Skip to content

Ab 1. Oktober 2020 können Hotels neu gebucht werden

Zum ersten Mal wird ein auf dem Auktionsprinzip basierendes Buchungssystem verfügbar sein.

BildAm 1. Oktober 2020 startet VauBoo einen neuen Online-Dienst, der die Buchung von Unterkünften für Gäste und Hotels grundsätzlich verändert.

Zum ersten Mal wird ein auf dem Auktionsprinzip basierendes Buchungssystem verfügbar sein, über das Reisewillige und Hotels direkt den Zimmerpreis austauschen und vereinbaren können.

Aufgrund der durch die Corona-Krise schwierigen Situation im Tourismusgeschäft, senkt VauBoo die Kosten für Hotels. Statt hohen Buchungsgebühren fällt bei VauBoo lediglich eine minimale monatliche Abo-Gebühr an.

Mehr als 40% der von VauBoo befragten Hotels und Verbraucher zeigten großes Interesse an dem neuen VauBoo Buchungssystem, das den Markt für Hotelleistungen in Deutschland, Polen und Italien permanent analysiert. Auch mithilfe dieses Feedbacks wurde vom VauBoo-Team ein innovatives, effizientes System entwickelt, das Gäste und Hotels dabei unterstützt, Kosten einzusparen. Die wirtschaftliche Erholung und das Wachstum im Tourismus werden dadurch zum Vorteil aller Beteiligten weiter stimuliert.

Das neue VauBoo Buchungssystem wird aktuell final in Deutschland, Polen und Italien getestet. Die offizielle Einführung ist für den um 01.10.2020 vorgesehen.

Die Mission von VauBoo ist, Reisen für alle bewusster, einfacher und zugänglicher zu machen.

Wir freuen uns darauf, schon bald weitere Details bekannt geben zu können.

Weitere Informationen unter www.vauboo-partners.com und www.vauboo.com 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Vauboo OU
Frau Presse Team
Majaka tn 26
11412 Tallinn
Estland

fon ..: +3726093422
web ..: http://www.vauboo.com 
email : email hidden; JavaScript is required

.

Pressekontakt:

Vauboo OU
Frau Presse Team
Majaka tn 26
11412 Tallinn

fon ..: +3726093422
web ..: http://www.vauboo.com 
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.