Skip to content

Mehrere neue Motive bei den 2 Euro Kursmünzen im Jahr 2017

Fast jedes Jahr bringen die Euro-Mitgliedstaaten neue Kursmünzen in Umlauf. In der Regel unterscheidet sich nur das Ausgabejahr. Doch 2017 gibt es mehrere neue Motive.

2 Euro Münzen sind bei Sammlern sehr beliebt. Seit den ersten Ausgaben, die teilweise das Erscheinungsjahr 2009 tragen, obwohl der Euro erst 2002 eingeführt wurde, ist die Sammelleidenschaft stark gewachsen. Gewöhnlich stehen die Kursgedenkmünzen (Sondermünzen, Gedenkmünzen) im Vordergrund. Von diesen dürfen die Eurostaaten jedes Jahr bis zu zwei eigene Motive gestalten und in Umlauf bringen. Zusätzlich kann es noch eine Gemeinschaftsausgabe geben, was bereits viermal verwirklicht wurde. Auch mit diesen Münzen kann in allen Mitgliedstaaten bezahlt werden.
Doch 2017 stehen andere Münzen im Blickpunkt. Denn die Kleinstaaten San Marino und Vatikanstadt haben die Motive bei ihren Kursmünzen geändert.
Die 2 Euro Münze aus San Marino zeigt jetzt den Stadtgründer und Heiligen Marinus. Dabei folgt die Abbildung einem Altarbild, das 1640 von Künstler Battista Urbinelli (1605-1663) erschaffen wurde.
Im Vatikan ist es gleich zu einer radikalen Änderung gekommen. Erstmals ist auf der Münze nicht das Abbild des Papstes zu sehen. Stattdessen wird nun das päpstliche Wappen gezeigt.
Mit solchen Neuerscheinungen wird das Interesse am Sammelgebiet 2 Euro Münzen weiter gestärkt. Nicht nur die Sonder- und Gedenkmünzen, die oft in kleiner Stückzahl geprägt werden, auch die Kursmünzen gewinnen so an Bedeutung. Ohnehin sind bei vielen Exemplaren schon deutliche Wertsteigerungen zu beobachten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : email hidden; JavaScript is required

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : email hidden; JavaScript is required


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.