Skip to content

Steuersparmöglichkeit für Grenzgänger durch Direktversicherung: über 6000 Euro steuerlich abzugsfähig

Wie die AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH aus Buggingen mitteilt, kann man auch als Grenzgänger Steuern sparen.

BildMit dem Abschluss einer Direktversicherung können 40 bis 45 Prozent der monatlichen Anlage beim Finanzamt abgesetzt werden.

Die AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH mit Sitz in Buggingen verfügt mit ihrer Grenzgänger-Beratungsstelle Die CITYAGENTUR über eine hohe Expertise in der Beratung von Grenzgängerinnen und Grenzgängern in die Schweiz. Geschäftsführer Rainer Zeller erläutert die Vorteile einer Direktversicherung für Grenzgänger: „Auch als Grenzgänger hat man die Möglichkeit, Steuern zu sparen. Der Abschluss einer Direktversicherung für Grenzgängerinnen und Grenzgänger hilft Steuern einzusparen, da 40 bis 45 Prozent der monatlichen Anlage steuerlich beim Finanzamt abgesetzt werden können. Pro Jahr kann man über 6000 Euro in einen Sparvertrag anlegen, der dann steuerlich abzugsfähig ist.“

Als Grenzgänger schließt man den Vertrag mit einem deutschen Versicherer ab. Die Beiträge und Renten fließen direkt zwischen dem Versicherungsnehmer und dem Versicherer. Da die Direktversicherung nach deutschem Recht jedoch eine kollektive Vorsorgeform ist – wie in der Schweiz die Pensionskasse – brauchen Grenzgänger zusätzlich eine Bestätigung des schweizerischen Arbeitgebers.

Die Vorteile einer Direktversicherung für Grenzgänger lägen dabei laut Zeller auf der Hand. Denn man könne mit dieser nicht nur seine vierteljährlichen Steuervorauszahlungen reduzieren, sondern darüber hinaus auch die drohende Rentenlücke bei freier Wahl der Arbeitsleistungen (Rente oder Kapital) mindern. Außerdem erlange man die Gleichstellung mit den Schweizer Kollegen durch eine Versicherung, die mit der Altersvorsorge-Säule 3a vergleichbar ist. Und durch Kollektiv-Rahmenverträge können zudem deutlich verbesserte Leistungen und somit Spezialkonditionen für Grenzgängerinnen und Grenzgänger erreicht werden.

Auch bezüglich der Krankenversicherung von Grenzgängerinnen und Grenzgängern hat Rainer Zeller noch einen Tipp: „Übrigens: Der Krankenversicherungstarif Mondial wurde vor längerer Zeit von der Versicherung aus dem Verkauf genommen. Die Folgen sind zum Beispiel deutlich steigende Beiträge. Dies ist jedoch kein Problem. Denn wer nicht schriftlich befreit ist, kann jederzeit in die gesetzliche Krankenversicherung der Schweiz wechseln.“

Bei Interesse an detaillierteren Informationen können sich Interessierte bei der AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH unverbindlich beraten lassen. „Wir sind ein unabhängiges Versicherungsmaklerbüro, spezialisiert auf das Thema „Arbeiten in der Schweiz“. Wir beraten und informieren kostenlos und bedarfsgerecht zu allen Themen, die für Grenzgängerinnen und Grenzgänger wichtig sind“, so Zeller.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DIE CITYAGENTUR – AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH
Herr Rainer Zeller
Im Mittelfeld 19
79426 Buggingen
Deutschland

fon ..: 07631 / 2512
fax ..: 07631 / 2501
web ..: http://www.amex-zeller.de/
email : email hidden; JavaScript is required

Die AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH besteht seit 2003 und bietet am Standort Buggingen mit derzeit 10 Mitarbeitern ein Team von Spezialisten mit höchster Kompetenz in allen Versicherungsbereichen. Zudem verfügt das Unternehmen mit der Grenzgänger-Beratungsstelle DIE CITYAGENTUR über ausgewiesene Experten in der Beratung von Grenzgängern und Aufenthaltern in der Schweiz.

Weitere Informationen zur AMEX & Zeller Versicherungsmakler GmbH und der Grenzgänger-Beratungsstelle unter: www.amex-zeller.de bzw. www.die-cityagentur.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Markgräfler Verlag GmbH
Herr Dirk Ruppenthal
Wilhelmstrasse 4
79379 Müllheim

fon ..: 07631-9387927
web ..: http://www.markgraefler.de
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.