Skip to content

Cabrios und Oldtimer winterfest machen – die besten Tipps

Das Cabrio oder der Oldtimer müssen jetzt winterfest gemacht werden, um zum Saisonstart in einwandfreien Zustand zu sein. Was es zu beachten gilt, erfahren SIe hier.

BildIm Herbst werden Autos für den Winter startklar gemacht. Cabrios und Oldtimer benötigen dabei besondere Pflege. Da diese Wagen in der Regel nur im Sommer in Betrieb genommen werden, sind sie bis spätestens Ende Oktober winterfest zu machen. Damit die Saisonfahrzeuge den Winter gut überstehen und im kommenden Frühjahr ohne Probleme wieder fahrbereit sind, sollten Besitzer einige Dinge beachten. Zunächst gilt es, das Fahrzeug richtig zu reinigen. Empfehlenswert ist die Verwendung spezieller Waschkonservierer oder Wachszusätze, die Rost vorbeugen sollen.

Außerdem ist die Reinigung des Unterbodens und eine Motorwäsche wichtig. Hochdruckwaschanlagen sind dabei mit Vorsicht zu genießen: Harte Wasserstrahlen können Schäden am Lack eines Oldtimers verursachen. Nachdem der Wagen außen gereinigt wurde, sollte man ebenso den Innenraum sauber machen und das Auto ausreichend lüften, um schlechten Gerüchen, Schimmel und Feuchtigkeit keine Chance zu geben. Am besten wird das Sommerauto dann in einer trockenen und gut belüfteten Garage untergestellt.

Muss der Wagen unter freiem Himmel stehen, so sollte eine feste, durchgehende Standfläche bevorzugt werden. Formsteine, Gras und Pflanzenreste sind bei langem Stehen schlecht für die Reifen und schaden dem Gummi der Pneus. Die Reifen selbst sollen vor dem Winter aufgefüllt werden und einen leicht erhöhten Fülldruck aufweisen. Die Scheibenwaschanlage sollte entleert werden – ansonsten kann es zum Gefrieren der Flüssigkeit kommen.

Besonders Augenmerk sollte man auf Cabrioverdecke legen, denn diese benötigen besondere Pflege. Spezielle Reiniger und Konservierungsmittel helfen dabei, das Verdeck über die Wintermonate zu schützen. Wer feststellt, dass er ein neues Cabrioverdeck braucht, weil das alte im Lauf der Jahrzehnte zu sehr in Mitleidenschaft gezogen worden ist, sollte sich an einen Spezialisten auf diesem Gebiet wenden.

Die Hermann Meisel GmbH fertigt alle Arten von Cabrioverdecken aus speziellen Verdeckstoffen an, kümmert sich um Oldtimerdächer und Orginial-Materialien sowie auch um Verdeckreparaturen. Nähers über diesen Experten und sein Angebot finden man unter: http://www.planen-meisel.at.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hermann Meisel GmbH
Herr Hermann Meisel
Wiesenstraße 28
4812 Pinsdorf
Österreich

fon ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61
fax ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61 20
web ..: http://www.planen-meisel.at/
email : email hidden; JavaScript is required

Wir sind eine Spezialwerkstätte für Autopolsterungen und Cabriodächer. Unsere Autosattler verstehen sich weiters auch auf sämtliche Repara­­turen in diesem Bereich. Zur Auto­­sattlerei gehören auch Produkte wie Bootsverdecke und Abdeckhauben aller Art. Fahrzeugsattler bzw. Auto­sattler ist ein 3-jähriger Lehrberuf, der bei uns ausgebildet wird.

Pressekontakt:

Hermann Meisel GmbH
Herr Hermann Meisel
Wiesenstraße 28
4812 Pinsdorf

fon ..: +43 (0) 7612 / 62 0 61
web ..: http://www.planen-meisel.at/
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.