Skip to content

Reiseland Skandinavien: Begleiten Sie uns auf einer tollen Reise in die Länder der Mitternachtssonne!

Nachfolgend habe ich Ihnen einige Informationen zu den Ländern, Städten und Sehenswürdigkeiten zusammengestellt.

Von Anfang bis Schluss der Reise werde ich, Gabi Eser, Sie begleiten. Ich mache bereits seit über 20 Jahren in meiner Freizeit Reisebegleitungen nach Italien und Skandinavien. Meine langjährige Erfahrung habe ich auch bei der Gestaltung der großen Skandinavienreise mit Höhepunkt Nordkap eingebracht.

Ich stamme aus der Metropolregion Rhein-Neckar und bin von Kindes Beinen an der Reiselust verfallen. Ich spreche mehrere Sprachen.

Nachfolgend habe ich Ihnen einige Informationen zu den Ländern, Städten und Sehenswürdigkeiten zusammengestellt. Weitere Informationen und schöne Bilder finden Sie auf meiner Webseite: www.gabis-reisen.de

Ich würde mich freuen, wenn wir uns bei der Reise nach Skandinavien im Juli 2018 kennen lernen.

Bis hoffentlich bald…Gabi Eser

ALLGEMEINES

Das Nordkap liegt in Norwegen auf der Insel Mageroy in der Nähe der Stadt Honningsvåg und ist der nördlichste Punkt Europas.

Die Insel ist nur über die Straße oder per Wasser erreichbar. Durch diese exponierte Lage ist die Reise dorthin abenteuerlich, gleichwohl es inzwischen ein Touristenmagnet geworden ist.
Die beliebtesten Reisearten dorthin sind Busreisen, Schiffsreisen oder eine Kombination aus beiden. Wählt man das Letztere, kann man in Deutschland bequem mit einem Reisebus einsteigen und lässt sich fahren.

Von Kiel fahren Schiffe mit Kreuzfahrtschiffkomfort nach Oslo oder Göteborg. Von dort aus kann der Bus wieder auf gut ausgebauten Straßen weiter nach Norden fahren.

DER WEG IST DAS ZIEL!

Reiseunternehmen, die dieses Motto beherzigen, fahren ihre Gäste nicht auf dem schnellsten Weg nach Norden, so dass nur zum Schlafen der Bus verlassen wird, nein, sie fahren ihre Gäste bequem im exklusiven Reisebus auf landschaftlich schönen Strecken in kurzen Etappen verbunden mit vielen Stopps an sehenswerten und schönen Punkte zum Ziel.

Einige Reiseveranstalter legen die Reiseroute so fest, dass wenn keine Übernachtung auf dem Schiff erfolgt, gute Hotels in sehenswerten und touristisch erschlossene Städten aufgesucht werden, wie z.B. Oslo, Lillehammer, Trondheim, Tromsö, Hammerfest, Helsinki, Stockholm, Göteborg.

REISEZEIT

Die Länder Skandinaviens sind das ganze Jahr über eine Reise wert. Im Winter kann man fast ungebremst und garantiert ohne Schneemangel alpinen Wintersport betreiben. Reisende im Winter können das einmalige „Nordlicht“ erleben.

So hoch im Norden dauert der Winter länger als in unseren gemäßigten Breiten im mitteleuropäischen Deutschland.

Der Sommer jedoch ist in Skandinavien kurz aber heftig. Innerhalb weniger Tage dringen die Frühlingspflanzen durch den noch vorhandenen Schnee, einige Tage später beginnt bereits die Blüte, das ganze Land durftet und ist wie frisch gewaschen. Die Menschen bevölkern wieder die Straßen und die Parks, fast jedes Wochenende gibt es etwas zu feiern. Jetzt ist die richtige Zeit, dorthin zu reisen.

MITTERNACHTSSONNE

Man kennt dies nur aus Film und aus Erzählungen. Aber im Norden Europas kann man dies LIVE miterleben – die Mitternachtssonne. Durch die besondere Schräglage unserer Erdkugel geht im Sommer im Norden Norwegens, Schwedens und Finnlands die Sonne nicht mehr unter.
Ja richtig, dort ist im Laufe des Tages die Sonne im Osten, im Süden, im Westen und sogar im Norden! zu sehen. Ist das nicht eine Reise wert.

VERSTÄNDIGUNG

Die Verständigung ist kein Problem. Im Norden spricht jeder außer seiner Landessprache auch Englisch, viele auch Deutsch. Eine Verständigung nur mit Handzeichen ist nicht erforderlich. Das hilft, dort neue Freundschaften zu schließen.

WIKINGER

Skandinavien ist als das Land der Wikinger bekannt. Von dort aus erforschten sie die Gebiete der nördlichen Ostsee und Nordsee, der späteren Hanse. Nicht genug. Die Wikinger kamen mit ihren kleinen schnellen Booten auch die Flüsse hinauf nach Mitteleuropa, ja sogar bis Südeuropa und Sizilien.

EUROPA

Schweden und Finnland sind Mitglieder der Europäischen Union. Sie haben daher kein Problem mit Ein- und Ausreiseformalitäten und Zoll. Zur Reise reicht der Personalausweis, für Einkäufe gelten die EU-Bestimmungen. Da z.B. Alkohol in Skandinavien teurer ist als in Deutschland, werden die Freigrenzen wohl kaum überschritten.

SCHIFFE

Apropos. Es gibt viele Möglichkeiten, nach Skandinavien zu kommen. Entweder Sie durchqueren Dänemark mit der Möglichkeit über Brücken nach Schweden zu gelangen.

Oder aber Sie gehen in Kiel auf eine Fähre, die Sie nach Oslo oder nach Göteborg fährt.
Die Abfahrtszeiten sind so gelegt, dass Sie auf dem Schiff übernachten.

Dadurch erleben Sie einen sensationellen Sonnenuntergang auf der offenen See, haben ein köstliches Dinner und können einen schönen Abend auf Deck, im Kasino oder der Bar verbringen oder Sie gehen shoppen bevor Sie in Ihrer Kabine die Nacht verbringen. Aber nicht zu lange schlafen, sonst verpassen Sie den ebenso sensationellen Sonnenaufgang auf dem Meer.
Bevor das Schiff Sie in Oslo oder Göteborg wieder an Land lässt, genießen Sie noch das reichhaltige Frühstück.

Die Schiffe erinnern nicht mehr an die Fähren, auf denen man am liebsten das Auto nicht verlassen hat.

Vielmehr ähneln sie mit ihren Angeboten Kreuzfahrtschiffen.

OSLO

Nur einen Tag in Oslo zu verbringen, ist wenig, aber man kann ja wiederkommen. Oslo hat mehr als eine halbe Million Einwohner und ist die größte Stadt in Norwegen und seit 1299 Hauptstadt Norwegens. Die Stadt liegt an der Südküste des Landes am Eingang zum Oslofjord. Die Stadt ist bekannt für ihre Grünanlagen und Museen. So kann man mitten in der Stadt im Wald spazieren gehen.

LILLEHAMMER

Lillehammer ist ein weltberühmter Skiort. Markant über der Stadt auf einem Berg befindet sich die Skisprunganlage Lysgårdsbakken. Im Jahre 1994 fanden hier die Olympischen Winterspiele statt. Nahe der Stadt befindet sich das Freiluftmuseum Maihaugen. Dort wurden sehenswerte historische Gebäude aus der Gegend wieder aufgebaut. Im Sommer ist die Gegend um Lillehammer bei Radfahrern beliebt.

GUDBRANDSDALEN

Auf dem Weg weiter nach Norden durchquert man das Gudbrandsdalen, mit ca. 320 km das längste Tal Norwegens. Wenn man zum ersten Mal durch dieses Tal fährt, fühlt man sich wie in einer Modellandschaft.

TRONDHEIM

Die Stadt wurde bereits im 10. Jahrhundert gegründet und hat heute ca. 200.000 Einwohner. Trondheim ist damit die drittgrößte Stadt Norwegens. Trondheim profitiert von seiner verkehrsgünstigen Lage. So hat Trondheim einen Flughafen, einen wichtigen Bahnknoten und auch einen Anlegesteg für die „Hurtigruten“. Trondheim war in seiner langen Geschichte auch für einige Zeit der Regierungssitz der norwegischen Könige.

POLARKREIS

Der Polarkreis hat nichts mit Polarbären und ähnlichen gefährlichen Tieren zu tun. Als Polarkreis bezeichnet man den Breitengrad 66° 33? 55?. Nördlich dieses Punktes scheint die Sonne im Sommerhalbjahr bis zu 24 Stunden.

Deshalb ist auch das Sommerhalbjahr die begehrteste Reisezeit. Jeder Mitteleuropäer sollte den Tag, der 24 Stunden dauert mindestens einmal erleben. Diesen Eindruck wird man in seinem Leben nie mehr vergessen.

LOFOTEN
Hierbei handelt es sich um eine Inselgruppe ca. 100 bis 300 km nördlich des Polarkreises. Die Lofoten sind von Norwegen durch den Vestfjord. Die Inseln untereinander sind mir Brücken verbunden, vom Festland aus muss eine Fähre benutzt werden.

TROMSÖ

Willkommen im „Paris des Nordens“. Die Stadt weit im Norden Norwegens, gilt als wichtiges kulturelles Zentrum nördlich des Polarkreises. Viele kommen nach Tromsö um das Nordlicht zu beobachten, das gelegentlich am Nachthimmel aufflackert. Im historischen Stadtkern befinden sich viele jahrhundertealten Holzhäuser.

HELSINKI

Die Hauptstadt Finnlands ist eine richtige Weltstadt. Ein großer Bahnhof, riesige Kaianlagen und ein internationaler Flugplatz deuten davon. In Helsinki fanden in 1952 die olympischen Sommerspiele statt. Es ist eine sehr weltoffene und großzügig errichtete Stadt, die mit vielen sehenswerten monumentalen Bauwerken, z.B. Dom und Parlamentsgebäude aufwarten kann.

STOCKHOLM

Von Helsinki nach Stockholm zu reisen ist dank der zahlreichen miteinander konkurrierenden Fährgesellschaften kein Problem. Am bequemsten ist die Nachtfähre. Die langen Abende laden zum Verweilen auf Deck ein. Stockholm nennt man auch das „Venedig des Nordens“. Die Stadt liegt auf unzähligen Inseln. Auf einer der größten Inseln befindet sich das Königsschloss und die Altstadt.

GÖTEBORG

Von Stockholm aus führt die heutige Europastraße 4 seit Menschengedenken nach Göteborg. Göteborg ist die zweitgrößte Stadt Stockholms und liegt direkt am Kategat. Die Stadt verfügt über einen wichtigen Hafen und ist bekannt für ihre Kanäle im holländischen Stil sowie ihre grünen Alleen, wie die Kungsportsavenyn, die größte Einkaufsstraße Göteborgs mit vielen Cafés und Geschäften.

####

NEUGIERIG GEWORDEN?

####

Zu Recht. Wie oben schon ausgeführt, ist die beliebteste Reisezeit der Sommer. Aber auch im Winter gibt es Gründe nach Skandinavien zu reisen.

Für den Sommer bieten sich komfortable und bequeme Busreisen oder kombinierte Bus-Schiffsreisen an. Wer viel Zeit hat, kann die Gegend im Wohnmobil erkunden. Dazu sollte man sich mindestens sechs Wochen Zeit nehmen.

Wer so viel Zeit nicht hat, für den gibt es die Bus-Schiffsreisen. Dabei sind Sie während der Nacht auf See und verlieren so keine Zeit. Wer so stressfrei reisen möchte sollte schauen, dass die Reise mehr als zwei Wochen dauert. Nur so kann man die oben geschilderten auch bereisen nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“.

Natürlich kann man auch mit dem Flugzeug nach Skandinavien fliegen und dort eine Reise mit Bus oder Mietwagen starten.

Beeilen Sie sich mit der Buchung, wenn Sie den Sommer in diesem Jahr noch nutzen wollen. Sonst müssen Sie ein Jahr warten.

Wir sehen uns in Skandinavien!

###

Infos: www.gabis-reisen.de

Anmeldung und Infos über die Reise bei der Reisebegleiterin Gabi Eser: 0621 – 52 00 77 91 oder email hidden; JavaScript is required

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GABIS REISEN
Frau Gabriele Eser
Frankenthaler 75
67059 Ludwigshafen am Rhein
Deutschland

fon ..: +49 (0) 621 18068 – 793
web ..: http://www.gabis-reisen.de
email : email hidden; JavaScript is required

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

GABIS REISEN
Frau Gabriele Eser
Frankenthaler 75
67059 Ludwigshafen am Rhein

fon ..: +49 (0) 621 18068 – 793
web ..: http://www.gabis-reisen.de
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.