. Dollar für die von ihm geführten Unternehmen durchgeführt.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.012.jpeg

Gig Economy Hot Stock 2020 – Strong Outperformer –
Kursziel 24M 0,50 EUR – 843%
Aktienchance

212 mal günstiger als FIVERR (FVRR) und 250 mal günstiger
als Upwork
(UPWK)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.013.jpeg

Die Gig Economy gilt als einer der größten neuen Investmenttrends des 21. Jahrhunderts. Der Ausdruck Gig Economy ist eine Analogie aus der Musikbranche, wo Musiker ihren Lebensunterhalt von einem zum anderen bezahlten Auftritt (Gig) bestreiten. Milliardenkonzerne wie Uber (NASDAQ:UBER) und Lyft (NASDAQ:LYFT) gelten als Vorreiter der boomenden Gig Economy. Mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) können Sie von der boomenden Gig Economy profitieren. Die Aktien der Handwerker App MyHammer haben sich in den vergangenen fünf Jahren nahezu verneunfacht. Die Aktien des Deutschen Marktführers für die Aufträge von Handwerker-Dienstleistungen schossen um 780% von 1,75 EUR auf in der Spitze 15,40 EUR in die Höhe. Aktuell werden die Aktien der Handwerker App MyHammer an der Börse mit 103 Mio. EUR bewertet – rund 27 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Die Zahl der in der Gig Economy arbeitenden Arbeiter soll von 3,9 Mio in 2016 auf 9,2 Mio in 2021 explodieren. FIVERR (NYSE:FVRR) ist einer der führenden Marktplätze für Freelancer in den USA und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 800 Mio. EUR – das ist rund 212 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Gig Economy Unternehmen Upwork (NASDAQ:UPWK), der größte Marktplatz für Freelancer in den USA, ist in 2018 an die Börse gegangen und kommt derzeit auf einen Börsenwert von 945 Mio. EUR – rund 250 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance in der boomenden Gig Economy nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc.

Die Aktien der Handwerker App MyHammer haben sich in den vergangenen fünf Jahren nahezu verneunfacht. Die Aktien des Deutschen Marktführers für die Aufträge von Handwerker-Dienstleistungen schossen um 780% von 1,75 EUR auf in der Spitze 15,40 EUR in die Höhe. Aktuell werden die Aktien der Handwerker App MyHammer an der Börse mit 103 Mio. EUR bewertet – rund 27 mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance in der boomenden App Economy nicht wieder.

Die Gig Economy gilt als einer der größten neuen Investmenttrends des 21. Jahrhunderts. FIVERR (NYSE:FVRR) ist einer der führenden Marktplätze für Freelancer in den USA und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 800 Mio. EUR – das ist rund 212 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Gig Economy Unternehmen Upwork (NASDAQ:UPWK), der größte Marktplatz für Freelancer in den USA, ist in 2018 an die Börse gegangen und kommt derzeit auf einen Börsenwert von 945 Mio. EUR – rund 250 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Verpassen Sie jetzt die nächste große Vervielfachungschance in der boomenden Gig Economy nicht wieder.

Börse kann so einfach sein. Wer an der Börse erfolgreich sein will, der sollte ganz einfach den erfolgreichen Börsenmanagern in ihre neuen Deals folgen. Unser neuer Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Penny Green. Börsenstar und Serienunternehmerin Penny Green war als Mitbegründerin maßgeblich für den erfolgreichen Verkauf von Merus Labs Inc. an Norgine B.V. für 342 Mio. kanadische Dollar (228 Mio. EUR) – das ist rund 60 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Zusammen mit dem aus 7 erfolgreichen TV-Shows bekannten Fernsehstar Bryan Baeumler hat Börsenstar Penny Green die führende App für Handwerker und Hausmeister-Dienstleistungen in Kanada geschaffen und will nun den rasant wachsenden US-Markt erobern. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt jetzt eine Aktienchance von bis zu 843% mit unserem neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc.

„Strong Outperformer“ lautet daher unsere Ersteinschätzung für unseren neuen Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc. zunächst auf 0,25 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von zunächst 372% für mutige und risikobereite Investoren mit den Aktien unseres Gig Economy Aktientips HeyBryan Media Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Gig Economy Hot Stock HeyBryan Media Inc. ein Kursziel von 0,50 EUR für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 843% mit unserem Gig Economy Aktientip HeyBryan Media Inc.

Aktienstruktur
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.014.jpeg

Ausführliche Informationen zu HeyBryan Media Inc.

Ausführliche Informationen zu HeyBryan Media Inc. (ISIN CA4283071021 / WKN A2PS7B, Ticker: 9HB, CNX: HEY:CNX) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

heybryanmedia.com

Einschätzung

Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 0,25 EUR
Kurschance: 372%
Kursziel 24M: 0,50 EUR
Kurschance: 843%

Stammdaten
ISIN: CA4283071021
WKN: A2PS7B
Ticker: 9HB
CNX: HEY:CNX

Kursdaten
Kurs: 0,053 EUR
52W Hoch: 0,070 EUR
52W Tief: 0,052 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 71,28 Mio.
Market Cap (): 3,78 Mio.

Chance / Risiko
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50049/AC.015.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in HeyBryan Media Inc. dem Totalverlust-Risiko.

HeyBryan Media Inc. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der HeyBryan Media Inc.

Die Aktien von HeyBryan Media Inc. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der HeyBryan Media Inc. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der HeyBryan Media Inc. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der HeyBryan Media Inc. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt HeyBryan Media Inc. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der HeyBryan Media Inc-Aktie zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der HeyBryan Media Inc. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die HeyBryan Media Inc. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der HeyBryan Media Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der HeyBryan Media Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der HeyBryan Media Inc. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von HeyBryan Media Inc. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der HeyBryan Media Inc. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die HeyBryan Media Inc. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in §9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (18.02.2020/ac/a/a)

Impressum

Bildrechte: heybryanmedia.com, www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Deutschland

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

aktiencheck.de AG
Stefan Lindam
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg

email : email hidden; JavaScript is required

BevCanna verdoppelt Fläche seine Getränkeproduktionsstätte und bereitet sich auf die vollständige Kommerzialisierung im Jahr 2020 vor

Der Experte für Aufgussgetränke bereitet sich auf die erwartete Erteilung einer Standard-Verarbeitungslizenz vor

VANCOUVER, BC, 18. Februar 2020. Der aufstrebende Marktführer im Bereich der Cannabis-Aufgussgetränke, BevCanna Enterprises Inc. (CSE: BEV, Q: BVNNF, FWB: 7BC) (BevCanna oder das Unternehmen), gibt heute bekannt, dass das Unternehmen seine Produktionsstätten in Erwartung der Erteilung seiner Standard-Verarbeitungslizenz und der Aufnahme der vollen Kommerzialisierung in diesem Jahr deutlich ausbaut.

Gemäß einer zweiten Änderungsvereinbarung (die zweite Änderungsvereinbarung) vom 14. Februar 2020 hat BevCanna seine aktuelle dedizierte Cannabisproduktionsstätte von 5.235 Quadratfuß auf 10.378 Quadratfuß verdoppelt.

Dieser Ausbau ist ein spannender Schritt für BevCanna, meint John Campbell, Chief Strategy Officer von BevCanna. Wir rechnen in Kürze mit der Erteilung unserer Standard-Verarbeitungslizenz und bereiten uns auf die Aufnahme der Produktion in vollem Maßstab in den kommenden Monaten vor. Die Reaktion der Verbraucher und der Branche auf den bevorstehenden kanadischen Markt für Cannabis-Aufgussgetränke ist fantastisch und diese Entwicklung gewährleistet, dass wir über die Kapazitäten und ein vollständiges Produktangebot verfügen, um der erwarteten Nachfrage nachzukommen.

Die regulatorischen Eintrittsschranken für den Markt für Cannabis-Aufgussgetränke erweisen sich für viele lizenzierte Produzenten, die ihre Marken in diese aufstrebende Kategorie expandieren wollen, als zu hoch. Getränke stellen die Kernkompetenz von BevCanna dar. Die erstklassige Abfüllanlage von BevCanna wurde unter dem Gesichtspunkt der größtmöglichen Flexibilität eingerichtet, um eine große Bandbreite an Flaschengrößen und Formfaktoren abdecken zu können, sodass das Unternehmen den Bedürfnissen seiner White-Label-Kunden vollständig gerecht werden kann.

Die zweite Änderungsvereinbarung wurde mit Naturo Group Investments Inc. (Naturo) und Naturo Springs Inc., einer mehrheitlich im Besitz von Naturo befindlichen Tochtergesellschaft (Naturo Springs und zusammen mit Naturo der Verpächter) abgeschlossen.

In Verbindung mit der zweiten Änderungsvereinbarung holte das Unternehmen von einem auf die Geschäftsbewertung spezialisierten Sachverständigen (Chartered Business Valuator) ein unabhängiges Gutachten (Fairness Opinion) ein.

Bei der zweiten Änderungsvereinbarung handelte es sich um eine Related Party Transaction (Transaktion mit einer nahestehenden Partei) im Sinne der kanadischen Vorschrift Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (MI 61-101). Die zweite Änderungsvereinbarung war gemäß der in Abschnitt 5.5(b) von MI 61-101 enthaltenen Ausnahmegenehmigung von der Bewertungsanforderung ausgenommen, da die Aktien des Unternehmens nicht an einem bestimmten Markt gehandelt werden. Sie war ebenfalls gemäß der in Abschnitt 5.7 (1)(a) von MI 61-101 enthaltenen Ausnahmegenehmigung von der Anforderung betreffend die Genehmigung durch die Minderheitsaktionäre freigestellt, da der Marktwert der zweiten Änderungsvereinbarung nicht mehr als 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens beträgt. Da der Bericht über wesentliche Änderungen (Material Change Report) in Verbindung mit der zweiten Änderungsvereinbarung weniger als 21 Tage vor Abschluss der Transaktion eingereicht wird, besteht gemäß MI 61-101 eine Erklärungspflicht dazu, warum der kürzere Zeitraum unter den gegebenen Umständen angemessen oder erforderlich war. Nach Ansicht des Unternehmens war es notwendig, die zweite Änderungsvereinbarung unverzüglich abzuschließen, weswegen ein kürzerer Zeitraum unter den gegebenen Umständen angemessen und erforderlich war, um die Finanzlage des Unternehmens zu verbessern.

Das Unternehmen und der Verpächter schlossen ursprünglich am 12. Juni 2018 einen Pachtvertrag ab, der am 24. August 2018 geändert wurde (der Pachtvertrag). Gemäß der zweiten Änderungsvereinbarung haben die Parteien den Pachtvertrag wie folgt geändert:

– Erweiterung der Flächen, die dem Unternehmen für die zugelassene Nutzung zur Verfügung stehen, von ursprünglich 5.235 Quadratfuß gemäß dem Pachtvertrag um weitere 5.143 Quadratfuß
– Erhöhung der Vergütung, die das Unternehmen gemäß der Pachtvereinbarung an den Verpächter zahlt, um die Erweiterung der Flächen zu erwirken

Das Unternehmen hat sich verpflichtet, die folgende zusätzliche Vergütung zu entrichten:

– 600.000 Dollar in bar – bereits bezahlt – und Stammaktien des Unternehmens (jede eine Aktie) im Wert von 653.400 Dollar zu einem angenommenen Preis von 0,425 Dollar pro Aktie

Die an den Verpächter begebenen Aktien unterliegen im Einklang mit den geltenden Gesetzen oder Vorschriften bestimmten Weiterverkaufsbeschränkungen, einschließlich einer gesetzlich vorgeschriebenen Haltedauer, die vier Monate und einen Tag nach dem Ausgabedatum erlischt.

Über BevCanna Enterprises Inc.

BevCanna Enterprises Inc. (CSE:BEV, Q:BVNNF, FWB:7BC) entwickelt und produziert cannabinoidhaltige Getränke und Verbrauchsgüter sowohl für Eigenmarken als auch für White-Label-Kunden. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Entwicklung, im Branding und im Vertrieb von Markenikonen, die bei Konsumenten in aller Welt gefragt sind, kann das Team mit einem beispiellosen Know-how im Wachstumsmarkt der Cannabisgetränke punkten. Das in der kanadischen Provinz British Columbia ansässige Unternehmen BevCanna besitzt einen 292 Acres großen Outdoor-Anbaubetrieb im Okanagan Valley sowie die Exklusivrechte an einer wasserführenden Schicht zur Versorgung mit naturreinem Quellwasser. Außerdem ist das Unternehmen Betreiber einer international führenden, HACCP-zertifizierten Produktionsanlage mit Zugang zu einer Betriebsfläche von 40.000 Quadratfuß, die derzeit eine Abfüllkapazität von bis zu 210 Millionen Flaschen pro Jahr erreicht. Die Vision von BevCanna ist es, ein weltweit führender Anbieter von Innovationen im Bereich infundierter Produkte zu sein.

Für das Board of Directors:
John Campbell, Chief Financial Officer und Chief Strategy Officer Director,
BevCanna Enterprises Inc.

Ansprechpartner für Medien oder Interviews:
Wynn Theriault, Thirty Dash Communications
416-710-3370
email hidden; JavaScript is required

Ansprechpartner für Anleger:
Luca Leone, BevCanna Enterprises Inc.
604-880-6618
email hidden; JavaScript is required

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Aussagen über historische Fakten sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig durch Begriffe wie können, sollten, annehmen, erwarten, potenziell, glauben, beabsichtigen, schätzen oder die Verneinung dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: BevCannas Absicht, seine Produktionsstätten deutlich zu erweitern; die unmittelbare Erteilung einer Standard-Verarbeitungslizenz an das Unternehmen und die Aufnahme der Produktion in vollem Maßstab in den kommenden Monaten; die erwartete Nachfrage nach seinen Getränken; Aussagen bezüglich der Entwicklung und Herstellung von mit Cannabinoiden infundierten Getränken und Konsumgütern für Hausmarken und White-Label-Kunden; die aufstrebende Kategorie der Cannabisgetränke; die Geschäftspläne des Unternehmens.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf bestimmten Annahmen bezüglich der Erteilung von Lizenzen durch Health Canada an das Unternehmen im Rahmen des Cannabis-Gesetzes, der erwarteten Kommerzialisierung von Produkten im Jahr 2020, der klimatischen Bedingungen, der landwirtschaftlichen Bedingungen und der Erwartungen bezüglich des zukünftigen Wachstums von Freizeit-Cannabisprodukten. Obwohl die Gesellschaft diese Annahmen auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen hält, können sie sich als unrichtig erweisen. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Die Annahmen der Gesellschaft können sich als unrichtig erweisen, obwohl sie zum Zeitpunkt der Erstellung als vernünftig erachtet wurden. Darüber hinaus sind zukunftsgerichtete Aussagen notwendigerweise mit bekannten und unbekannten Risiken verbunden, einschließlich und ohne Beschränkung, das Unternehmen erhält keine Lizenzen von Health Canada; Risiken in Zusammenhang mit der allgemeinen Wirtschaftslage; Risiken in Zusammenhang mit dem Klima und der Landwirtschaft; Änderungen der Verbraucherpräferenzen; nachteilige Ereignisse in der Branche; zukünftige Entwicklungen in Bezug auf Gesetzgebung, Steuern und Vorschriften; die Unfähigkeit, ausreichend Kapital aus internen und externen Quellen zu erhalten, und/oder die Unfähigkeit, ausreichend Kapital zu günstigen Bedingungen zu erhalten; die Unfähigkeit, Geschäftsstrategien umzusetzen; Wettbewerb; Währungs- und Zinsschwankungen und andere Risiken. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht vollständig ist. Der Leser wird ferner davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Gewähr dafür gibt, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf die sie sich stützen, eintreten werden. Solche Informationen können sich, obwohl sie zum Zeitpunkt der Erstellung vom Management als angemessen erachtet wurden, als unrichtig erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen. Für weitere Informationen über die Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen könnten, dass die erwarteten Chancen und die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, verweisen wir auf die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens, die auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind durch diese Vorsichtserklärung ausdrücklich eingeschränkt und spiegeln unsere Erwartungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und können sich daher in der Folge ändern. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BevCanna Enterprises Inc.
Marcello Leone
1672 West 2nd Avenue
V6J 1H4 Vancouver, BC
Kanada

email : email hidden; JavaScript is required

Pressekontakt:

BevCanna Enterprises Inc.
Marcello Leone
1672 West 2nd Avenue
V6J 1H4 Vancouver, BC

email : email hidden; JavaScript is required